Diese Seite verwendet Cookies. Details anzeigen <Hier klicken>
X
  GO
de-DEit-IT

Lesamol ist eine Leseaktion, bei der es darum geht, Bücher zu lesen und online zu bewerten. Hier kannst du dich registrieren.

Unter allen abgegebenen Bewertungen werden tolle Sachpreise vergeben.

Außerdem kannst du einen Kreativpreis gewinnen: Entwirf ein neues Buchcover zu einem der lesamol-Bücher und lade es hoch.
Wie das geht und wie du teilnehmen kannst, erfährst du auf den folgenden Seiten. Mitmachen kannst du, wenn du zwischen 11 und 16 Jahre alt bist und in Südtirol wohnst.


Harmonisch Komisch in Margreid!

Am Freitag, den 20. Oktober 2017 im Ansitz Casòn Hirschprunn.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Pünktlich zu Ferienbeginn startet wiederum die Sommerleseaktion, die wie bereits letztes Jahr von den Bibliotheken des Unterlandes organisiert wird. Die Aktion richtet sich an alle Grundschüler, die Freude am Lesen haben. Zudem soll vor allem ein Anreiz geschaffen werden, das umfangreiche Angebot der Bibliothek auch während der Ferienzeit zu nutzen.

Alle die mitmachen, mindestens 3 Bücher lesen und den Lesepass innerhalb 31. August in der Bibliothek abgeben, nehmen an der Abschlussveranstaltung teil!

 

 

 

 

 

 

„Korrnr“-Veranstaltung begeistert Publikum

Vor einem voll besetzten Saal gaben am Freitagabend, 3. Februar 2017 das „Firmian-Quartett“ und die Musikgruppe „Pasui“ „Korrnrlieder“ zum Besten. Der Erzähler Martin Trafoier schaffte wortgewandt und mit einer kräftigen Stimme Überleitungen zwischen den Musikstücken. Er fesselte die zahlreicher Zuhörer/innen mit seinen Erzählungen von den Vinschger Karrnern und ließ sie eintauchen in eine Welt, die von Not und Elend, aber auch von Schaffensgeist, Kreativität und einer starken Verbundenheit untereinander geprägt war. Die Musikgruppe „Pasui“ mit Barbara Grimm, Volker Klotz und Johanna Springeth hauchte den „Korrnliedern“ von Luis Stefan Stecher, die von Ernst Thoma vertont worden waren, neues Leben ein. Die unter die Haut gehenden Melodien fanden mit Dudelsack, Drehleier, Zither, Schwegel, Organetto und Gitarre akustisch einen besonderen Ausdruck. Vor allem die Dudelsack- und Drehleiermusik erinnerte an das Herumziehen, an die Wanderschaft über die Jahrhunderte hinweg – daneben waren die Instrumente aber auch vom Optischen her ein Blickfang. Die Instrumentalmusik verwob sich mit den Stimmen des Firmian Quartetts zu einem stimmigen Ganzen. Sigrid Klotz (Sopran), Cornelia Oberrauch (Alt), Lukas Oberrauch (Tenor) und Ulrich Kössler (Bass) trugen die Lieder mit sehr viel Gefühl und mit einem feinen Gespür für eine würdevolle Interpretation vor. Die Öffentliche Bibliothek Margreid, die den Abend organisiert hatte, freute sich über die gelungene Veranstaltung.