Diese Seite verwendet Cookies. Details anzeigen <Hier klicken>
X
  GO
de-DEit-IT

Mittelpunktbibliothek Ueberetsch

Bibliotheken

 

Unser Motto

Zusammenkommen ist ein Beginn,
Zusammenbleiben ein Fortschritt,
Zusammenarbeiten ein Erfolg.

Zitat von Henry Ford

 

 

Die Bibliotheken im Überetsch präsentieren: Safer Six

Zum „Tag der Bibliotheken“ präsentieren die Bibliotheken im Überetsch ein musikalisches Highlight für Groß und Klein:

Safer Six auf der Suche nach der goldenen Note

Ein fantastisches A-cappella-Abenteuer mit Liedern, die alle Kinder kennen.
Mittun, mitsingen… Freude, Überraschung, Action…

Vorgeführt von der Gruppe „Safer Six“ aus Österreich

Am Samstag, 21. Oktober 2017 um 16.00 Uhr im Kultursaal von St. Michael / Eppan.
Dauer: 50 Minuten
Eintritt: 5 Euro (Kartenvorverkauf bei allen Überetscher Bibliotheken)

Für Kinder von 4 – 12 Jahren und deren Eltern!

Freche Diebe haben im berühmten „Museum der Lieder“ den bedeutendsten Schatz stibitzt: die sagenumwobene Goldene Note der Inkas, die auf geheimnisvolle Weise die Lieder dieser Welt harmonisch zusammenhält.

Gemeinsam mit den jungen Zuschauern begibt sich „Safer Six“ auf eine abenteuerliche Reise, um den gestohlenen Schatz wiederzubringen: mit Hilfe einer magischen Tonleiter folgen sie den Spuren der Diebe um die halbe Welt, besteigen Berge, tauchen auf den Grund des Meeres, betreten dunkle Höhlen und durchqueren den dichten Dschungel, um das Rätsel mit Witz, Fantasie, viel Musik und natürlich auch mit tatkräftiger Unterstützung des Publikums zu lösen.

Eine fantastische Aktion von den Bibliotheken Frangart, Girlan, Kaltern, St. Michael und St. Pauls!

Unterstützt von der Raiffeisenkasse Überetsch!

Südtiroler Wein- und Kellereigeschichten

.

Buchvorstellung „Südtiroler Wein- und Kellereigeschichten

Das Weinland Südtirol ist heute so erfolgreich wie nie zuvor. Junge Weinmacher knüpfen an die Pionierleistungen ihrer Vorfahren an und gehen neue Wege. Eine ganze Generation von Südtiroler Kellermeistern und Weinpionieren hat in den Jahren zwischen 1950 und 2000 unter oft schwierigen Voraussetzungen Südtiroler Wein- und Kellereigeschichte geschrieben. Herbert Taschler hat in seinem Buch „Südtiroler Wein- und Kellereigeschichten“ 41 Kellermeister und Weinpioniere porträtiert. Sie blicken zurück und erzählen persönlich erlebte Geschichten und Geschichte: so wie es früher war und was sich im Laufe der Jahrzehnte in Südtirols Weinkellern und Weinwirtschaft alles verändert hat – bis hin zur entscheidenden Qualitätsoffensive ab den 1990er Jahren.

Die Buchvorstellung findet auf Einladung der Mittelpunktbibliothek Eppan und des Verbandes der Südtiroler Kellermeister am Donnerstag, 5. Oktober, um 19 Uhr in der Kellerei St. Michael statt.

Begrüßung und Einleitung
Elke Wasmund – Athesia-Tappeiner Verlag
Christian Kofler – Mittelpunktbibliothek Eppan

Grußworte
Hans Terzer – Präsident des Verbandes der Südtiroler Kellermeister und Kellermeister St. Michael/Eppan

Zum Buch
Herbert Taschler – Autor

Kurzes Gespräch mit zwei Persönlichkeiten der Südtiroler Weingeschichte

Luis von Dellemann

Luis Raifer

Abschließend laden wir zu einem kleiner Umtrunk

lesamol: junge Leute lesen

lesamol ist eine Leseaktion, bei der es darum geht, Bücher zu lesen und online zu bewerten.
Unter allen abgegebenen Bewertungen werden tolle Sachpreise vergeben.
Außerdem kannst du einen Kreativpreis gewinnen: Entwirf ein neues Buchcover zu einem der lesamol-Bücher und lade es hoch.

Wie das geht und wie du teilnehmen kannst, erfährst du hier.
Mitmachen kannst du, wenn du zwischen 11 und 16 Jahre alt bist und in Südtirol wohnst.

 

Ein Baustein der "Bibliothek Südtirol" umgesetzt von:

Amt für Bibliotheken und Lesen der Autonomen Provinz Bozen-Südtirol, Bibliotheksverband Südtirol und Südtiroler Gemeindenverband.