Diese Seite verwendet Cookies.
<Hier klicken>
de-DEit-IT
Sonntag, 28. Mai 2017
   
minimieren
Besuch der Schweizer Leseanimateurin Susi Fux

Am 21. April erzählte Susi Fux den Kindern der 1. Klassen der Grundschule das Bilderbuch Die fabelhafte Reise des Gaspard Amundsen. Das Großstadtkrokodil macht sich auf eine abenteuerliche Reise und lernt apannende Tiere und Orte kennen, nicht ohne seinen geliebten Brennesseltee, den die Kinder auch probieren durften...

Den Kindern des Kindergartens erzählte Susi Fux das Bilderbuch Schneewittchen strickt ein Monster.Die Ziege Schneewittchen mag keine Socken mehr stricken - und schon hüpfen ihr sieben kleine Geisslein von der Nadel.Jetzt nimmt das Abenteuer seinen Lauf... Im Anschluss durften die Kinder eine Kartonziege mit Wolle umwickeln und wer wollte, durfte sich im Fingerstricken üben.

minimieren
Autorenbegegnung mit THILO

Am Montag, den 3. April stellte der Autor THILO in der Bibliothek sein neues Buch König Laurin vor. Die Romanfassung des preisgekrönten Familienfilms König Laurin erzählt die Geschichte von Theodor, dem Sohn des großen Königs Dietrich, der viel zu klein für sein Alter ist. Um zu beweisen, dass er trotzdem was auf dem Kasten hat, möchte er am anstehenden Ritterturnier teilnehmen - und wird von allen verspottet. Da begegnet er dem Zwergenkönig Laurin und lernt, dass man nicht groß sein muss, um Großes zu vollbringen. Gerade noch rechtzeitig: Denn das Königreich ist in Gefahr und nur Theo kann es retten ...

Thilo las einige Kapitel vor und erzählte von der Entstehung des Buches. Die Kinder der vierten Klassen hörten begeistert zu.

 

 

 

 

 

minimieren
Lesetipps der BücherRunde

Am 4. April trafen wir uns in der Bibliothek getroffen und empfehlen folgende Bücher:

Buchtipps.pdf 

minimieren
Sprachkurs für Frauen

Seit Jänner wird in der Stadtbibliothek Klausen jeden Donnerstagvormittag ein Deutschkurs für Frauen abgehalten. Voraussetzung für die Teilnahme war, dass die Frauen das lateinische Alphabet lesen und schreiben können. Die Kinder werden in dieser Zeit von Mitarbeiterinnen des ELKI betreut. Unterrichtet werden die Frauen ehrenamtlich von der Sprachlehrerin Dr. Maria Gall Prader. Sie ist Lehrbeauftragte an der Fakultät für Bildungswissenschaften und hat einen reichen Erfahrungsschatz im Unterrichten von Deutsch als Fremdsprache. Ca. 10 Frauen aus unterschiedlichen Ländern (Marokko, Mazedonien, Albanien, Südamerika, Moldawien, Italien) nahmen das Angebot an und sind mit großer Begeisterung dabei.
Die Kommission für Integrationsarbeit hat für diese Frauen  Sprachpartnerinnen gesucht, die ihr Deutsch weitergeben. Einige treffen sich jetzt zum Sprachaustausch regelmäßig in der Bibliothek. Die Bibliothek ist so ein Ort der Begegnung für Frauen aus unterschiedlichsten Kulturen geworden.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

minimieren
Heule Eule

Am Freitag, den 10. März erzählte Irene Moroder den Kindern des Kindergartens die Geschichte von der HeuleEule. Lebendig und mit selbstgebasteltem Figurentheater erzählte Irene den Kinder in deutscher und italienischer Sprache das Bilderbuch von der kleinen Eule, die alleine zu Hause sitzt und sich nicht traut, ihrer Mama die Türe zu öffnen. Die Kinder durften dann eine Eulenmaske bemalen und bekamen als Belohnung Gummiwürmchen. Die Kinder waren begeistert.

 

 


 

 

 

 

minimieren
Besuch von der KITAS

Am 2. Februar besuchten die KITAS-Kinder die Bibliothek. Brigitte erzählte den Kindern das Bilderbuch Klopf an, die Kinder hörten aufmerksam zu und waren gespannt, wer sich hinter den Türen versteckt.

 

 

 

 

 

 

 

minimieren
Luba und andere Kleinigkeiten

Am Freitag, den 11. November hat Selma Mahlknecht in der Bibliothek ihren neuen Roman "Luba und andere Kleinigkeiten" vorgestellt. Sie ist eigens aus der Schweiz angereist und wurde von ihrem Partner Kurt Gritsch bei der szenischen Lesung unterstützt. Begleitet hat sie auch ihr Hund Puck. Selma und Kurt unterhielten uns auch mit Musik, Selma hat einen Text zu ihrem Buch geschrieben und vertont. Zum Abschluss sangen sie in memorian an Leonard Cohen das Lied Hallelujah.

minimieren
Die Kraft der Südtiroler Kräuter nutzen

Astrid Schönweger, Irene Hager und Alice Hönigschmid haben 51 Südtiroler Kräuterfrauen besucht, altes Wissen mehrerer Generationen gesammelt und es neu aufbereitet. Entstanden ist daraus ein Buch, das die geballte Kraft der Natur in 350 Rezepten vereint.Astrid Schönweger erklärte wie es zur Entstehung des Nachfolgebandes der Südtiroler Kräuterfrauen kam. Irene Hager hat alle Rezepte selbst erprobt und durch wertvolle Tipps und Tricks ergänzt. Sie zeigte den Besuchern verschiedene Tee- und Kräutermischungen und demonstrierte, wie man eine Gute-Nacht-Salbe herstellt. Resümee des Abends: Für alles ist ein Kraut gewachsen!

minimieren
Tag der Bibliotheken - Schattentheater für Kinder

Das Schattentheater erzählte die Geschichte von Florentine, die im Keller die Trommel ihres Großvaters findet und  mit viel Ausdauer und Fleiß die Trommel spielen lernt und beim Abschlußkonzert mitspielen darf.
Irene Moroder und Georg Malfertheiner erzählen lebendig die Geschichte. Sie setzen gekonnt Geräusche und Musik ein. Irene hat die Bühnenbilder sehr schön gestaltet. Zum Abschluß durften sich die Kinder hinter der Bühne umschauen und bekamen einen Einblick wie ein Schattentheater funktioniert.

minimieren
Pasui und Firmian Quartett spielen und singen die Korrnliadr

Große Begeisterung hat die Veranstaltung "Die Korrner kemman, hollawint!" anläßlich des Tages der Bibliotheken bei unseren Besuchern ausgelöst. Die Korrnrlieder, gesungen vom Firmian Quartett gingen eine wunderbare Symbiose mit den Instrumenten der Gruppe Pasui (Dudelsack, Drehleier, Zither, Schwegel, Organetto und Gitarre) ein. Begleitet wurden die Musiker von Martin Trafoier, der die Texte und Lieder in einen historischen Kontext stellte und mit viel Charme den Abend moderierte.

minimieren
Abschluss der Sommerleseaktion für Kinder

Am 26. September wurden die Kinder, die an der Sommerleseaktion teilgenommen haben zu einem Erzähl-Frühstück eingeladen. Knapp über 80 Kinder haben ihren Lesepass termingerecht abgegeben und durften eine Schulstunde in der Bibliothek verbringen. Christopher erzählte Geschichten; anschließend durften die Kinder in der Bibliothek frühstücken und erhielten als Belohnung eine Funky Light Taschenlampe mit Karabiner. Die fleißigsten Leser bekamen zusätzlich noch eine Überraschung. Die Kinder konnten feststellen, dass sich Lesen während der Sommerferien auszahlt!

minimieren
Autorenbegegnung mit Arno Camenisch

Am Mittwoch, den 21. September war Arno Camenisch zu Gast in der Bibliothek. Er rezitierte in seiner unvergleichlichen melancholisch-humorvollen Art aus seinem Romen "Die Kur" und aus seinem neuesten Erzählband "Die Launen des Tages". Zu Beginn stellte Rut Bernardi den Autor in ihrer unverwchselbaren Art sehr persönlich vor. Am Ende der Lesung trugen die beiden Autoren Texte in Grödnerisch, Sursilvan und Deutsch vor. Wer nicht dabei war, hat etwas verpasst! Wir bedanken uns bei Arno Camenisch für den gelungenen Abend. 

minimieren
Dienstags im August...

Erzählen, Basteln, Spielen... Sommerprogramm im August

2. August - 10.00 Uhr: Märchenvormittag mit Maria Paola Asson "Als die Tiere noch reden konnten - Al tempo in cui gli animali parlavano" (in deutscher und italienischer Sprache)
9. August - 10.00 Uhr: Bastelvormittag mit Petra
16. August - 10.00 Uhr: Spannende Geschichten mit Christopher Robin Goepfert
23. August - 10.00 Uhr: Mit Bildern, Geschichten und Reimen die Welt entdecken (ab 2 Jahren)
30. August - 10.00 Uhr: Spielevormittag

minimieren
Lesamol

Lesamol – junge Leute lesen und gewinnen! ist die Leseaktion im Sommer 2016, bei der es darum geht, Bücher zu lesen und online zu bewerten. lesamol beginnt am 1. Mai und läuft bis 31. Oktober 2016. Alle Jugendlichen im Alter von 11 bis 16 Jahren, die in Südtirol wohnhaft sind, können daran teilnehmen.
Aus einer Liste von 30 Jugendbüchern lesen die Teilnehmenden eines oder mehrere Bücher und geben dann auf der Webseite www.lesamol.com eine Bewertung ab. Mit dieser Bewertung nehmen sie an der Verlosung von tollen Sachpreisen teil, z.B. farbige Kopfhörer, Mediengutscheine, MP3-Player. Insgesamt werden 50 Sachpreise verlost.
Zusätzlich zu den Sachpreisen gibt es für einfallsreiche Kids und Jugendliche zwei Kreativpreise – zwei iPad mini – zu gewinnen; eines in der Kategorie der 11- bis 13-Jährigen und eines in der Kategorie der 14- bis 16-Jährigen. All jene, die zu einem der Bücher ein neues Cover entwerfen und auf die Webseite hochladen, nehmen daran teil. Unter den Einsendungen wird eine Fachjury das originellste und kreativste Cover auswählen.
Die Bücher können in der Bibliothek ausgeliehen werden!

minimieren
Lesung mit Arno Camenisch

Einladung zur Autorenbegegnung mit Arno Camenisch
Mittwoch, 21. September - 19.30 Uhr
Einführung: Rut Bernardi

Der Bündner Autor und Performer liest aus seinem Roman "Die Kur" und aus seinem neusten Buch "Die Launen des Tages". Mit der gleichen Originalität, mit der Camenisch seine Wort- und Bildsprache kreiert, trägt er auch seine Texte vor - in seinem unvergleichlichen, melancholisch-humorvollen "Camenisch-Sound".
Camenisch lebt in Biel. Seine Texte wurden in über 20 Sprachen übersetzt, seine Lesungen führten ihn quer durch die Welt, er erhielt für seine Werke zahlreiche Auszeichnungen.

Willkommen   |   Mediensuche   |   Veranstaltungen   |   Über uns
Copyright © 2017 Stadtbibliothek Klausen