Diese Seite verwendet Cookies. Details anzeigen <Hier klicken>
X
  GO
de-DEit-IT

Jahresrückblick 2016

 

Die Bibliothek kann auf ein gutes und ereignisreiches Jahr zurückblicken. Ein besonderer Höhepunkt im Jahr 2016, war sicherlich die Aktivierung des Online-Kataloges Unter der Internet-Adresse http://biblio.bz.it/sexten können Benutzer und Interessierte sich über das Angebot und die Aktivitäten der Bibliothek informieren. Kunden können ihr Ausleihkonto einsehen, Leihfristen verlängern oder Medien vormerken.

Das Hauptaugenmerk wird auf ein aktuelles Angebot an Büchern, Zeitschriften, DVDs, Hörbüchern und Konsolenspielen gelegt.

Die verschiedenen Veranstaltungen richten sich nach den Interessen und Wünschen der Benutzer.

Viele Einheimische und Touristen schätzen die Bibliothek und es gibt eine gute Zusammenarbeit mit den Bibliotheken des Schulsprengels und den Nachbarbibliotheken: Veranstaltungen werden gemeinsam durchgeführt, Medien, die in der eigenen Bibliothek nicht verfügbar sind, werden auf Anfrage anderswo besorgt.

Die Autorenlesungen in der Bibliothek liefern hautnahen Kontakt zu Schriftsteller/innen, Vorträge dienen zur persönlichen Weiterbildung. Der Bibliotheksrat bemüht sich ständig, um ein ausgewogenes Kultur- und Bildungsprogramm.

Im Jahr 2016 hat die Bibliothek rund 8.000 Besucher/innen gezählt, 11.000 Entlehnungen wurden erzielt und 600 Personen waren Gäste unserer Veranstaltungen.

 

im Bild: Kurs Kinderschminken, Januar 2016

 

 

Jahresrückblick 2015
 

 

Die Bibliothek "Claus Gatterer" ist offen für alle und jede/r ist angesprochen: Entweder durch die Auswahl an Büchern, Zeitschriften, Hörbüchern, Konsolenspielen und DVDs, die Internetzugänge oder durch die unterschiedlichsten Veranstaltungen. Das Angebot der Bibliothek ist immer aktuell, zwischendurch gibt es auch Büchertische zu verschiedensten Themen.

Trotz der unendlichen Möglichkeiten, die das Internet zu bieten hat, schätzen und nutzen Einheimische und Touristen die Bibliothek. Viele Besucher/innen begrüßen es, dass die Bibliothek auf Buchvorschläge eingeht und diese bereitstellt, wenn sie nicht zu ausgefallen sind.

Es gibt eine gute Zusammenarbeit mit den Nachbarbibliotheken: Veranstaltungen werden gemeinsam durchgeführt, gewünschte Medien, die in der eigenen Bibliothek nicht verfügbar sind, werden auf Anfrage gerne dort besorgt.

Die Autorenlesungen in der Bibliothek liefern vor allem Kindern den hautnahen Kontakt zu Schriftsteller/innen. Vorträge und Kurse dienen vielen Erwachsenen zur persönlichen Weiterbildung. Der Bibliotheksrat bemüht sich ständig, um ein ausgewogenes Kultur- und Bildungsprogramm.

Die kürzlich angeschaffte Rückgabe-Box im Eingangsbereich wird rege genutzt und bietet die Möglichkeit einer 24-Stunden-Rückgabe aller ausgeliehenen Medien.

Im vergangenen Jahr haben rund 8.000 Personen die Bibliothek besucht, 12.000 Entlehnungen wurden getätigt. 650 Menschen waren Gäste unserer Veranstaltungen.

 

Jahresrückblick 2015

im Bild: Vorlesestunde auf dem roten Sofa, mit Susanne Uffredi