Diese Seite verwendet Cookies.
<Hier klicken>
X
  GO
de-DEit-IT

Allgemeine Bestimmungen

1. Die Stadtbibliothek Sterzing ist eine gemeinnützige öffentliche Einrichtung und deshalb jedem zugänglich. Minderjährige sollten nach Möglichkeit in Begleitung eines Erwachsenen in die Bibliothek kommen.

2. Die Bibliothek ist eine Freihandbibliothek, das heißt, man darf sich die gewünschten Bücher/Medien selbst aus den Regalen nehmen. Nach der Benützung sollen diese wieder an den richtigen Platz gestellt werden.

3. Die Bücher/Medien sind sorgfältig zu behandeln. Die Entlehner/innen haften für jeden von ihnen verursachten Schaden (auch durch Unterstreichen, Hineinschreiben usw.). Verluste und/oder Beschädigungen sind zu melden, Reparaturen dürfen aber nicht selbst durchgeführt werden. Grob beschädigte oder verlorene Bücher/Medien müssen ersetzt werden.

Ausleihe und Rückgabe

4. Der Großteil der Bücher/Medien wird auch außer Haus verliehen. Bestimmte Werke (z.B. Lexika, die neueste Ausgabe von Zeitschriften) sind nicht entlehnbar. Es können höchstens acht Bücher/Zeitschriften (davon maximal fünf Bücher oder fünf Zeitschriften) und drei Kassetten/CD's auf einmal außer Haus mitgenommen werden. Es ist nicht gestattet, auf den Namen anderer auszuleihen oder entliehene Bücher/Medien weiterzugeben.

5. Bei der ersten Entlehnung wird - nach Vorlage des Personalausweises und Ausfüllen der Einverständniserklärung - ein Leserausweis ausgestellt. Durch die Unterschrift auf dem Leserausweis bindet man sich an die Bibliotheksordnung. Für Kinder und Jugendliche (bis 16 Jahre) haften die Eltern, dass die Bibliothek ordnungsgemäß benützt wird, sowie für eventuell von diesen verursachte Schäden jeglicher Art.

6. Jede Wohnungsänderung ist der Bibliothek sofort bekannt zu geben. Wer dies unterlässt, hat die Ermittlungskosten zu tragen.

7. Die Entlehnung der Bücher/Medien ist kostenlos und erfolgt durch Vorlage des Leserausweises.

8. Die Leihfrist für die ausgeliehenen Büchern beträgt in der Regel einen Monat, bei anderen Medien zwei Wochen. Vielgebrauchte oder aktualitätsgebundene Werke können auch eine kürzere Leihfrist haben. Eine Verlängerung der Leihfrist ist für ein Buch für die Dauer von zwei Wochen möglich. Vorgemerkte Werke werden nach der Rückgabe 2 Tage für die betreffende Person bereitgehalten. Um auch anderen die Möglichkeit der Ausleihe ohne Vormerkung zu geben, sollten gerade zurückgebrachte Bücher/Medien nicht sofort wieder von der selben Person entlehnt werden.

Bei verspäteter Rückgabe muss eine Spesenrückerstattung pro Buch/Medium und Woche bezahlt werden, wobei nach sechs Wochen auch die Spesen für die Mahnung mit Einschreiben und Rückantwort dazukommen. Nach acht Wochen treten Entlehnverbot, Mitteilung der Daten an Dritte sowie eventuelle rechtliche Schritte ein.

Internetdienst und Benutzung PC's

9. Die Leser verpflichten sich, die Konfiguration der Software und Hardware der Computer nicht zu entfernen, zu beschädigen oder zu ändern Andernfalls haften sie für die Schäden.

10. Um Internet zu benützen, muss die Person einen Leserausweis haben und die Internetordnung anerkennen. Minderjährige müssen bei Internetbenützung die von den Eltern unterschriebene Genehmigung abgeben, welche bis auf Widerruf gilt.

Man kann die gewünschte Internetzeit vormerken, allerdings nicht mehr als eine Stunde pro Person. Sollte diese nicht 10 Minuten nach der vorgemerkten Zeit erscheinen, wird die Vormerkung automatisch gelöscht.

11. Für die Ablichtungen sowie den Ausdruck von PC-Seiten oder aus Internet wird eine Spesenrückerstattung verlangt. Dasselbe gilt für die Benützung von Internet sowie eventuelle andere zukünftige Dienste der Bibliothek.

Verbote

12. In der Bibliothek sind verboten:

- andere durch lautes Reden ....zu stören
- das Verwenden von tragbaren Telefonen
- das Essen
- das Trinken

 

Zusammenfassende Tabelle der Ausleihe von Büchern/Medien


Es können höchstens acht Bücher/Zeitschriften (davon maximal fünf Bücher oder fünf Zeitschriften) und Kassetten/CD's auf einmal außer Haus mitgenommen werden.

Art von
Medien

Maximale zulässige
Ausleihe

Ausleihtage Auch telephonische
Verlängerung von

Bücher

5 Bücher 1 Monat, verlängerbar

2 Wochen für das 1. Buch

2 Wochen für weitere 2 Bücher, sollten diese nicht von anderen vorgemerkt sein

Bücher (mit gelbem
Punkt)
5 Bücher

2 Wochen, 
nicht verlängerbar

nicht verlängerbar

Bücher
(mit rotem
Punkt)
 
nicht entlehnbar nicht entlehnbar nicht entlehnbar (Bücher, welche man nur in der Bibliothek lesen kann)
Zeitungen und
Zeitschriften
5 Stück

2 Wochen,
nicht verlängerbar

nicht verlängerbar
Kassetten / DVD's /
CD's / Höhrbücher
3 Medien 2 Wochen,
nicht verlängerbar

nicht verlängerbar