Cover von Rotwölfchen wird in neuem Tab geöffnet

Rotwölfchen

Verfasser/in: Suche nach diesem Verfasser Fléchais, Amélie
Verfasserangabe: Amélie Fléchais
Jahr: 2021
Mediengruppe: B.Bell.Bild/L.illust
nicht verfügbar

Exemplare

AktionZweigstelleSignaturfarbeSignaturStandort 3StatusVorbestellungenFrist
Vorbestellen Zweigstelle: 01 Bibl. St. Johann Signaturfarbe:
 
Signatur: Standort 3: Status: Entliehen Vorbestellungen: 0 Frist: 11.02.2022

Inhalt

Es war einmal eine Wolfsmutter, die schickte ihr Junges in den Wald, um seiner Großmutter ein Kaninchen zu bringen, denn die war zum Jagen viel zu alt. Auf dem Weg sollte das Wolfsjunge, das von allen nur Rotwölfchen genannt wurde, weil es so einen schönen roten Mantel trug, sich vor den Menschen hüten: vor dem großen, bösen Jäger und seiner Tochter. Doch überkam Rotwölfchen ein furchtbarer Hunger, und so aß es das Kaninchen ganz allein auf. Verzweifelt folgte es einem kleinen Mädchen, das ihm Hilfe versprach und dabei eine erstaunliche Geschichte erzählte¿ Frei nach Charles Perrault, dessen Geschichtensammlung auch den Gebrüdern Grimm als Vorlage diente, wird eins der beliebtesten aller Märchen charmant auf den Kopf gestellt. Denn das Leben ist nicht nur schwarz und weiß, und jede Geschichte hat zwei Seiten.

Rezensionen

Details

Suche nach diesem Verfasser
Verlag: toonfish
opens in new tab
Systematik: Suche nach dieser Systematik 71 Bilderbuch
Suche nach diesem Interessenskreis
ISBN: 978-3-95839-994-5
Beschreibung: 1. Auflage, 80 ungezählte Seiten
Schlagwörter: Märchen und Sagen für Kinder und Jugendliche
Suche nach dieser Beteiligten Person
Sprache: deutsch