Informationen zum Datenschutz <Hier klicken>
Bei der Verwendung dieser Webseite werden Cookies angelegt, um die Funktionalität für Sie optimal gewährleisten zu können. Zudem werden personenbezogene Daten erhoben und genutzt. Bitte beachten Sie hierzu unsere allgemeine Datenschutzerklärung. Mit der weiteren Nutzung stimmen Sie diesen Bedingungen zu.
X
  GO
de-DEit-IT
Leona
alles hat seinen Preis : Roman
Verfasser: Rogneby, Jenny
Verfasserangabe: Jenny Rogneby. Aus dem Schwedischen von Antje Rieck-Blankenburg
Jahr: [2017]
Mediengruppe: B_Bell.Erw/L_narr.ad
nicht verfügbarnicht verfügbar
Exemplare
ZweigstelleStandorteStatusVorbestellungenFrist
Zweigstelle: Öff. Bibl. Altrei Standorte: Rogn Status: Entliehen Vorbestellungen: 0 Frist: 23.06.2018
Inhalt
Stockholm: Eine verwirrte Frau wird von einem Zug erfasst. Bei der Obduktion zeigt sich, dass sie schon schwer verletzt war, bevor sie starb: Ihr wurde eine Niere entfernt. Kurz darauf bricht im Stadtzentrum ein Obdachloser zusammen. Als sich herausstellt, dass ihm die Augen fehlen, wird klar: Jemand betreibt ein Geschäft mit Körperteilen, und vergreift sich dazu an den Schwächsten der Gesellschaft. Leona Lindberg, die als Polizistin einen tadellosen Ruf genießt und zugleich ein Doppelleben führt, wird wider Willen mit den Ermittlungen betraut. Da die Presse den Fall aufmerksam verfolgt, muss Leona sich auf die Suche nach den Tätern machen. Dabei erweisen sich ihre ungewöhnlichen Methoden und ihre fragwürdige Moral als durchaus hilfreich ¿ doch alles hat seinen Preis.
Rezensionen
Details
Verlag: Zürich, Atrium
Interessenkreis: Krimi
ISBN: 978-3-85535-629-4
Beschreibung: 1, 379 Seiten
Sprache: deutsch