Informationen zum Datenschutz <Hier klicken>
Bei der Verwendung dieser Webseite werden Cookies angelegt, um die Funktionalität für Sie optimal gewährleisten zu können. Zudem werden personenbezogene Daten erhoben und genutzt. Bitte beachten Sie hierzu unsere allgemeine Datenschutzerklärung. Mit der weiteren Nutzung stimmen Sie diesen Bedingungen zu.
X
  GO
de-DEit-IT

Lesesommer 2019:

Nachhaltigkeit in der Bibliothek:

Kontakt

Stadtbibliothek
Enrico-Fermi-Straße 6
I-39031 Bruneck
 

Tel.: +39 0474 545400
Fax: +39 0474 545422
bibliothek@gemeinde.bruneck.bz.it

 

Öffnungszeiten

Mo-Fr  10.00 - 18.30 Uhr
Sa

 09.00 - 12.00 Uhr

Mussolini ha fatto anche cose buone. Le idiozie che continuano a circolare sul fascismo

Die Stadtbibliothek Bruneck und der Verein Diverkstatt laden ein zur Buchpräsentation in italienischer Sprache. Das Buch entkräftigt auch heute noch gängige Aussagen über die positiven Seiten des Faschismus:

VE 19/07/2019
ore 18.30

Biblioteca civica di Brunico:

“Basta un’ora per leggere questo volume, e sarà un’ora ben spesa, che darà a chiunque gli strumenti per difendersi dal rigurgito nostalgico che sta montando dentro e fuori il chiacchiericcio sguaiato dei social.”
www.bollatiboringhieri.it

 
Simon Rubatscher - Ausstellung in der Stadtbibliothek Bruneck

28/06/2019 - 12/08/2019
Stadtbibliothek Bruneck:

„Mit den Aquarellen dieser Kunstausstellung feiert der Enneberger Simon Rubatscher (*1977) 20 Jahre seit seiner ersten Kollektivausstellung, die im Jahre 1999 auch hier in Bruneck stattfand. Seitdem wurden seine expressive Suche und das künstlerische Experimentieren nicht mehr unterbrochen, die Rubatscher dazu geführt haben, sich mit verschiedenen Techniken auseinanderzusetzen, wie z.B. Graffiti, Acrylmalerei auf Leinwand und auf Holz, Zeichnungen in Tinte und in letzteren Zeiten mit Serigraphien auf Holz.
Mit den Aquarellen kehrt der Künstler zu seiner „ersten Liebe“ zurück – zu jener Technik, die ihn bereits auf den Schulbänken begeisterte.

In diesen abstrakten, farbenreichen Gemälden vermehren sich Formen, Farben und die vielen Tonalitäten, die jeweils frei in Harmonien und Gegensätzen aufeinanderfolgen.
Die Suche nach einem höheren chromatischen Gleichgewicht geht für den Künstler Hand in Hand mit dem Gehör der eigenen emotionalen Dimension, die einen authentischen Filter stellt, durch den die Realität wahrgenommen und wiederverarbeitet wird.
Den unvorhersehbaren Variationen der mit Wasser verdünnten und auf dem Papier fixierten Pigmente vertraut Simon Rubatscher die Expression einer feinen und weichen künstlerischen Sensibilität an, die nie müde wird zu experimentieren und sich zu erneuern.“

Text: Prof. Carlo Suani

 
Storytelling by Marion Ansaldi

Wir laden Sie herzlich ein zu dieser Veranstaltung in englischer Sprache:

MI 10.07.2019 | 10th July
17.30 Uhr | at 5.30pm

Stadtbibliothek Bruneck | Library Bruneck:

Marion is originally from France and passionate about stories. The magic and wisdom that stories carries is something that Marion wants to share with the world. It truly makes her heart sing.

The stories that Marion will tell you are going through many adventures around the world where you'll meet a lot of wisdom, magic and mysteries that relate to our everyday life.

 
Ich leiste Zivildienst ...

  • weil ich es kann und ich bin überaus dankbar für diese Möglichkeit. Nach der Matura war es mir zu „früh“, aber jetzt fühlte ich mich reif genug
  • weil es mich auf meinem weiteren Lebensweg unterstützt und mir den Einstieg in die Arbeitswelt erleichtert
  • weil es mich auf den Arbeitsmarkt vorbereitet, ich lerne viel, ohne sofort ins kalte Wasser geworfen zu werden
  • weil es mir einen gewissen Status verleiht, mein Selbstbewusstsein erhöht  und mich allgemein sehr glücklich macht
  • weil ich die Stadtbibliothek Bruneck liebe und gerne dort arbeite, wo andere ihre Freizeit verbringen
  • weil ein Jahr ideal ist, um einen Betrieb kennenzulernen und um festzustellen, in welcher Richtung man sein Leben führen will

Du möchtest ab Herbst Zivildienst in der Stadtbibliothek Bruneck leisten? Wenn du interessiert bist, so melde dich für ein Gespräch. Kontakt: Sonja Hartner  

 
„Lesend entdecken“


Der Lesesommer 2019 steht in der Startlöchern!
Auf alle aufgeweckten, neugierigen und wissensdurstigen Kinder von 3 bis 12 Jahren warten tolle Bücher und ebenso tolle Preise.

Lesesommer 2019 der Pustertaler Bibliotheken vom 14.06. bis 30.08.2019

 

 
Presentazione della pubblicazione "Scripta manent"

Wir laden Sie herzlich zu dieser Veranstaltung in italienischer Sprache ein:

ME 06/06/2019,
ore 20.00

Biblioteca civica di Brunico:

Presentazione della pubblicazione "Scripta manent - Il dibattito culturale in Alto Adige" con Fabian Fistill, Ripartizione cultura italiana della Provincia Autonoma Bolzano - Alto Adige

“Scripta Manent” è  il tradizionale annuario della Ripartizione cultura italiana che ripercorre l'attività dell'anno trascorso offrendo una panoramica della vita artistica, culturale ed educativa del gruppo linguistico italiano in Alto Adige.
“Scripta Manent” ha lo scopo di informare il pubblico e gli operatori culturali sulle attività svolte dalla ripartizione nei vari settori culturali: ospita interviste, riflessioni ed esperienze di personalità del panorama culturale ed artistico non solo locale.

Dall'edizione 2019, non si tratterà più di una pubblicazione cartacea ma “Scripta manent” potrà essere letto sulla piattaforma online Medium.                                                                                                                                                 

 
Schulbank-Audio- installation: „n. c. kaser als Lehrer und Mensch“

Im Rahmen des Projektes „Klassentreffen – n. c. kaser als Lehrer und Mensch“ der Bildungsausschüsse von Jenesien, Riffian und Laas erinnern sich Schülerinnen und Schüler aus Flaas, Vernuer und Laas an ihren einstigen Lehrer norbert c. kaser.
Nehmen Sie Platz auf einer alten Schulbank im 2. Stock der Stadtbibliothek Bruneck und seien Sie gespannt auf einen dichtenden Lehrer!

zum Trailer

 
Wir bilden uns fort!

 
Autorenbegegnung der besonderen Art

Den Auftritt von Marianne Hengl in der Stadtbibliothek Bruneck am 30. April werden die Grundschulkinder wohl so bald nicht mehr vergessen. Mit ihrem Kinderbuch „Marianne und die roten Zauberstiefel“ beschreibt sie den Kindern ihr Leben, ein Leben mit Behinderung.
Doch Marianne lässt sich davon nicht aufhalten und zeigt den Kindern, dass auch ein Leben mit Einschränkungen lebens- und liebenswert sein kann. Sie lässt sich von ihnen drücken, lacht mit ihnen während sie ihre Geschichte erzählt und zeigt letztendlich jedem einzelnen Kind, dass Willensstärke und die eigene Einstellung das ist, worauf es im Leben ankommt.

 
"Die schönsten Touren und Fotospots in Südtirol"

DO 30.05.2019, 19.30 Uhr
Stadtbibliothek Bruneck:

Schöne Wanderungen mit fotogener Kulisse
Judith Niederwanger | Alexander Pichler
Die schönsten Touren und Fotospots in Südtirol

Südtirols Bergwelt ist voller weltbekannter Fotomotive: traumhafte Berge, uralte Schluchten, blumenreiche Almwiesen und kristallklare Bergseen.
Die Autoren Judith Niederwanger und Alexander Pichler – auf Facebook und Instagram bekannt als das Duo „Roter Rucksack“ – stellen handverlesene Touren zu den schönsten Fotomotiven in Südtirol vor.

Die Wanderungen eignen sich für Anfänger*innen genauso wie für geübte Berggeher*innen. Sie führen zu den bekannten Plätzen und bewegen sich abseits davon.

Die Autoren geben viele Ratschläge fürs richtige Fotografieren und verraten die GPS-Daten der besten Fotospots.

• Das richtige Foto im richtigen Moment
• Mit vielen Tipps für das Fotografieren
• GPS-Daten für die besten Fotomotive
• Fantastische Fotos zu jeder Wanderung

 
Die Lesezwerge sind wieder da!

SA 11.05.2019, 09.30 Uhr
Stadtbibliothek Bruneck, in deutscher Sprache:

 
La mendicità contemporanea

Wir laden Sie herzlich ein zu dieser Veranstaltung in italienischer Sprache ein:

ME 15/05/2019,
ore 20.00

Biblioteca civica di Brunico:

 
“Shared - Heimat - Europa”

DO | GI 09/05/19
ore 19.30 Uhr
Stadtbibliothek Bruneck | Biblioteca civica di Brunico:

Serata di pratica narrativa
Ein Abend der Erzählpraxis
Special Guest: Maria C. Hilber


Wir sprechen die Expert*innen in uns an und treffen uns im Kreis. Was ist Europa und was kann dieses Territorium sein? Ausgewählte Textpassagen zu Europa, gelesen von Fabian Fistill und Maria C. Hilber mit anschließender Erkundungstour durch eine Praxis des Erzählens.

Wie kann ein Europa der Menschen gedacht werden?
Wie lässt sich Europa erzählen und wie erschaffen wir eine europäische Welt nach unseren eigenen Narrativen?
Ist ein gemeinsames Imaginieren und Erzählen möglich? Und wie nahe steht die Erzählung der Praxis?

 
"Der flüchtige Moment" - Ausstellung in der Stadtbibliothek Bruneck

29/04/2019 - 28/06/2019
Stadtbibliothek Bruneck:


"Wer mit offenen Augen durch die Natur geht, entdeckt Schönheit überall"

Die Fotografin:
„Ich liebe die Natur, die Farben und die Gerüche, die uns umgeben.
Die Ausstellung „Der flüchtige Moment!“ - oder „Das was man mit bloßem Auge nicht sieht“ beschreibt Dinge, die in der heutigen Zeit der elektronischen Bildschirme nicht mehr wahrgenommen werden.
Oft hören wir anderen nicht wirklich zu, verlieren die Realität aus den Augen, die Schönheiten, die die Natur uns für ein paar Sekunden bietet... Diese Momente sind unwiederbringlich vorbei…“
Meine Bilder versuchen diese Momente festzuhalten.“

 
23.04.2019 - Welttag des Buches & der Brille: Aktionen der Stadtbibliothek Bruneck
„Offene Türen aufmachen?" - Tag der offenen Tür

MI 24.04.2019,
14.30 Uhr und 16.00 Uhr
Stadtbibliothek Bruneck:

 
„Bolli mit den Blätterhaaren“ zu Gast in der Stadtbibliothek


Die junge Autorin Elisa Mair aus Stegen stellte den kleinen Zuhörer*innen der Grundschulen Josef Bachlechner und Dietenheim ihr Bilderbuch vor.

Die Kinder lernten Bolli und seine Freundin Molli kennen, malten die Malvorlagen aus und tanzten begeistert beim Bolli-Song mit. Kleine Kunstwerke mit Phantasietieren und leuchtende Kinderaugen waren das Resultat dieser gelungenen Veranstaltung.

 
Die Lesezwerge sind wieder da!

SA 13.04.2019, 09.30 Uhr
Stadtbibliothek Bruneck, in italienischer Sprache:

 
Zeitungsflohmarkt

Vom 08. bis zum 18.04.2019 findet in der LibriKa Bruneck (Erdgeschoss) ein Zeitungsflohmarkt statt. Interessierte können in diesem Zeitraum alle Zeitschriften des ersten Halbjahres 2018 kaufen.

Preis pro Zeitschrift: 0,50 €

 
Frohe Ostern!

 
"Menschenbilder und Vorurteile!

DO 21.03.2019, 19.30 Uhr
Stadtbibliothek Bruneck:

 
"Langissunne" - Mundartlesung

DI 26.03.2019, 19.30 Uhr
Stadtbibliothek Bruneck:

 
Literaturnacht III: Denis Scheck: "Best of druckfrisch"

Für alle Interessierten haben wir eine Liste der im Rahmen der Literaturnacht III von Denis Scheck vorgestellten Bücher erstellt. Besuchen Sie uns in der Stadtbibliothek - wir haben alle Bücher in unserem Bestand!

Hier geht's zur Liste: Bücherliste Denis Scheck

 
Literaturnacht IV : "19. Literaturfest/ival/e"

DI 12.03.2019, 20.00 Uhr
Jugend- und Kulturzentrum UFO Bruneck:

Bereits zum 19. Mal steigt das ultimative Literaturfest/ival/e im UFO. JungschriftstellerInnen und bekannte AutorInnen bieten Literatur von Prosa, Lyrik bis Poetry Slam. Wir haben das beste und fairste Publikum der Welt, musikalische Intermezzi vom Vokalensemble „Stimmbrichla“ der Musikschule Bruneck unter der Leitung von Annelies Oberschmied, ein eingespieltes Moderatorinnen-Team und eine Sondernummer der Literaturzeitschrift „Uhura“, herausgegeben von Reinhold Giovanett.
Rai Südtirol zeichnet das gesamte Festival auf und sichert es für die Zukunft. Freuen dürfen wir uns auch auf ein exquisites Buffet.

Die AutorInnen: Eeva Katharina Aichner, Klothilde Egger, Veronika Gasser, Manuel Hitthaler, Anna Künig, Johannes Mahlknecht, Josef Oberhollenzer & Reinhold Giovanett, Tamara Oberleiter, Sabine Ralser, Franziska Rastner, Mario Rusca, Marie Tschurtschenthaler, TeilnehmerInnen der Schreibwerkstatt der Stadtbibliothek Bruneck

 
Die Lesezwerge sind wieder da!

SA 09.03.2019, 09.30 Uhr
Stadtbibliothek Bruneck, in deutscher Sprache:

 
Stadtbibliothek Bruneck: „Verzichten mitnichten“

Stadtbibliothek Bruneck: „Verzichten mitnichten“- ein alternativer Fastenkalender

„Verzichten mitnichten“ nennt sich die Aktion, die sich die Stadtbibliothek Bruneck für die Fastenzeit ausgedacht hat. 40 kurze Clips regen  zum Nachdenken und zum Überdenken eigener Verhaltensmuster an. Nicht der Gedanke des Verzichts steht dabei im Vordergrund, sondern die Frage, was wir wirklich brauchen für ein gutes und glückliches Leben.

Dies ganz im Sinne der 17 Ziele für nachhaltige Entwicklung der UN-Agenda 2030.
Verfolgen Sie die Aktion auf unserer Homepage oder auf facebook!
Start: 06.03.2019

 
Literaturnacht III: Denis Scheck: "Best of druckfrisch"

DI 05.03.2019, 20.30 Uhr
Jugend- und Kulturzentrum UFO Bruneck:

Seit seinem Studium der Literaturwissenschaft und Zeitgeschichte arbeitet Denis Scheck als Übersetzer, Herausgeber, Literaturredakteur und freier Kritiker. Von 2000 bis 2002 gehörte er der Jury des Ingeborg-Bachmann-Preises in Klagenfurt an, von 2014 bis 2016 war Scheck einer von drei Juroren beim Bayrischen Buchpreis. Dem Fernsehpublikum ist er vor allem als Moderator des mehrfach ausgezeichneten ARD-Literaturmagazins „druckfrisch“ bekannt, das seit 2003 monatlich ausgestrahlt wird. Hier lobt und lästert er über aktuelle Bestseller, spricht mit viel Witz und Charme seine Empfehlungen aus, urteilt aber auch gnadenlos, welche Bücher reine Zeitverschwendung sind. Was ihm nicht gefällt, landet prompt in der Tonne. Denis Scheck gilt als Hoffnungsträger einer meinungsfreudigen Kritik, die nicht bereit ist, dem Mainstream die Maßstäbe zu opfern. Mit dem Format "Best of druckfrisch" unternehmen wir im UFO eine literarische Reise mit seinen aktuellen Lieblingsbüchern.

 
Frauen.gespräche 2019

Podiumsdiskussion
08/03/2019, 20.00 Uhr
Bruneck, Ragenhaus Innenhof

Begrüßung durch die Stadträtin Ursula Steinkasserer Goldwurm
Impulsreferat: Anna Gius
Diskussionsrunde mit: Anna Gius, Esther Haidacher, Gabriella Kustatscher, Marion Niederkofler, Petra Patsch; Silvia Pesavento
Moderation: Judith Steinmair

01/03 – 16/03/2019: Medienausstellung in der Stadtbibliothek Bruneck

Zum Flyer

 
Literaturnacht II: Andrè Herrmann: "Platzwechsel"

DI 26.02.2019, 20.30 Uhr
Jugend- und Kulturzentrum UFO Bruneck:

André Herrmann ist Schriftsteller, Comedian und Vorleser. Er ist Gründungsmitglied der Leipziger Lesebühne „Schkeuditzer Kreuz“ sowie der Berliner Lesebühne „Fuchs & Söhne“ und war Teil des legendären „Team Totale Zerstörung“, das 2011 und 2012 die deutschsprachigen Meisterschaften im Poetry Slam gewann. Er konzipiert Comedy-Programme und schreibt für Bühne und TV, unter anderem für das „Neo Magazin Royal“ (ZDF). Seine wöchentliche Youtube-Kolumne heißt „Noch immer wütend“.
André Herrmann wirft mit seinem neuen Roman „Platzwechsel“ einen Blick auf jene Tragikomik, die im Altern und der Abgrenzung von der eigenen Familie liegt. Mit ihm werden Sie viel lachen, nicht nur Freudentränen vergießen und garantiert einen überaus sympathischen Vorleser auf der Bühne erleben.

 
Mauro Fasolato: Ausstellung

Ich bin auf dem Land aufgewachsen, im Veneto, und vielleicht deshalb nie mit dem Stadtleben richtig warm geworden, so wie mit allem, was sich für mich chaotisch und künstlich anfühlt.
Immer war ich auf der Suche nach Natur und Ruhe. Für mein Architekturstudium habe ich Venedig gewählt, die für mich schönste und „menschenfreundlichste“ Stadt der Welt.
Aber die ursprüngliche Natur und den wahren Frieden habe ich in den Bergen erlebt, die mich schön langsam vereinnahmt und mir neue Horizonte eröffnet haben.
Und auf diesem meinen Weg bin ich glücklicherweise auch auf die Kunst in ihren vielfältigen Formen gestoßen.
Die Arbeiten der Ausstellung sind Ausdruck meiner künstlerischen Suche, meines Auslotens aller Möglichkeiten der Mosaiktechnik. Die Vorgaben antiker Mosaikkunst habe ich zeitgenössisch umgesetzt und versucht, neue Ausdrucksformen auf den Weg zu bringen.

 
Literaturnacht I: Thomas Glavinic: "Der Jonas-Komplex"

DI 19.02.2019, 20.30 Uhr
Jugend- und Kulturzentrum UFO Bruneck:

Thomas Glavinic lebt in Wien und Rom. Sein erster Roman „Carl Haffners Liebe zum Unentschieden“ erschien 1998. Danach folgten u.a. „Der Kameramörder“, der mit dem Friedrich-Glauser-Preis ausgezeichnet wurde, „Die Arbeit der Nacht“, „Das bin doch ich“, „Das größere Wunder“ und „Der Jonas-Komplex“.

Zahlreiche seiner Romane wurden für die Bühne adaptiert und verfilmt. Seine Werke sind in 20 Sprachen übersetzt. „Der Jonas-Komplex“ erzählt ein Jahr im Leben eines Wiener Schriftstellers, zwischen Drogen, Alkohol und Frauen. Ein Abenteuer, das Jonas und seine große Liebe Marie bis zum Südpol führen soll. Und ein dreizehnjähriger Junge, der leidenschaftlich Schach spielt, um seinem Alltag zu entfliehen. Dazu Nebenfiguren wie aus einem Tarantino-Film: Ein Anwalt der Hells Angels und eine Mörderin, die die Leichen ihrer Liebhaber mit einer Kettensäge zerlegt.

 
Tom Weninger in der LibriKa!

Di 12.02.2019, 19.30 Uhr  
Stadtbibliothek Bruneck:

  • LITERACY bedeutet sprechen, kommunizieren, Symbole und Schriftzeichen erkennen, lesen, schreiben, Fremdsprachen und Medien nutzen können.
  • LITERACY.Kompetenzen sind unverzichtbar für ein selbstbestimmtes, erfolgreiches und glückliches Leben.
  • LITERACY.Motivation muss früh und ganzheitlich geweckt werden und sollte alle Kräfte mit einbinden: Eltern, Bildungs- und Kulturinstitutionen, Gesellschaft …
 
Schließung Fasching!

Die Bibliothek bleibt am Donnerstag, 28 Februar und am Dienstag, 05. März, ab 12.00 Uhr geschlossen.

 
Lesesommer 2019!

Noch ein bisschen Geduld … der Lesesommer 2019 lässt nicht mehr lange auf sich warten!
Die Bibliothekarinnen Patrizia und Monika stecken bereits mitten in der Planung. Noch wird nichts verraten außer … dass du dich auf einen tollen Lesesommer freuen kannst!
Schau einfach wieder rein, vielleicht kannst du dann schon ein paar Details erfahren!

 
Workshop „Fotografie und digitale Langzeitarchivierung“

Workshop am Donnerstag, 31. Jänner 2019, im Zeughaus in Innsbruck.

Welche Dateiformate und Speichermedien eignen sich für die langfristige Ablage? Warum sind Sicherheitskopien wichtig? Wo und wie sollten sie gelagert werden? Welche verschiedenen Speichermöglichkeiten gibt es, und wie sind die Erfahrungen aus der Praxis?
Am Donnerstag, 31. Jänner 2019, widmet sich der fünfte und letzte ganztätige Workshop des Interreg-Projekts „Lichtbild. Kulturschatz Historische Photographie“ diesen und weiteren Fragen. Experten aus dem Bereich der Fotografie und der digitalen Langzeitarchivierung vermitteln praxisorientiertes Wissen, geben Empfehlungen sowie Handlungsanleitungen.

Es werden keine Teilnahmegebühren erhoben. Weitere Informationen und Anmeldung hier.

Gefördert durch den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung und Interreg V-A Italien-Österreich 2014 - 2020.

 
„Das Glück wohnt im Kopf!“

MI 16.01.2019, 19.30 Uhr 19.30 Uhr
Stadtbibliothek Bruneck:

Bist du bereit für mehr Glücksmomente in deinem Leben?

Glücklicher werden mit einem Buch? Ja, das geht: Egal, wo du in deinem Leben stehst, ob du unzufrieden bist oder bereits fröhlich und entspannt, dein persönliches Glücksgefühl lässt sich immer steigern.
Christine Wunsch zeigt in ihrem Buch auf, wie du unterstützt durch einfache Übungen

  • negative Einstellungen und Verhaltensweisen durch solche ersetzt, die dir persönlich gut tun,
  • dein Bewusstsein für die vielen Glücksmomente im Leben schärfst,
  • dein Gedankenkarussell stoppst und damit

in nur 30 Tagen deutlich glücklicher wirst – ganz unabhängig von den äußeren Umständen deines Lebens.

Denn das Glück wohnt im Kopf!

 
Polnische Kinderbücher


In der Stadtbibliothek gibt es jetzt auch Kinderbücher in polnischer Sprache zum Ausleihen. Vielleicht kennen Sie jemanden, der Interesse daran hat? Bitte weitersagen!

 
Weihnachtsferien!

 
"Besetzter Platz"

Monika, Alexandra, Nicoleta, Alba Chiara, Marianne, Rita…. und ihr Platz im Leben
Eine Initiative zum Internationalen Tag für die Beseitigung der Gewalt gegen Frauen am 25.11.

 
Weihnachten!

Im Erdgeschoss steht Ihnen eine große Auswahl an Kinderbüchern zur Verfügung. Sachbücher für Erwachsene finden Sie im 4. OG.

Viel Spaß beim Lesen, Basteln, Singen und Kekse backen!

 
Ada Zapperi Zucker: „Singende Menschen“

Di 27.11.2018, 19.30 Uhr
Stadtbibliothek Bruneck:

 
Buchvorstellung mit Martin Ruepp und Astrid Amico

DO 15.11.2018, 19.30 Uhr
Stadtbibliothek Bruneck:

Die schönsten Kraftplätze und Kultorte in Südtirol
Astrid Amico und Martin Ruepp stellen ihr Buch „Mystische Orte in Südtirol“
vor.

Wo versammeln sich seit Urzeiten Menschen zu Ritualen?
Wo spürt man heute noch einen feinen Sog nach oben, als könnte man über der Landschaft schweben?
Wo kann man das Gefühl unendlicher Weite, Zufriedenheit und Entspannung erfahren?
Astrid Amico und Martin Ruepp lesen aus ihrem Buch „Mystische Orte in Südtirol“ und stellen in einem Lichtbildervortrag Plätze, Wege und Landschaften vor, die eine aufbauende und erhebende Energie ausstrahlen und lassen so eine Bergwelt voller Magie wiederauferstehen, in der die Kräfte der Natur spürbar sind.

 
„Ivan Gaio“: Ausstellung in der Stadtbibliothek Bruneck

Vom 26.10. bis zum 22.12.2018 stellt Ivan Gaio eine Auswahl seiner Ölbilder in der Stadtbibliothek Bruneck aus.
Ivan Gaio ist in Lamon (BL) geboren und lebt seit vielen Jahren mit seiner Frau und zwei Kindern im Gadertal. Seit den '90er Jahren ist die Malerei seine Leidenschaft.
Sofern ihm neben Familie und seinem Beruf als Koch noch etwas Zeit bleibt, nimmt er Bleistift und Farben in die Hand und widmet sich der Malerei von Landschaften und Bildern aus seiner Phantasie.

 
„Open and Linux - Schalter“ Freie Software Pustertal

Jeden 1. und 3. Mittwoch im Monat von 17.30 - 19.30 Uhr
Stadtbibliothek Bruneck, 1. Stock:

Den alten PC abschaffen, nur weil die Aktualisierungen deines derzeitigen Betriebssystems abgelaufen sind?

Eine Gruppe von Freiwilligen unterstützt dich bei der Auswahl freier Software für den digitalen Alltag:
- eim Wechsel auf das freie Betriebssystem Linux für einen sichereren Computer, z.B.: für Online-Banking
- wenn du nicht weißt, ob du ein Hardwareupgrade brauchst.

 
Tag der Bibliotheken 2018!

Wir laden Sie herzlich ein, unsere Veranstaltungen im Rahmen des Tages der Bibliotheken 2018 zu besuchen:

Zum Flyer

 
Buchvorstellung mit Hans Augustin

DO 18.10.2018, 19.30 Uhr
Stadtbibliothek Bruneck:

 
Südtirol trifft Burgenland!

FR 05.10.2018, 19.30 Uhr
Stadtbibliothek Bruneck:

Die Burgenländer Literaten Gerhard Altmann und Michaela Frühstück treffen die Südtiroler Autoren Matthias Vesco und Anne Marie Pircher.

Einführung von Sylvia Hofer, Abteilung Deutsche Kultur
Der Austausch findet im Rahmen der Kulturpartnerschaft Südtirol – Burgenland statt.

 
“Il cuore matto. Disturbi del ritmo cardiaco”

Wir laden Sie herzlich ein zu dieser Veranstaltung in italienischer Sprache ein:

LU 01/10/2018, ore 15.00
Biblioteca civica di Brunico


Conferenza con la dott.ssa Ariane Abate in collaborazione con il Circolo Anziani di Brunico nell‘ambito della Giornata internazionale delle persone anziane

 
„Hier bin ich niemand, d. h. ich. Norbert Conrad Kasers Briefe aus Stord”

MI 26.09.2018,19.30 Uhr
Stadtbibliothek Bruneck:

Reise zu sich selbst - Norbert Conrad Kaser 1970 in Norwegen

Frühe Krise
Mit 23 durchlebte Kaser seine erste Schaffenskrise. Geschrieben hatte er bis dahin nicht viel, veröffentlicht noch weniger. Sein Kunststudium in Wien stockte, seine Barschaft schwand dahin. Kaser ließ sich zu einem Sommeraufenthalt in Norwegen überreden; in erster Linie, um Geld zu verdienen. Doch brachte er auch seine Eindrücke und Erlebnisse zu Papier, faszinierend wie verstörend und stets aus der Perspektive des Außenseiters.

Spiegel der Seele
Wie in seinen Gedichten erweist sich Kaser in seinen Berichten und Beschreibungen als Meister der Reduktion. Einfühlsam und distanziert, lakonisch und manchmal empathisch, immer aber treffsicher, unbestechlich und „schonungslos“ schildert er als teilnehmender Beobachter ein Land, das ihm fremd bleibt und ihn gerade deshalb an die (Süd-)Tiroler Heimat erinnert.

Fast ein Briefroman
Kaser hatte geplant, seine Norwegentexte gebündelt als Briefroman zu veröffentlichen. Daraus ist leider nichts geworden. Versuche bei italienischen und österreichischen Verlagen scheiterten. Auch in der dreibändigen  Gesamtausgabe von Kasers Werk sind die Texte verstreut. Im neuen Band erscheinen sie erstmals komplett versammelt, mit einem Nachwort versehen und um einen bislang unveröffentlichten Beitrag von Karin Moe erweitert, die in Norwegen zu Kasers Bekanntenkreis gehörte.

 
„Nicki“ Multikulturelles Bilderbuchkino

DI 25.09.2018, 10.00 Uhr
Stadtbibliothek Bruneck:


Eine Geschichte wird vorgelesen, aber nicht nur in einer Sprache … Bring Mami, Papi, Oma oder Opa mit und lass dich überraschen! (ab 3 Jahren)

 
„Man kann ein Buch lesen oder reisen. Bei beidem lernt man fürs Leben“

MI 19.09.2018, 19.30 Uhr
Stadtbibliothek Bruneck:

Multivisionsshow Laos mit Anna Gius im Rahmen des Projektes "Unsere Welt"/"Il nostro mondo"

 
„In memoriam N. C. Kaser” - Ausstellung in der Stadtbibliothek Bruneck

21/08 - 04/09/2018

Am 21. August 1978 verstarb der Brunecker Autor N.C. Kaser.

Der Künstler Jakob Oberhollenzer zeigt, mit Beginn am 21. August 2018,  im Erdgeschoss der Stadtbibliothek Bruneck eine eigenwillige Installation zu Texten N. C. Kasers.
Die Installation zeigt verschiedene Stationen im Leben N. C. Kasers und lädt ein, respektvoll zurückzutreten oder abweisend darauf zu treten. Sie verdeutlicht, dass das Werk N. C. Kasers sowohl auf Zustimmung als auch auf Ablehnung traf - zu Lebzeiten, aber auch noch heute.
 
Würden Sie das Kunstwerk bestaunen oder mit Füßen treten?

 
Neue Öffnungszeiten in der Stadtbibliothek Bruneck – wir für unsere Kund*innen


Ab dem 1. September öffnet die Stadtbibliothek am Samstag bereits um 9.00 Uhr, um noch mehr Menschen die Möglichkeit für einen Besuch zu geben.
 
Das Zählgerät im Eingangsbereich der Stadtbibliothek spricht eine klare Sprache: Die Stoßzeiten für einen Besuch in der Bibliothek liegen montags bis freitags zwischen 10.00 und 12.00 Uhr, am Nachmittag erreichen sie eine Spitze gegen 16.00 Uhr und klingen gegen 18.00 Uhr wieder ab.
In der Zeit zwischen 18.30 und 19.00 Uhr besuchen im Durchschnitt nur mehr 13 Personen die Bibliothek. Andererseits weisen die zwei Öffnungsstunden am Samstag mit durchschnittlich 184 Personen eine hohe Frequenz auf.
Die Leiterin der Stadtbibliothek, Sonja Hartner, unterbreitete daher dem Bibliotheksrat der Stadtbibliothek, dessen Vorsitzende Stadträtin Ursula Steinkasserer ist, den Vorschlag, die Öffnungszeit am Samstag um eine Stunde zu erweitern. Im Gegenzug wird die Bibliothek von Montag bis Freitag abends um eine halbe Stunde früher geschlossen.
Der Vorschlag wurde einstimmig angenommen und dem Ausschuss der Stadtgemeinde Bruneck unterbreitet. Dieser genehmigte die Änderung der Öffnungszeiten in der Sitzung vom 16.07.2018 ebenfalls einstimmig.

 
Zeitungsflohmarkt

Vom 27.08. bis zum 07.09.18 findet in der LibriKa Bruneck (Erdgeschoss) ein Zeitungsflohmarkt statt.

Interessierte können in diesem Zeitraum alle Zeitschriften des zweiten Halbjahres 2017 kaufen.

Preis pro Zeitschrift: 0,50 €

 
"Vielsoatig" Hermann Andrä Graber in der LibriKa zu Gast!

MI 22.08.2018, 18.00 Uhr
Stadtbibliothek Bruneck:

vielsoatig (Hermann Andrä Graber) Liedermacher, Singer-Songwriter.

Die Eigenkompositionen bewegen sich zwischen Country, Folk, Blues und Rock im Südtiroler Dialekt.
Eindringliche Texte und eine markante Baritonstimme, begleitet von akustischer oder elektrischer Gitarre und Mundharmonika, sind dieMarkenzeichen.

 
Die Libido stirbt zuletzt - Spoken Word Performance Abend mit Alex "Giovi" Giovanelli

MI 08.08.2018, 18.00 Uhr
Stadtbibliothek Bruneck:

 
„Von mir zu Tier“ Ausstellung in der Stadtbibliothek Bruneck

28/07 - 30/09/2018:

Schüler*innen schreiben ausgehend von Bildern der Künstlerin Anneliese Pichler unter Anleitung einer Schreibexpertin Tiergeschichten und Tiergedichte.

Die Künstlerin: Anneliese Pichler
Cavalese, 1976 – 1980 Kunstgymnasium Mailand, 1982 Internationale Sommerakademie in Salzburg (Prof. Giselbert Hoke), 2001-2003 Internationale Sommerakademie „Hortus Niger“ in Halbenrain/Steiermark, Ausstellungen in Innsbruck, Nassereith, Bozen, Bruneck, Sexten, Cavalese, Karlsruhe, Brüssel und Wien

Die Schüler*innen:
Annalena Ebner, Mara Nicolussi Moz, Leonhard von Wenzl (SSP Bruneck 1), Emily Willeit (SSP Bruneck 2), Lili Lercher, Myriam Vigo (MS Ursulinen), Annalena Gasteiger (SSP Ahrntal), Hannah Hofer, Jonas Oberhofer, Elias Putzer (SSP Vintl), Beat Alexander Moser, Selina Peintner (SSP Mühlbach), Annalena Kluge, Anna Reier (MS Herz Jesu Institut Mühlbach)

Die Schreibexpertin: Christine Mutschlechner, Antholz – Niedertal

Organisation und Koordination: Hermann Rogger, Schulverbund Pustertal

Projekt im Rahmen der Begabungsförderung des Schulverbundes Pustertal (Schuljahr 2017/2018) in Zusammenarbeit mit Beatrix Christanell, Pädagogische Abteilung der Deutschen Bildungsdirektion Bozen; Anneliese Pichler, Künstlerin, Cavalese; Monika Crepaz, Raiffeisen Forum Bruneck

 

Ein Baustein der "Bibliothek Südtirol" umgesetzt von:
Amt für Bibliotheken und Lesen der Autonomen Provinz Bozen-Südtirol, Bibliotheksverband Südtirol und Südtiroler Gemeindenverband.