Informationen zum Datenschutz <Hier klicken>
Bei der Verwendung dieser Webseite werden Cookies angelegt, um die Funktionalität für Sie optimal gewährleisten zu können. Zudem werden personenbezogene Daten erhoben und genutzt. Bitte beachten Sie hierzu unsere allgemeine Datenschutzerklärung. Mit der weiteren Nutzung stimmen Sie diesen Bedingungen zu.
X
  GO

 

 

"Einladung zum Preiswatten"

24.10.2019

 

 

 

 

"Vortrag zum Thema Diabetes"

10.10.2019

 

 

 

 

 

 

"Magischer Zirkus im Schwarzlichttheater"

30.08.2019

 

Alex, Erik, Lara, Simone, Lorenzo, Marie, Sarah, Luisa, Rebekka, Thea, Diego, Delia, Anna, Nadia, Giulia und Lena und Lukas, jeweils im Doppelpack sind die kleinen großen Künstler, die sich auf die geheimnisvolle Bühne des Schwarzlichttheaters wagen. 

Die Eltern, Großeltern und Geschwister sitzen gespannt im dunklen Zuschauerraum, bis sich endlich der Vorhang lüftet. Und … am Anfang ist alles schwarz! Dann ertönt Musik und es wird bunt und bunter. Farbpunkte und Formen, tanzende Gespenster und eine fröhliche Unterwasserwelt beleben die Bühne. Dem „omino ballerino“ gelingt es erst nach einigen Versuchen seine Körperteile richtig zusammenzusetzen. Der Blumentanz entführt uns nach Paris, der Handschuhtanz nach Prag, um schließlich noch einen Blick auf die Zirkusmanage.

Das alles unter der Regie von Christian und Barbara aus Siebeneich, die die Kinder vom 19. bis 23. August im Vereinssaal von St. Jakob für das Schwarzlichttheater zu begeistern versuchten. Der Funke springt über und die Kinder stellen wieder einmal ihre Fantasie und ihre Experimentierfreude unter Beweis. Nach zweieinhalb Stunden intensiver Arbeit hinter und vor den Kulissen gibt es eine Pause und bis 12.30 Uhr wird dann mit Leni, Manuela, Sophie, Verena und Tobias gebastelt. Das Ergebnis eine Lichtschale und eine Blumenampel, überreichten die Kinder nach der Aufführung ihren Eltern in einer selbstgestalteten und selbstgefalteten Papiertüte. Eine der Künstlerinnen bekommt noch einen Blumenstrauß überreicht, weil, wie sie sagt, das in Künstlerkreisen eben so üblich ist.

Etwas Magisches liegt noch in der Luft und alle, die Kleinen und die Großen wünschen sich, dass bald bald wieder!

Die Bibliothek St. Jakob/Grutzen bedankt sich und freut sich auf ein Wiedersehen im nächsten Sommer…

 

 

Magischer Zirkus im Schwarzlichttheater

 

Magischer Zirkus im Schwarzlichttheater

19.08.- 23.08.2019

Altersklasse: 5 bis 99 Jahre

Weiter Infos und Anmeldung erfolgen

in der Bibliothek St. Jakob in der R. Wagnerstr. 9

Jeweils montags, von 14.00 bis 16.00 Uhr oder

donnerstags von 15.00 bis 17.00 Uhr

Anmeldeschluss ist der 30. Mai 2019

 

 

 

"1,2,3 – gespielt wird allerlei!"

27.07.2019

An den heißen Tagen wurden in der Bibliothek St. Jakob/ Grutzen fleißig neue Tischspiele ausprobiert. Alt und Jung waren mit viel Einsatz und Motivation dabei. Neben dem Spiel „Pizza, Pizza“ konnte man im Spiel „Schatztaucher“ einige wertvolle Meeresschätze sammeln. Das Gedächtnis wurden mit dem Spiel „Memoarrr!“ auf die Probe gestellt und hielt einige Überraschungen offen. Im Spiel „6 nimmt“ hingegen sollte man sich vor den Hornochsen in Acht nehmen. Dies sind nur einige Kostproben aus unserer Spielesammlung in der Bibliothek.

Kommt vorbei!

 

 

 

"Spielen in der Bibliothek"

07.06.2019

Am 20. und 28. Juni, sowie am 04. und 11. Juli von 9.00 bis 11.00 Uhr

spielen wir neue Tischspiele in der Bibliothek.

Hast du Lust? Dann komm einfach vorbei!

Auf dein kommen freuen sich Leni und die Mitarbeiter.

 

 

 

Zero waste - ein Haushalt ohne Müll

 
 

 

 

 

Zero waste - ein Haushalt ohne Müll –
wie es geht.

Vortrag

von Frau Maria Lobis

aus dem ersten Bio- Supermarkt ohne Verpackung (Novo in Bozen)

am Dienstag, 16. April 2019

um 19.30 Uhr

Der Müll im Haushalt scheint kein Ende zu nehmen

und auch die Umweltbelastungen erreichen eine Grenze,

die es notwendig macht umzudenken.