Informationen zum Datenschutz <Hier klicken>
Bei der Verwendung dieser Webseite werden Cookies angelegt, um die Funktionalität für Sie optimal gewährleisten zu können. Zudem werden personenbezogene Daten erhoben und genutzt. Bitte beachten Sie hierzu unsere allgemeine Datenschutzerklärung. Mit der weiteren Nutzung stimmen Sie diesen Bedingungen zu.
X
  GO
de-DEit-IT
Finn und Frieda finden den Frühling
Verfasser: Klein, Martin
Verfasserangabe: Martin Klein, Kerstin Meyer
Jahr: 2018
Mediengruppe: B_Bell. 6-8/L_narr
verfügbarverfügbar
Exemplare
ZweigstelleStandorteStatusVorbestellungenFrist
Zweigstelle: Bibl. A.SCHWEITZER Standorte: 71 Erstes Lesealter Status: Verfügbar Vorbestellungen: 0 Frist:
Inhalt
»Versuchen Sie ihn durchzubringen oder bringen Sie ihn zu einer Igelstation. Die nächste ist allerdings ziemlich weit entfernt und die Leute dort können auch nicht zaubern. Die größten Chancen hat unser stacheliger kleiner Freund, wenn einfach so bald wie möglich der Frühling kommt. Dann wird er wieder fit.«Diesen Ratschlag bekommen Finn und Frieda von der Tierärztin, während sie den mitgebrachten Igel der Geschwister untersucht. »Wir werden den Frühling finden«, sagte Frieda. »Darauf können Sie sich verlassen.« Doch wie und wo findet man den Frühling am besten? Finn und Frieda machen sich auf die Suche. Sie gehen gemeinsam mit Opa Reinhold in den Park, denn der kennt sich bestens in der Natur aus. Tatsächlich werden die Frühlingssucher fündig. Sie entdecken erste Krokusse, sammeln Kräuter für Opas berüchtigte Sieben-Kräuter-Suppe, die den Frühling einläuten soll, beobachten unzählige Bienen, die zwischen den Zweigen herumschwirren, und lassen sogar Luftballons mit einer Botschaft für die Zugvögel steigen: »Liebe Störche und Schwalben! Bitte kommt endlich wieder! Der Frühling ist schon da: Wir haben ihn gefunden!« Bei so vielen Frühlingsboten ist der Frühling nicht mehr aufzuhalten, sodass der kleine Igel beruhigt zurück in die Natur kann. (Verlagstext)
Rezensionen
Details
Verlag: Tulipan Verlag
Systematik: 71 Erstes Lesealter
ISBN: 978-3-86429-411-2
Beschreibung: 44 ungezählte Seiten : Illustrationen
Sprache: deutsch
Mediengruppe: B_Bell. 6-8/L_narr