X
  GO
de-DEit-IT
Nahrs letzter Tanz
Roman
Verfasser: Abulhawa, Susan
Verfasserangabe: Susan Abulhawa ; aus dem Amerikanischen von Stefanie Fahrner
Jahr: [2019]
Mediengruppe: B_Bell.Erw/L_narr.ad
nicht verfügbarnicht verfügbar
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusVorbestellungenFrist
 Vorbestellen Zweigstelle: Bibl. A.SCHWEITZER Standorte: 73 Frauen Abul Status: Entliehen Vorbestellungen: 0 Frist: 03.02.2020
Inhalt
Die Palästinenserin Nahr wird 1967 im Exil in Kuweit geboren. Sie wächst zu einer eigenwilligen, stolzen Frau heran, die den Tanz als Akt der Freiheit empfindet. Die Grenzen dieser Freiheit erfährt sie nach einer gescheiterten Ehe, als sie jahrelang in die Fänge einer Bordellbesitzerin gerät. Ihre Rettung kommt ausgerechnet von Bilal, dem Bruder ihres Exmannes. Nahr folgt seiner Einladung nach Palästina. In Zeiten des Krieges gegen Israel erleben beide Momente des Glücks. Doch Bilal muss für die Freiheit seines Volkes kämpfen, und Nahr schließt sich ihm an. Eine Entscheidung, die ihr zum Verhängnis wird ...
Rezensionen
Details
Verlag: Diana
Systematik: 73 Frauen
Interessenkreis: Krieg & Frieden
ISBN: 978-3-453-29218-5
Beschreibung: 430 Seiten
Schlagwörter: Krieg, Palästinenserin, Palästinensische Frau
Sprache: deutsch
Mediengruppe: B_Bell.Erw/L_narr.ad