Informationen zum Datenschutz <Hier klicken>
Bei der Verwendung dieser Webseite werden Cookies angelegt, um die Funktionalität für Sie optimal gewährleisten zu können. Zudem werden personenbezogene Daten erhoben und genutzt. Bitte beachten Sie hierzu unsere allgemeine Datenschutzerklärung. Mit der weiteren Nutzung stimmen Sie diesen Bedingungen zu.
X
  GO
de-DEit-IT

 

Kontakt

Stadtbibliothek
Enrico-Fermi-Straße 6
I-39031 Bruneck
 

Tel.: +39 0474 545400
Fax: +39 0474 545422
bibliothek@gemeinde.bruneck.bz.it

 

Öffnungszeiten

Mo-Fr  10.00 - 19.00 Uhr
Sa 10.00 - 12.00 Uhr

 

Jährliches Feedbacktreffen der Lesementorinnen

Am 11. Juni trafen sich die Lesementorinnen des Pustertales zum alljährlichen Austausch in der Stadtbibliothek Bruneck. Die Anwesenden sind Freiwillige der Caritas und betreuen jeweils ein Kind mit Migrationshintergrund. Mit diesem treffen sie sich regelmäßig und unterstützen es beim Lesenlernen. Dabei wird vorgelesen, gemeinsam gelesen, aber auch ganz zwanglos geplaudert und so die deutsch Sprache vertieft. Agnes Mairhofer, selbst schon seit einigen Jahren als Lesementorin tätig, las zum Einstieg eine spannende Geschichte vor. Die Lesementorinnen konnten dieses Mal die Perspektive wechseln und sozusagen in die Rolle der Kinder schlüpfen.
Wer selber daran interessiert ist, einen kleinen Teil seiner Freizeit zu schenken und ein Kind mit Migrationshintergrund zu begleiten, erhält Informationen in der Stadtbibliothek bei Barbara Irsara. Barbara.Irsara@Gemeinde.Bruneck.bz.it.    

 
Erheber*innen gesucht!

Für die Dauerzählung der Bevölkerung 2018 sucht das Meldeamt der Stadtgemeinde Bruneck Erheber*innen.

Nähere Infos finden Sie hier.

 
Hallo Silvia!

Heute beginnt Silvia Griessmair ihren Dienst in der Stadtbibliothek Bruneck! Wir hoffen sehr, dass sie viel Gefallen an ihrer neuen Tätigkeit finden wird!

 

Herzlich willkommen!

 
Steiermark zu Gast in der LibriKa!

Der Bildungsausschuss des Landes Steiermark mit Landesrätin Ursula Lackner an der Spitze hat im Rahmen ihrer Bildungsreise durch Südtirol die Stadtbibliothek Bruneck besucht.
Die Politiker*innen und Verwaltungsangestellten zeigten sich beeindruckt vom Gebäude und vom Service und hielten sich rund zwei Stunden im Haus auf. Im Anschluss an die Führung beantwortete Bibliothekarin Michaela Grüner noch viele Fragen. Überraschend kam auch Landesrätin Waltraud Deeg dazu, begrüßte die Delegation und erzählte über ihre Aufgabenbereiche.
"Familien werden in Südtirol auf vielerlei Weise unterstützt. Wichtig ist uns dabei, Familien in ihrer Vielfalt wahrzunehmen und sie bestmöglich in ihrem Alltag zu begleiten" sagte die Landesrätin. Die familienpolitischen Herausforderungen seien in beiden Ländern vergleichbar und bestünden vor allem in der Unterstützung der Familien für eine bessere Vereinbarkeit von Familien- und Berufsleben.

 
„Von Pippi Langstrumpf bis zum Drachen Kokosnuss“

 

633 Kinder aus 39 Klassen haben vom 12. bis zum 16.03.2018 an den verschiedenen Angeboten der Kinderbuchwoche teilgenommen. Mit einem vielfältigen Programm für Grundschüler*innen aller Schulstufen ließ die Stadtbibliothek Bruneck das Kinderbuch mit seinen klassischen und modernen Figuren hochleben.
Den Auftakt machte Geschichtenerzählerin Hertha Glück. Ihr gelang das Kunststück, die Kinder mit traditionellen Märchen in den Bann zu ziehen. Die italienischsprachigen Schüler*innen wurden von Francesca und Chiara Cavallaro in das abenteuerliche Leben von Marco Polo und Jack London entführt.
Drei Klassen der Grundschule Bachlechner arbeiteten etwa drei Monate lang an einem immerwährenden Kalender zum Thema Kinderliteratur und Lesen und gestalteten mit viel Fleiß und Geduld 13 Kalenderblätter.
Auf dem Programm standen auch die Vorstellung von Neuerscheinungen im Kinderbuchbereich, die von den Bibliothekarinnen Sabine und Monika durchgeführt wurde, sowie „Ohren auf! – Bücher zum Hören", ein Angebot bei dem die Bedeutung  von genauem Zuhören hervorgehoben und das Interesse an Hörbüchern geweckt wurde.
Mit der Ausstellung „Achtung Kinderbücher – für Erwachsene NICHT verboten“ und dem Flohmarkt im Erdgeschoss, der für zwei Wochen ausschließlich mit Bilder- und Kinderbüchern bestückt wurde, gab es zwei Angebote, die an die erwachsene Zielgruppe adressiert war.

 
Kostenlose Fahrradreparatur!

DO 17.05.2018 - Bruneck Rathausplatz:

Als Auftaktveranstaltung für den Südtiroler Fahrradwettbewerb „Südtirol radelt“
bietet die Stadtgemeinde Bruneck einen besonderen Service: Alle Bürger*innen haben die Möglichkeit, an ihrem Fahrrad kostenlos kleinere Reparaturen durchführen zu lassen.

 

Ein Baustein der "Bibliothek Südtirol" umgesetzt von:
Amt für Bibliotheken und Lesen der Autonomen Provinz Bozen-Südtirol, Bibliotheksverband Südtirol und Südtiroler Gemeindenverband.