GO
de-DEit-IT

 

Öffnungszeiten

    Mo - Fr: 10.00 - 12.30 Uhr
                   14.30 - 18.00 Uhr

    Sa:         09.00 - 12.00 Uhr


Tel.: +39 0474 545400
bibliothek@gemeinde.bruneck.bz.it

Enrico-Fermi-Straße 6
I-39031 Bruneck

       


 


 

 

Hier finden Sie die Kontakt-
daten aller Bibliotheken des Bezirks Pustertal

Freiwilliger Zivildienst in der Stadtbibliothek Bruneck

Du möchtest ab Herbst Zivildienst leisten? Wie wär’s mit der Stadtbibliothek Bruneck?
Bibliotheken haben unter anderem die Aufgabe, die 17 Ziele für Nachhaltige Entwicklung der Vereinten Nationen (SDGs) unter die Leute zu bringen.
Du, ja genau du,
wärst uns eine große Hilfe dabei! Wenn du interessiert bist, so melde dich für ein Gespräch!

Bewerbungsfrist: 14.08.2021
Dienstbeginn: 01.10.2021
Entschädigung: 450€ netto/Monat

 

Eleanor Siegl Kofler: Zu Hause ist überall. Über Buenos Aires und New York nach Südtirol

MI, 23.06.2021, 18.00 Uhr

Buchpräsentation und Gespräch mit Nina Schröder (Journalistin, RAI Südtirol) und Eleanor Siegl Kofler (Autorin und Zeitzeugin).

Covid-Maßnahmen: Besuch mit Mund-Nasenschutz.
Die Anzahl der Teilnehmenden ist begrenzt, Anmeldung unter 0474/545400 oder Michaela.Gruener@gemeinde.bruneck.bz.it

 

It’s Bingotime! Lesesommer 2021

Pünktlich zum Schulschluss am 16.06.2021 geht’s los: der Lesesommer der Pustertaler Bibliotheken startet in eine neue Runde.
Er steht heuer unter dem Motto „It’s Bingotime“ und richtet sich an Kinder von 3 bis 12 Jahren. Mitmachen ist ganz einfach: Bingokarte in der Stadtbibliothek abholen, Bücher, Zeitschriften und Hörbücher nach Lust und Laune aussuchen, lesen oder hören und damit die Bingo-Aufgaben erfüllen. Für drei erfüllte Aufgaben – entspricht drei gelesenen/gehörten Büchern – gibt es ein Los. Diese müssen innerhalb 31.08.2021 in der Stadtbibliothek abgegeben werden. Jedes Los hat gleich zwei Gewinnchancen: Unter den Teilnehmer*innen der Stadtbibliothek Bruneck werden tolle Preise verlost. Außerdem nimmt jedes Los auch bei der bezirksweiten Verlosung teil.
Mitmachen lohnt sich also doppelt!

 

 

 

CaFém: Weibliche Identität? Männliche Identität?

MI, 16.06.2021, 19.00 Uhr
Online über Zoom: https://us02web.zoom.us/j/84378886801?pwd=R29UNE5uejcvTjkrSXJITXZVVHZGQT09
Meeting-ID: 843 7888 6801
Kenncode: 605869

„Fühlt sich ein männliches Ich anders an als ein weibliches? Hat man als Frau ein eindeutiges Gefühl von Weiblichkeit? Hat jeder Mann ein klares Bewusstsein seiner Männlichkeit? Und wie lässt sich das Gefühl von Männlichkeit und Weiblichkeit eigentlich in Worte fassen?“
Zitiert aus: Jörg Bernardy: Mann, Frau, Mensch. Was macht mich aus?, Beltz & Gelberg 2018, S. 6

Im CaFém gibt es Impulse, Austausch, Infos, Gespräche und Gestaltungsmöglichkeiten für alle. Seid dabei!
Stadträtin Ursula Steinkasserer Goldwurm freut sich auf euch!

 

 

Frisch in den Sommer! Kleider tauschen statt kaufen

DI, 15.06.2021, 18.00 - 20.00 Uhr
Stadtbibliothek Bruneck

Wichtig: Bitte nur Kleidungsstücke mitbringen, die in gutem Zustand sind!


 

Ausleihe, lesen, lernen = Maske und Abstand

Die neue Dringlichkeitsmaßnahme Nr. 24 vom 04.06.2021 bringt auch für die Nutzer*innen der Bibliothek Erleichterungen: Mit Maske und Abstand ist es nicht nur möglich Medien auszuleihen, Sie können ab sofort auch wieder zum Lesen und Lernen in die Bibliothek kommen. Nutzen Sie die dafür ausgewiesenen Sitzplätze!

 

"Väter Bilder"

Ausstellung von Alfred Tschager
01/06 - 30/06/2021

Warum der Papa wichtig ist:
Väterliches Engagement hat ein Mehr an Lebensqualität zur Folge und stärkt die Gesundheit, Leistungsfähigkeit und Lebenszufriedenheit von Kindern, Frauen und Männern. Die wissenschaftliche Forschung bestätigt, dass der Vater für das Kind eine gleichwertige und gleichwichtige Bezugsperson wie die Mutter ist.

 

 

NEU: Ab sofort Baby Pit Stop in der Stadtbibliothek Bruneck!

In Bruneck sind kürzlich zwei Baby Pit Stops für Mütter und ihre Babys eingerichtet worden.
Die Baby Pit Stops sind aus einem Einvernehmensprotokoll zwischen der italienischen Unicef Onlus und dem Club Soroptimist International heraus entstanden. Am Mittwoch, 19. Mai 2021 haben die Mitglieder des Club Soroptimist Pustertal-Val Pusteria gemeinsam mit Gemeindevertreterinnen und –vertretern den Baby Pit Stop in der Stadtbibliothek „eingeweiht“. Brunecks zweiter Pit Stop befindet sich in der öffentlichen Toilette auf dem Rathausplatz.
„Wir sind glücklich, dass wir dieses wichtige Projekt in die Tat umsetzen konnten, das Frauen mit ihren Babys die Möglichkeit gibt, Orte der Kultur aufzusuchen, dort ihre Kinder zu stillen oder sie zu versorgen“, betonte die Präsidentin des Clubs, Barbara Serraglia, die Bürgermeister Roland Griessmair, Vizebürgermeister Antonio Bovenzi, der Stadträtin Ursula Steinkasserer Goldwurm und der Direktorin der Stadtbibliothek, Sonja Hartner für die mittlerweile mehrjährige Zusammenarbeit an verschiedensten Projekten dankte. Sonja Hartner war von Beginn an begeistert von der Errichtung eines Baby Pit Stops in „ihrer“ Bibliothek: „Ein Baby wickeln? Das Fläschchen geben? Stillen? Eltern finden in der Stadtbibliothek nicht nur einen ruhigen Platz, sondern auch Toiletten mit Wickelunterlagen und natürlich jede Menge Pappbilderbücher für ihr Kleinstes! Es freut mich ganz besonders, dass die Bibliothek damit einen Beitrag für das Ziel „nachhaltige Städte und Gemeinden“ der Agenda 2030 der Vereinten Nationen leisten kann“, so Hartner.
Die Kosten für die Realisierung der beiden Baby Pit Stops werden vom Club Soroptimist Pustertal-Val Pusteria getragen. Bürgermeister Roland Griessmair dankt den Verantwortlichen des Clubs für ihre wertvolle Initiative und der Stadtbibliothek als Partnerin dieses Projekts.  


von links: Barbara Serraglia, Bürgermeister Roland Griessmair, Stadträtin Ursula Seinkasserer Goldwurm, Vizebürgermeister Antonio Bovenzi, Carabinieri-Kommandant Vincenzo di Buduo, Sonja Hartner, davor eine junge Mama mit ihrem Baby

 

Wir bauen ein Insektenhotel!

Mi, 09.06.2021, 15:00 Uhr

Für Kinder von 7 bis 11 Jahren
Unkostenbeitrag für das Material: 10 Euro
Maximale Anzahl der Teilnehmenden: 12
Anmeldung bis zum 04.06.2021 telefonisch oder über Email

Gemeinsam mit Workshopleiterin Anna Andreatta baut jedes Kind ein Insektenhotel, das, zu Hause im Garten oder auf dem Balkon, Herberge für Insekten sein wird. So erfahren die Kinder, wie wichtig Insekten für unseren Planeten sind:
Sie schützen das Ökosystem und die Artenvielfalt.

 

Diggy ist wieder da!

Ab sofort können Sie mit technischen Fragen zu Laptop, Smartphone und Tablet wieder in die Stadtbibliothek kommen. Jeden Dienstag von 14.30 Uhr bis 17.30 Uhr steht Caroline Renzler als Coach mit Rat und Tat zur Seite.

 

„Biodiversität in Bruneck“: Medienausstellung in der Bibliothek

Die Aktion „Biodiversität in Bruneck“ ist ein Teil des Interreg-Projektes „Blühende Städte: Biodiversität als Stärke unserer Region“, eine Zusammenarbeit der Stadtgemeinde Bruneck mit der Stadt Lienz. Die Bürger*innen werden u.a. mit einem Flyer über die Möglichkeit aufmerksam gemacht, die Biodiversität im eigenen Garten zu fördern.

Im 1. Stock der Stadtbibliothek Bruneck bieten wir eine Medienausstellung an, um diese Aktion zu unterstützen. Hier können Sie Bücher und Zeitschriften zum Thema Biodiversität ausleihen. Vielleicht finden Sie noch weitere interessante Tipps, wie Sie die Erhaltung der Vielfalt im eigenen Garten oder am Balkon unterstützen können.

Im Rahmen dieser Medienausstellung möchten wir auch auf folgende Ziele der Agenda 2030 aufmerksam machen: Ziel 11: Nachhaltigkeit und Ziel 15: Leben an Land.

Der Flyer mit Naturtipps für den Garten liegt u.a. an den Theken in der Stadtbibliothek auf. Sie können den Fyler auch hier herunterladen.

Mehr Informationen zum Interreg-Projekt „Blühende Städte: Biodiversität als Stärke unserer Region“ unter https://www.gemeinde.bruneck.bz.it/system/web/zusatzseite.aspx?menuonr=225162318&typid=225162315&detailonr=225162315

 

"Gleiche Arbeit – gleicher Lohn!" - Equal Pay Day am 23. April 2021

Warum hatten am 23. April 2021 so viele Leute in Bruneck dieselbe rote Einkaufstasche aus Stoff? Richtig! Weil Equal Pay Day war! Die auffällige rote Tasche sollte zumindest an diesem Tag das Bewusstsein für Ungleichheiten in Sachen Lohn schärfen. Der vom Landesbeirat für Chancengleichheit organisierte Aktionstag fand heuer bereits zum 10. Mal statt.

Neben dem SVP-Frauenausschuss Bruneck, dem Club Soroptimist Pustertal und der Stadtgemeinde Bruneck war auch die Stadtbibliothek Bruneck mit einem Büchertisch zum Thema Geschlechtergerechtigkeit dabei, um auf die noch immer bestehenden Lohnunterschiede zwischen Männern und Frauen aufmerksam zu machen. Weil gleichzeitig zum Equal Pay Day auch der Welttag des Buches begangen wurde, erhielt jede*r, der/die sich neu in die Bibliothek einschrieb, ein Buchgeschenk

 

Tassensammelaktion der oew

Auch die Stadtbibliothek Bruneck ist Sammelstelle!

 

Tageszeitungen ab sofort wieder verfügbar!

Mit der neuen Verordnung darf die Bibliothek, mit einigen Maßnahmen, neben der Ausleihe auch wieder andere Dienste anbieten.

Ab dem 28.04. finden Sie wieder Tageszeitungen im Lesesaal im 4. Stock: neben den Dolomiten und Alto Adige sind dann auch der Corriere della sera, die Frankfurter Allgemeine, Il Sole 24 Ore und viele andere erneut verfügbar.

 

 

Liebe Leser*innen,

sind Sie geimpft, genesen oder getestet?
Wenn ja, dann sind Lesen und Lernen in der Bibliothek ab dem 27. April wieder möglich!
Das Tragen einer FFP2-Maske ist Pflicht.

Sie möchten nur ausleihen?
Das Tragen einer FFP2-Maske ist Pflicht. Der CoronaPass Südtirol ist nicht erforderlich.

In beiden Fällen ist eine Anmeldung an der Theke im Eingangsbereich erforderlich.

 

„Soweit das Auge reicht“

Ein Projekt des Kunstgymnasiums Bruneck

Im Rahmen der Kunstwerkstatt im Kunstgymnasium Bruneck haben sich die Schüler*innen der Klassen 4aK und 4bK mit dem Thema „Auge“ befasst. Mit der Vorlage des eigenen Auges als Fotografie begann der Arbeitsprozess. Ziel war es, das eigene Auge so genau wie möglich zu zeichnen. Beim genaueren Betrachten der Kunstwerke können weitere grafisch eingearbeitete Motive entdeckt werden, sozusagen „Aug in Aug“.
Die Ausstellung ist vom 22. 04. bis 27.05.2021 allen Kunstinteressierten im Treppenbereich der Stadtbibliothek Bruneck zu den Öffnungszeiten zugänglich.

Schüler*innen:
Aschbacher Leonie Elise, Basso Lorena, Berger Annalena, Jaeger Katharina, Kerschbaumer Miriam, Kirchler Celine, Landolfi Rebecca, Plattner Eva, Seiwald Jakob, Stabinger Amelie, Stampfl Nadine, Albertin Jana, Bachmann Leonie, Costabiei Manuel, Frenner Catarina, Mairhofer Anna, Mayr David, Mitterhofer Sophia, Molling Letizia, Oberschmied Emily, Obwegs Eva, Röck Elisabeth, Schönegger Andrea, Stifter Annika.

 

Equal Pay Day

FR 23.04.2021, 08.30 bis 12.00 Uhr

Besuchen Sie uns beim Info-Point vor der Volksbank Bruneck! Weil gleichzeitig zum Equal Pay Day auch der Welttag des Buches stattfindet, erhalten alle, die sich neu in die Bibliothek einschreiben und zum Thema Geschlechtergerechtigkeit etwas ausleihen, ein kleines Geschenk. Einschreibungen direkt vor Ort! Wir freuen uns auf Sie!

 

40 Jahre Dienst in der Stadtgemeinde Bruneck!

Unsere Mitarbeiterin Patrizia De Zordo erhielt von Generalsekretär Paul Bergmeister einen wunderbaren Blumenstrauß als kleines Zeichen für 40 Jahre Dienst in der Stadtgemeinde Bruneck. Anwesend waren auch der Leiter des Personalamtes Aldo Santo und die Direktorin der Stadtbibliothek Sonja Hartner. Herzlichen Dank Patrizia!

 

Jahresbericht 2020 der Stadtbibliothek Bruneck

Der Jahresbericht 2020 der Stadtbibliothek Bruneck ist da!Trotz harter Corona-Auflagen, verkürzter Öffnungszeiten und ungeplanter Schließungen gab es ständig Leben im Haus. Fast dreimal wurde die gesamte Bibliothek theoretisch aus- und wieder eingeräumt. Und es gab zwei außergewöhnliche Jubiläen, die noch vor dem ersten Lockdown gefeiert werden konnten. Neugierig geworden? Einfach reinschauen!

Jahresbericht 2020 Teil I
Jahresbericht 2020 Teil II
Jahresbericht 2020 Teil III

 

Nachhaltigkeit in der Stadtbibliothek

Seit Herbst 2020 ist die Stadtbibliothek Bruneck Teil des Südtiroler Netzwerkes für Nachhaltigkeit https://www.future.bz.it/.

Ganz neu ist das Regal im 4. Stock, in dem Medien zu den 17 Zielen für nachhaltige Entwicklung der Vereinten Nationen ausgestellt sind. Geplant sind zu diesem Thema außerdem verschiedene Aktionen im Sommer und im Herbst.

 

Deutsch- und Italienischkurse für MigrantInnen

Ab 19. April 2021 beginnen bei alphabetapiccadilly  wieder DEUTSCH- und ITALIENISCHKURSE für MigrantInnen. Hier finden Sie das Angebot.
Anmeldungen ab 29. März 2021 per E-Mail.
Diese kostenlosen Kurse richten sich ausschließlich an Personen aus nicht EU-Ländern.
Weitere Informationen unter 0471 978 600 oder per Mail an: info@alphabeta.it).

 

Heute: CaFém

MI, 24.03.2021 19.00 Uhr

Online über Zoom: https://us02web.zoom.us/j/84374427185?pwd=czZrMkRkRFpXL3M1cGVZeFBnMGgyUT09
Meeting-ID: 843 7442 7185
Kenncode: 940368

Frauenanliegen? Männeranliegen? Gibt es nicht wirklich. Wohl aber Anliegen, die für alle, für die Gesellschaft relevant sind, weil es um Gleichberechtigung, sprich gleiche Rechte für alle geht.
In einer neuen Veranstaltungsreihe –der erste Termin online, weitere wenn möglich direkt in der Bibliothek – die den Titel „CaféFem“ trägt, geht es genau darum: gleiche Rechte und gleiche Chancen für alle, im Öffentlichen und Privaten, in der Aufteilung von bezahlter und unbezahlter Arbeit, bei der Entlohnung und und und …. Im CafèFem gibt es Impulse, Austausch, Infos, Gespräche und Gestaltungsmöglichkeiten für alle. Seien Sie dabei! Stadträtin Ursula Steinkasserer Goldwurm freut sich auf Sie!
 

 

NEU ab März!

Zeitschrift SHAPE: Ernährung, fitness und beauty

Alle Zeitschriften im 4. Stock in der Stadtbibliothek

 

"Bookstart"-Paket der Autonomen Provinz Bozen Südtirol

 

"Isch Lesn AußOirdisch?"

Erstens kommt es anders als man zweitens drittens denkt … Zum ersten Mal in ihrer 18-jährigen Geschichte fand die Jugendbuchpräsentation nicht live und in Farbe sondern online und in Farbe statt. Der Nachteil war, dass man sich nicht persönlich austauschen konnte, der Vorteil, dass auch Interessierte aus weiter entfernten Bibliotheken und Schulen mit dabei sein konnten. 34 Bücher sind es heuer geworden, die Sonja Brunner und Michaela Grüner ausgewählt und für lesenswert befunden haben. Mehr als 50 Personen verfolgten die Online-Präsentation.

Hier geht's zur Bücherliste.

 

Bist du sicher, dass du nicht rassistisch denkst?

Die Zeit zwischen dem 8. und 21. März 2021 steht ganz unter dem Motto „Stop Racism“. In der Stadtbibliothek in Bruneck im 4. Stock findet ihr eine Bücherausstellung rund um dieses Thema.

 

Frauen.Gespräche

Montag, 08.03.2021, 19.30 Uhr

 

Zum Programmflyer

Eine Veranstaltung der Stadtgemeinde Bruneck, der Stadtentwicklung Bruneck, der Stadtbibliothek Bruneck und des Club Soroptimist Pustertal

 

 

Aus der Aktion VERZICHT wird die Aktion unVERZICHTbar!

Im Zeitraum zwischen Aschermittwoch, 17. Februar, und Karsamstag, 3. April, wird die Bevölkerung dabei wieder zum Mitmachen aufgerufen und zwar dieses Mal auf bestimmte Werte, Haltungen und Ideale trotz Corona nicht zu verzichten. Büchertisch im 4. Stock!

 

DVD-Flohmarkt

Schon wieder zuhause bleiben?
Bereiten Sie sich lieber schon im Voraus vor und decken sich mit Filmen ein!
Das Angebot ist vielfältig: Zeichentrickfilme für die Kinder, Abenteuer für die ganze Familie, oder bevorzugen Sie pures Adrenalin? Vom 1. bis 14. März können Sie in unserem Flohmarkt DVDs für 1,00 € pro Stück kaufen. Beim Kauf von 10 DVDs ist die elfte gratis.

 

Aufsatz

Erste Klasse
Aufsatz: Die Bibliothek
Die Besitzerin der Bibliothek heißt Patrizia.
Ich gehe gerne in die Bibliothek.
C.M. - 7 Jahre alt

Warum denken manche Kinder, dass die Bibliothek einen "Besitzer" hat?
Vielleicht liegt es daran, dass die Bibliothekar*innen ihre Arbeit mit viel Herzblut verrichten und es als Privileg betrachten, dort arbeiten zu dürfen.

 

LibriKa 2020 – das sagen unsere Leser*innen über uns

Das Jahr 2020 war auch für uns ein sehr spezielles Jahr. Aufgrund der Coronavirus-Pandemie musste die Stadtbibliothek im Frühjahr für längere Zeit schließen – übergangsweise wurde ein Ausleihservice eingerichtet, und unsere Leserinnen und Leser konnten Medien per E-mail von Zuhause aus bestellen und innerhalb kurzer Zeit am Eingang der Bibliothek abholen, sodass sie mit ausreichend Lesestoff während des Lockdowns versorgt waren.

Leider mussten aus hygienischen Gründen und zur Sicherheit unserer Kundinnen und Kunden die WCs geschlossen werden, was anfangs zu einigem Unmut führte. Um Hygiene und Sicherheit gewährleisten zu können, wurden überall Desinfektionsspender aufgestellt. Wer seinen Mund- und Nasenschutz daheim oder im Auto vergessen hatte, erhielt einen solchen von uns zur Verfügung gestellt.

Das Thema rund um Covid-19 machte sich auch in den Rückmeldungen bemerkbar, aber es gab auch positive Rückmeldungen zur Bibliothek und unserem Team, wie zum Beispiel:

„SUPER! AUSGEZEICHNETE ORGANISATION UND HILFSBEREITSCHAFT. BRAVO AN ALLE!“

Wir freuen uns über Ihre Komplimente, aber auch Ihre Kritik. Wir hoffen, dass unsere Kundinnen und Kunden uns mit ihren Rückmeldungen dabei helfen, uns immer weiter zu verbessern. Die Formulare für die Feedbacks liegen in den einzelnen Stockwerken neben den Recherchecomputern bereit, es ist natürlich auch möglich, uns über E-Mail Rückmeldungen zu geben oder das Feedback auf unserer Homepage zu nutzen: https://biblio.bz.it/bruneck/Angebot/Ihr-Feedback

 

 

Vormerkungen ab sofort per E-Mail oder telefonisch unter 0474 545 400 möglich!

 

Neue Ausstellung in der Stadtbibliothek

Das Sozialzentrum Trayah stellt in der Vitrine im 1. Stock Erzeugnisse aus seiner Werkstatt aus. Diesmal dreht sich alles um das Thema "Heizen".

 

Laptops für Fernunterricht/Homeoffice gefunden und nun verfügbar!

Die ersten zehn Laptops, die von Privaten und Firmen zur Verfügung gestellt und vom Jugenddienst Bruneck technisch aufbereitet wurden, warten darauf, ausgeliehen zu werden! Einzige Voraussetzung: Mitglied in der Bibliothek sein oder ganz schnell zu werden!
Ein herzliches Dankeschön an alle Beteiligten!

Eine Initiative des SVP-Gemeindesozialausschuss (GSA) unter dem Vorsitz von Leon Pergjoka und Doris Lanz und der Stadtbibliothek Bruneck unterstützt von Stadträtin Ursula Steinkasserer.

Wissenswert! Fotobuch zum 40sten Geburtstag!

2020 hat die Bibliothekarin Patrizia Moroni ein Fotobuch mit den bewegendsten Momenten der Geschichte der Stadtbibliothek Bruneck erstellt:

Es beinhaltet Fotos aus dem Seeböckhaus - wo alles begann, Fotos der Bibliothek in ihrem Sitz in der Brunecker Stadtgasse und Fotos von der Bibliothek an ihrem heutigen Standort in der Enrico-Fermi-Straße: ein bunter Mix aus Schnappschüssen der Gebäude, der Veranstaltungen und der vielen Personen, die die Bibliothek in all den Jahren besucht haben.

Das Fotobuch kann im 2. Stock der Stadtbibliothek Bruneck eingesehen werden.

 

 

"Aus dem Tagebuch einer Bibliothekarin" - Staffel II

wir Bibliothekar*innen sind auch nur Menschen. Und wir schreiben Tagebuch. Die einen für die Schublade, die anderen für Facebook. Am Montag, dem 1. Februar  2021, starten wir die zweite Staffel unserer berühmten Serie „Aus dem Tagebuch einer Bibliothekarin“. Sie steht unter dem Motto:

Ich schreib jetzt mal jeden Tag auf, warum es so schön ist, eine Bibliothekarin zu sein.

Wenn ihr Lust habt, hineinzuschauen, dann macht das mal. Folgt uns auf Facebook! Wir freuen uns über Likes und Kommentare und Erfahrungsberichte und darüber, dass ihr euch mit Sicherheit wiedererkennt.

Ein bisschen Spaß muss sein! Das Team der Stadtbibliothek Bruneck

 

Der Löwe ist zurück!

Eine etwas andere Unterrichtsstunde: endlich durften die Schüler*innen der Grundschule des Istituto Pluricomprensivo Brunico wieder in die Bibliothek kommen! Der Löwe erklärte ihnen, wie sie sich beim Betreten einer Bibliothek zu verhalten haben und mit Hilfe eines Spiels verstanden alle, was sie nicht tun dürfen und warum.

 

 

DIGGY - Ihre Anlaufstelle fürs  Digitale - jetzt auch virtuell

Haben Sie Fragen zu Ihrem Smartphone, einem Computerprogramm oder brauchen sie Hilfe bei der Installation einer Software? Sie wollen Zoom, Teams oder andere Vidokonferenz-Tools nutzen, kennen sich damit aber noch nicht  aus? Dann kommen sie in unseren ONLINE DIGGY-Treff.

Jede/r Besucher/in entscheidet selbst, wie lange und wie oft er/sie das DIGGY nutzen möchte. Der Besuch ist kostenlos und während der Öffnungszeiten ohne Anmeldung flexibel möglich. Der ONLINE DIGGY-Treff findet als Videokonferenz mit Zoom statt, jeden Montag bis Freitag von 15.00 - 18.00 Uhr. Den Link sowie eine Anleitung finden Sie auf diggy.bz.it

 

Laptops für Fernunterricht gesucht!

Einen Laptop zu haben, erweist sich in Zeiten wie diesen für Familien mit Kindern als nahezu unverzichtbar: Schule zu Hause und Home-Office sind feste Bestandteile des Alltages in vielen Familien geworden. Doch nicht alle verfügen über einen Laptop oder Computer. Was also tun, um das Recht auf Bildung für alle zu sichern?

Die Stadtbibliothek greift eine Initiative des SVP-Gemeindesozialausschusses (GSA) von Bruneck unter dem Vorsitz von Leon Pergjoka und Doris Lanz auf: In der Bibliothek werden gebrauchte Laptops an Familien verliehenkostenlos und für einen längeren Zeitraum! Einzige Bedingung: in der Stadtbibliothek eingeschrieben zu sein.
Der Jugenddienst unterstützt die Stadtbibliothek in logistischen und technischen Fragen. Ein besonderer Dank gilt den Technikern Andreas Baumgartner, Fabian Demichiel, Pasquale Imbemba, Philipp Zedler, die sich bereit erklärt haben, diese Aufgabe ehrenamtlich zu übernehmen.

Haben Sie einen Laptop, den Sie nicht mehr verwenden? Bringen Sie ihn in die Stadtbibliothek Bruneck!
Der Laptop wird technisch aufbereitet, in den Bestand der Bibliothek aufgenommen und steht dann - wie ein Buch – für die Ausleihe bereit

Die Stadträtin Ursula Steinkasserer – sie ist auch Vorsitzende des Bibliotheksrates der Stadtbibliothek Bruneck - bedankt sich herzlichst bei allen Akteurinnen und Akteuren: „Diese Aktion leistet einen wertvollen Beitrag zu den Zielen „hochwertige Bildung“ und „verantwortungsvoller Konsum“ der Agenda 2030 der UNO, die 17 Ziele für einen nachhaltige Entwicklung definiert.“

 

Wir sind wieder für Sie da!

Nach einer kurzen Weihnachtspause sind wir wieder für Sie da! Am 04. Jänner, dem ersten Öffnungstag im neuen Jahr, wurden 1.238 Medien entliehen.

 

 

Internationaler Tag der Migranten am 18. Dezember

In Zusammenarbeit mit anderen Landesämtern, einigen Schulen und Vereinen arbeitet die KOI - Koordinierungsstelle für Integration, an dem Projekt Kooperation & Resonanz anlässlich des Internationalen Tages der Migranten (18. Dezember). Ziel ist es, den Menschen mit einer Migrationsgeschichte ein Gesicht zu geben, die tagtäglich ihren Beitrag in wesentlichen Berufen leisten.

Am Projekt nahmen Schüler und Schülerinnen der Gymnasien Kunstgymnasium Meran, des Lizeum d’ert Cademia in St. Ulrich und des Liceo G. Pascoli in Bozen teil. Sie haben mehrere Werke erstellt, Fotos, Bilder und Texte geschrieben, um die Arbeit von Migranten und Migrantinnen in Südtirol zu dokumentieren. Die Fotodokumentationen werden ab dem 18. Dezember auf den Webseiten der Koordinierungsstelle für Integration veröffentlicht.

In Zusammenarbeit mit dem Amt für Film & Medien wurde mit einem Teil der Bilder auch ein VIDEO erstellt, das auf den Infoscreens von Landhäusern, Schulen und Vereinen anlässlich des Internationalen Tages der Migranten ausgestrahlt wird. Hier der Link zum Video.

Besuchen Sie die Medienausstellung zum Thema im 1. Stock der Stadtbibliothek.

 

 

Orange the world - Setzen Sie ein Zeichen!

"Bereits im Vorjahr wurden diverse Gebäude in Bruneck als Zeichen gegen Gewalt an Frauen nachts orange beleuchtet. Auch dieses Jahr wird diese Aktion dank einer Vereinbarung zwischen den Carabinieri und dem Soroptimist International fortgeführt und die Kaserne in Bruneck orangefarben beleuchtet. In der Kaserne befindet sich das „Zimmer für sich allein“, das der Club Soroptimist 2017 eingeweiht hat (mittlerweile gibt es italienweit 170 solcher Zimmer). Hier können Frauen in geschützter Atmosphäre Anzeige erstatten und über ihre traumatischen Erfahrungen von sexueller, physischer und psychischer Gewalt oder Stalking sprechen.

Orange ist eine starke Farbe und soll Mut machen, die Stille zu brechen. Um dieser Botschaft noch mehr Strahlkraft zu verleihen und somit noch mehr für dieses Thema zu sensibilisieren, lädt der Club Soroptimist Pustertal – Val Pusteria auch dieses Jahr wieder alle dazu ein, sich in Orange zu zeigen. Zwischen dem 25. November und dem 10. Dezember, Tag der Menschenrechte, sind alle dazu aufgerufen, ihren orangenen Schal, der letztes Jahr während der Kampagne verteilt wurde, oder auch andere orangene Kleidungstücke, zu tragen. Eine gemeinsame Stimme gegen Gewalt!"

Quelle: Pressemitteilung des Club Soroptimist Pustertal

 

Türen öffnen - Aprire porte

Bald ist Weihnachten. Wir öffnen jeden Tag eine Tür auf Facebook. Dahinter steht ein Text zum Nachdenken, zum Weiterschreiben oder einfach nur zum Lesen. Das Team der Stadtbibliothek Bruneck wünscht eine feine Adventzeit. Gerne mit einem guten Buch, ausgeliehen bei uns.

 

ROTE Sitzbank, GRÜNE Nummern, ORANGENE Kaserne

Der Club Soroptimist Pustertal – Val Pusteria setzt am Internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen wieder starke Zeichen, um auf dieses hochaktuelle Thema aufmerksam zu machen, aufzuklären und den betroffenen Frauen aufzuzeigen, wo sie Hilfe erhalten.

Die rote Sitzbank - Sensibilisierung
Die feierliche Einweihung muss derzeit warten, nicht jedoch die Geste und Botschaft: Der Club Soroptimist Pustertal – Val Pusteria schenkt der Stadtgemeinde Bruneck eine rote Sitzbank, welche allen Frauen gewidmet ist, die Opfer von Gewalt wurden. Diese rote Bank wurde freundlicherweise von der Tischlerei Fichte – Stefan Feichter aus Olang – kostenlos angefertigt, welcher mit dieser Arbeit die Bedeutung der Bank auf den Punkt gebracht hat. Diese rote Sitzbank steht ab heute auf dem Rathausplatz in Bruneck und lädt zum Verweilen ein, mahnt aber auch mit der Darstellung des Ausrufs HELP, also ‚Hilfe‘, achtsam zu sein und soll zum Denken anstoßen. Denn sie steht symbolisch für all jene Frauen, die einem Mord zum Opfer gefallen sind und soll das Bewusstsein aller schärfen."

Quelle: Pressemitteilung des Club Soroptimist Pustertal

Bücher, die Frauen und Mädchen stärken, gibt es in der Stadtbibliothek!

 

Die Vorbereitung auf Weihnachten kann beginnen!

Ab sofort finden Sie eine große Auswahl an Bastel- und Kochbüchern, Bilder- und Kinderbüchern sowie Hörbücher im Erdgeschoss der Bibliothek.

 

Ausstellung im 1. Stock

Der Herbst ist gekommen! In unserer Vitrine im 1. Stock zeigt das Sozialzentrum Trayah, was in seiner Werkstatt entstanden ist.

 

Diggy

Die Treffen werden bis zum 24. November 2020 ausgesetzt.

 

Urlaub zu Hause - Zeit zum Schmökern

Romane, Sachbücher, Kinderbücher, Bilderbücher, Filme, Hörbücher, Zeitschriften: Wir haben, was Sie brauchen.

 

Decor Creative Contest

Schon gesehen? Auf unserer Außenfassade wurde das „Keyvisual“ des Decor Creative Contests angebracht.

Die Stadtbibliothek Bruneck ist stolze Partnerin des Wettbewerbs. Warum? Ganz einfach! Es wird die Kreativität von einfallsreichen Köpfen gefördert und bietet den Teilnehmer*innen die Chance, ihre Motive groß rauszubringen. Neben einer großen Bühne winken den Sieger*innen auch noch tolle Preise.

Alle Interessierten können sich unter www.decor-creative-contest.it über den Contest informieren.

Auch das Lumen Museum fördert den Decor Creative Contest.

 

Buchpräsentation: Der Dämmrung ins Maul

Di 27.10.2020 19:30 Uhr

Eine Veranstaltung in Zusammenarbeit mit Retina - Ein Imprint der Edition Raetia
musikalisch begleitet von Lisa Tschurtschenthaler

 

Erster Bibliotheksbesuch seit März!

Zum ersten Mal seit dem Frühjahr durften wir wieder eine Klasse in der Bibliothek begrüßen. Am Freitag, 16. Oktober, besuchte die Klasse 5B der Grundschule St. Georgen die Stadtbibliothek. Unter Einhaltung aller Sicherheitsmaßnahmen haben die Schüler*innen Quizfragen beantwortet, nach bestimmten Büchern, Zeitschriften und Filmen gesucht sowie die automatische Ausleihe und Rückgabe kennengelernt.

Für das Bibliotheksteam war es ein Grund zur Freude, wieder eine gesamte Schulklasse durch die Räume der Bibliothek streifen zu hören. Eine willkommene Abwechslung zum Corona-Alltag.

 

Tag der Bibliotheken: Lesezwerge in der Stadtbibliothek!

SA, 24.10.2020 10.00 Uhr

Wir laden alle interessierten Lesezwerge zu dieser mehrsprachigen Veranstaltung (deutsch, italienisch, ladinisch) zum Tag der Bibliotheken ein. Eine Veranstaltung in Zusammenarbeit mit dem Istitut Ladin Micurá de Rü.

Begrenzte Teilnehmerzahl, Anmeldung bis FR, 18.00 Uhr erwünscht.

 

 

Audit bestanden

Geschafft!

Zum wiederholten Mal hat die Stadtbibliothek Bruneck am 13. Oktober das Audit des Amtes für Bibliotheken und Lesen bestanden. Grandios war es jedes Mal, aber so grandios wie diesmal bis jetzt noch nicht. Die Auditorinnen Sigrid Klotz und Daniela Huebser vergaben 9 Bonuspunkte auf insgesamt 60 Standards, die es zu erfüllen galt. Der letzte Satz im Auditbericht sagt eigentlich alles: „Die Stadtgemeinde Bruneck als Trägerin der Bibliothek unterstützt diese in vielerlei Hinsicht, umgekehrt trägt die Stadtbibliothek durch vielfältige Aktionen zur fruchtbaren Zusammenarbeit mit der Gemeinde bei.“ Stadträtin Ursula Steinkasserer war die erste Gratulantin. Auch Bürgermeister Roland Griessmair und Generalsekretär Alfred Valentin beglückwünschten Bibliotheksleiterin Sonja Hartner und ihr Team und zeigten sich hoch erfreut über das gute Abschneiden.

 

Tag der Bibliotheken: KuBiSo

Die Stadtbibliothek Bruneck als Umschlagplatz für Soziales, Bildung und Kultur

MI 21/10/2020, 14.00 Uhr
in deutscher und italienischer Sprache

Führung für Einsteiger*innen und Profis mit Michaela Grüner und Sonja Hartner

 

 

Sheep 83

Die Künstlerin Clara Mayr vom Ritten hat für eine Organisation 250 exakt gleiche Schafskopf-Büsten getöpfert. Mit den „misslungenen“, den „nicht ganz so schönen“, mit denen „ohne Ohren“, kurz gesagt mit den nicht salonfähigen wird eine Wanderausstellung organisiert, die diese „abseits vom Mainstream“-Schafe quer durch Südtirol bringt. Im Zeitraum 1. bis 10. Oktober machen sie im Jugend- und Kulturzentrum UFO Bruneck halt.

Die Organisation AFZACK by Forum Prävention veranstaltet in diesem Kontext einen Schreibwettbewerb. Jede/r ist eingeladen, seine Geschichte zu Papier oder auf den Bildschirm zu bringen. Ganz nach dem Motto: Erzähl das mal dem Schaf! Weil es manchmal gut tut, einem Schaf alles zu erzählen. Nähere Infos und Teilnahmebedingungen gibt es auf www.sheep83.com oder bei uns in der Stadtbibliothek Bruneck. Achtung! Als Gewinn wartet ein – richtig! – Schaf!

 

 

Decor creative contest

Alle Infos unter www.decor-creative-contest.it

 

Lesezwerge in der Stadtbibliothek!

SA, 10.10.2020, 10.00 Uhr
Anmeldung innerhalb Freitag, 18.00 Uhr, erwünscht

Wir laden Sie herzlich zu folgender Veranstaltung in deutscher Sprache ein:

 

Welt-Alzheimertag 21. September

Anlässlich des Welt-Alzheimertages am 21. September bietet die Stadtbibliothek Bruneck im Lesesaal im 4. Stock eine umfangreiche Ausstellung an Büchern und Medien zum Thema.


Foto: www.patientenstudien.de

 

Diggy ist wieder da!

Diggy, die Anlaufstelle für  Fragen zu Handy, Tablet & Co.ist wieder da.  Ab sofort jeden Dienstag von 15 - 18 Uhr. Kommen Sie einfach vorbei.

 

 

Broschüre "Angebote für Kindergarten und Schule"

2020 / 2021 wird - wie das vergangene Schuljahr - aufgrund der Maßnahmen zur Eindämmung von Covid-19 ein besonderes Schuljahr. Auch für das Team der  Stadtbibliothek wird es ein besonderes Jahr. Trotzdem haben wir für dieses Schuljahr Veranstaltungen und Aktionen für Kindergarten und Schule geplant. Hier können Sie online in der Broschüre stöbern; gerne können Sie sich in der Stadtbibliothek auch ein gedrucktes Exemplar holen.

 

Lesezwerge in der Stadtbibliothek!

SA, 12.09.2020, 10.00 Uhr
Anmeldung innerhalb Freitag, 18.00 Uhr, erwünscht

Wir laden Sie herzlich zu folgender Veranstaltung in deutscher Sprache ein:

 

DER GROSSE KRIEG der kleinen Leute

Begegnung und Lesung mit Eduard Tasser
Autor des Buches "Immer ungeheurer wuchs das wilde Kriegsfeuer"

DO 10.09.2020 19:30 Uhr

 

Die Hörbücher für Kinder im Kindergartenalter sind umgezogen!

Ab sofort finden Sie im Erdgeschoss neben den Bilderbüchern auch Hörbücher für Kinder bis 6 Jahre. Neben den bekannten Reihen „Wieso weshalb warum“ und „Was ist was“ stehen auch zahlreiche Bilderbuchgeschichten im Hörformat zur Auswahl.
Das Team der Stadtbibliothek freut sich über viele kleine Hörerinnen und Hörer!

 

Die Stadtgemeinde Bruneck sucht dich!

Noch bis zum 28. August 2020, 12 Uhr, kannst du dich für eine Stelle als
Funktionär/in der Verwaltung
bewerben.
Weitere Infos auf der Seite der Stadtgemeinde Bruneck.

 

Ab sofort - neue Zeitschrift in der Bibliothek!

 

 

"Bookstart"-Paket der Autonomen Provinz Bozen Südtirol

Jedes Kind kann sich ein „Bookstart“-Paket in der Stadtbibliothek abholen. Es werden keine Erinnerungskarten mehr verschickt.

 

Knacke die Rätsel!

Kennst du Kugelpyramide, Zauberwürfel, das verflixte T oder den Pentomino-Kalender?
Spannende Rätsel und tolle Spiele warten darauf, von dir geknackt zu werden!
Mitzubringen: 1 Prise Geschicklichkeit, 1 Portion Geduld, 1 Esslöffel Freude am Knobeln….

03. - 07.08.2020
10.00 - 12.00 Uhr und 14.30 - 17.00 Uhr
Stadtbibliothek Bruneck

Eine Veranstaltung in Zusammenarbeit mit dem "Schulsprengel BruneckII"

 

Diggy startet wieder!

Diggy, die Anlaufstelle für Fragen zu Handy, Tablet & Co. ist wieder da. Die nächsten Termine bei uns in der Stadtbibliothek sind:

Dienstag, 14.07./21.07./28.07. jeweils von 15 - 18 Uhr. Im August macht Diggy Pause, ab Dienstag, 01. September geht's dann wieder wöchentlich zur gleichen Uhrzeit weiter.

 

Freiwilliger Zivildienst in der Stadtbibliothek Bruneck

Du möchtest ab Herbst Zivildienst leisten? Auch in der Stadtbibliothek Bruneck ist dies möglich! Wenn du interessiert bist, so melde dich für ein Gespräch!

Bewerbungsfrist: 14/08/2020

Dienstbegin:  01/10/2020

Honorar: 450 € netto / Monat


 

"BLACKOUT POETRY"

VerfasserIn: Anonym
SchülerIn der Landesfachschule für Soziale Berufe Hannah Arendt Meran und Bozen

Folgt uns auf Facebook! Jeden Tag stellen wir eines der Kunstwerke vor.

 

"BLACKOUT POETRY"

Verfasserin: Samanta
Schülerin der Landesfachschule für Soziale Berufe Hannah Arendt Meran und Bozen

 

Folgt uns auf Facebook! Jeden Tag stellen wir eines der Kunstwerke vor.

 

Ab sofort: Neue Zeitschrift in der Bibliothek!

Wir haben unser Zeitschriftensortiment erweitert und die Zeitschrift "Zeit Wissen" neu in unseren Bestand aufgenommen.

 

"BLACKOUT POETRY"

Verfasserin: Kaja
Schülerin der Landesfachschule für Soziale Berufe Hannah Arendt Meran und Bozen

Folgt uns auf Facebook! Jeden Tag stellen wir eines der Kunstwerke vor.

 

Flohmarkt

Was passiert mit den Büchern, Zeitschriften und Filmen, die aussortiert wurden?
An jedem Mittwoch im Juli und August 2020 von 10.00 bis 12.30 Uhr findet auf dem Vorplatz der Stadtbibliothek Bruneck ein Flohmarkt statt. Kommen Sie doch vorbei! Vielleicht finden Sie den einen oder anderen Schatz!


Jedes Buch und jede DVD kosten nur 1€, jede Zeitung 0,50€!
Beim Kauf von 10 Medien ist das 11te Medium gratis!

 

 

"BLACKOUT POETRY"

Verfasserin: Elisabeth
Schülerin der Landesfachschule für Soziale Berufe Hannah Arendt Meran und Bozen

Folgt uns auf Facebook! Jeden Tag stellen wir eines der Kunstwerke vor.

 

Sprachkurse Deutsch und Italienisch für MigrantInnen

 

Ab Ende Juni bietet alpha beta piccadilly Deutsch- und Italienischkurse für EinwandererInnen online mittels ZOOM an.

Um am Kurs teilnehmen zu können, benötigt man einen Computer/ein Tablet/ein Smartphone mit Internetverbindung. Ab sofort sind Anmeldungen hierfür möglich.

Der Kurskalender sieht 3 bis 4 Treffen wöchentlich vormittags, nachmittags und abends vor.

Es wird darauf hingewiesen, dass sich diese kostenlosen Kurse ausschließlich an Personen aus nicht EU-Ländern richten.

Weitere Auskünfte: alpha beta piccadilly: Bozen,  Tel. 0471 978600 – Meran, Tel. 0473 210650, Mo-Fr von 10:00-12:30 Uhr

"BLACKOUT POETRY"

Auf unserem Bildschirm im Eingangsbereich läuft zur Zeit die Ausstellung "Blackout Poetry".
Schüler*innen der Landesfachschule für Soziale Berufe Hannah Arendt Meran und Bozen, begleitet von ihren Lehrpersonen Prof. Heidi Mitterhofer und Prof. Sabina Della Fornace, haben die Kunstwerke im Rahmen des Welttages des Buches 2020 erstellt.

Ein Blackout Poem entsteht, wenn man/frau alle Wörter eines Textes mit einem Marker schwärzt und nur diejenigen übrig lässt, die man/frau für einen neuen Text braucht. Zusammen formen der neue und der geschwärzte Text ein visuelles Gedicht.
Kann man selber auch mal probieren.

Folgt uns auf Facebook! Jeden Tag stellen wir eines der Kunstwerke vor.

 

 

Frühstück in der Bibliothek
 

Am Samstag durften wir die Gewinner des Mal- und Lesewettbewerbs, Ettore und Lukas, gemeinsam mit ihren Freunden Jakub und Philipp, in der Stadtbibliothek Bruneck begrüßen!
Nach einem gemeinsamen Frühstück wurden Geschichten vorgelesen, Armbänder gebastelt, in Büchern geschmökert und gespielt.
Und natürlich haben die Gewinner ihr gemaltes Bild zwischen all den eingesandten Kunstwerken bestaunen können!
Schön, dass ihr da wart!

 

 

Basteln, malen, schreiben für  die Stadtbibliothek

Die Gewinner*innen der Aktion „Basteln, malen, schreiben für die Stadtbibliothek“ stehen fest!
Mehr als 20 kreative Zeichnungen und Beiträge sind in den letzten Wochen an uns geschickt worden. Dafür möchten wir uns herzlich bei euch allen bedanken!
Heute war es nun endlich soweit: Unter allen Einsendungen wurden die Gewinner*innen verlost.
Einen Eisgutschein im Wert von 10,00 haben gewonnen: Francesco & Sebastian
Ein Frühstück, gemeinsam mit einem Freund/einer Freundin, haben gewonnen: Lukas & Ettore
Herzlichen Glückwünsch euch vier!!!

Hier sind alle eingesandten Kunstwerke zu sehen.
Und weil`s so schön war, zeigen wir nochmals die Bilder, die das Rennen gemacht haben!

 

Montag, 18. Mai: Die Stadtbibliothek öffnet ihre Tore!

Wer sich selbst und vor Ort mit Lesestoff, Filmen, Hörbüchern, Fachliteratur, Bilderbüchern für die Kleinsten, Büchern für das Klassenzimmer in den eigenen vier Wänden, Zeitschriften und Zeitungen versorgen möchte, kann dies ab Montag, dem 18. Mai, ab 10. 00 Uhr tun.

Ab diesem Zeitpunkt ist die Bibliothek von Montag bis Freitag täglich von 10.00 bis 12.30 Uhr und von 14.30 bis 18.00 Uhr, am Samstag von 9.00 – 12.00 Uhr geöffnet. Auf diese Weise ist es möglich, die hohen Standards der Reinigung und Raumhygiene, eine der Sicherheitsmaßnahmen zur Eindämmung von Covid-19, zu erfüllen und für die Sicherheit unserer Kundinnen und Kunden Sorge zu tragen.
Demselben Zweck dienen auch die folgenden Maßnahmen: Beschränkung der Zutritte im Verhältnis zur Fläche der einzelnen Geschosse, Eintritt in verzögerter Weise, Einhaltung des Abstandes von zwei Metern zwischen den Personen sowie Mund- und Nasenbedeckung.
Sich in die Bibliothek einschreiben, Medien auswählen und ausleihen, Beratung in Anspruch nehmen, die in anderen Bibliotheken angeforderten Bücher abholen, all dies ist wiederum möglich. Eingeschränkt möglich ist die Nutzung des Zeitungslesesaales im vierten Obergeschoss; aus hygienischen Gründen nicht zur Verfügung stehen die Computerarbeitsplätze.
Der Medienbestelldienst bleibt bis zum 16. Mai aufrecht.

 

Das Team der Stadtbibliothek freut sich, wenn wieder Leben in die Bibliothek einkehrt!

 

 

Basteln, malen, schreiben für die Stadtbibliothek!

 

Wir reinigen unsere Medien!

 

Wir gratulieren!

Sofia, 5 Jahre und Lenny 4 Jahre, haben uns ein Foto geschickt und einen Eisgutschein gewonnen.
Anlässlich des Welttages des Buches am 23. April wurden zwei Eisgutscheine im Wert von 10,00 € unter den Teilnehmer*innen an der Aktion „Basteln, malen, schreiben für die Stadtbibliothek“ verlost.
Weitere Eisgutscheine und ein Frühstück in der Bibliothek warten auf euch!

 

Jugendbuchvorstellung 2020

2020 zum bereits 16. Mal wollten Sonja Brunner und Michaela Grüner von der Stadtbibliothek Bruneck aktuelle Jugendbücher in den Schulen in und um Bruneck präsentieren. Sie wollten es wirklich, bis das Corona-Virus allem Wollen ein Ende setzte. Nur die Lehrerfortbildung und eine Schulpräsentation konnten abgehalten werden. Doch Not macht erfinderisch. So gibt es zu jedem der von uns gelesenen und für gut befundenen Bücher ein Video auf unserer Homepage und auf Facebook. Start: Morgen, 6. April.

Hier geht's zum Archiv der Videos

Die Liste der Bücher zum Downloaden gibt es hier.
 

Youtube-Kanal des IPC - Istituto Pluricomprensivo Brunico

Die Erzieher*innen des italienischen Kindergartens haben sich in dieser besonderen Zeit etwas Spezielles einfallen lassen: Sie erstellen Videos mit Aktivitäten für die Kindergartenkinder und veröffentlichen diese auf dem Youtube-Kanal des IPC - Istituto Pluricomprensivo Brunico.

Gerne veröffentlichen wir die Links zu den Playlists, damit viele Kinder davon profitieren können:

Erzählungen und Geschichten: https://www.youtube.com/playlist?list=PLFvLu_ykBcoJfQV5AGDLe9KP7W7OObGTn

Musik und Theater: https://www.youtube.com/playlist?list=PLFvLu_ykBcoKS487f45w3msPQovQSciab

Bauwerke: https://www.youtube.com/playlist?list=PLFvLu_ykBcoLKaCtfnI8QqbdZWIiTKCAa

Bewegung: https://www.youtube.com/playlist?list=PLFvLu_ykBcoJ9TZXnhODeK3fMaw_hFuhT

Wörter, Zahlen: https://www.youtube.com/playlist?list=PLFvLu_ykBcoICPPMegjmFDZIfr7_MApap

Kreativität: https://www.youtube.com/playlist?list=PLFvLu_ykBcoKxrfSAr8mgUk1zbIC2GCJp

Rezepte und Experimente: https://www.youtube.com/playlist?list=PLFvLu_ykBcoJgZsSsNYKiJZ7C0LLj65Kw

 

 

Unser Jahresbericht ist da.

Da die Zahlen von 2020 wohl kein großes Highlight werden können, wagt die Stadtbibliothek einen stolzen Rückblick auf das Jahr 2019.

An 292 Öffnungstagen haben 172.768 Menschen die Bibliothek besucht. Das sind ca. gleich viele, wie im gleichen Zeitraum Goethes Wohnhaus in Weimar besucht haben. Wenn das mal kein gutes Omen ist. Am 20.11.2019 war mit 983 Personen der benutzerstärkste Tag des ganzen Jahres. Durchschnittlich kommen an den Öffnungstagen – Montag bis Samstag – 592 Kund*innen vorbei und leihen – wiederum im Durchschnitt – 548 Medien aus.

Interessant bei den Entlehnungen ist die Tatsache, dass das gute alte Buch, das – will man der Presse und sonstigen wichtigen Institutionen Glauben schenken – schon viele Tode gestorben ist, heuer noch einmal zugelegt und die Zahlen vom Vorjahr um 205 übertroffen hat. Nicht viel, aber es gilt. Der Bestand der Stadtbibliothek lag 2019 bei 53.969 Medieneinheiten. Jedes einzelne Medium wurde 3,5 Mal ausgeliehen. Wer möchte, kann mit diesen Angaben die Gesamtzahl der Entlehnungen ausrechnen.

Wer nicht selbst in die Bibliothek kommen konnte, hatte rund 100 Mal die Gelegenheit, in der Presse über die Stadtbibliothek zu lesen. Gerne wurden auch die Homepage und die Facebook-Seite besucht. Durchschlagenden Erfolg hatte die Kurzfilmreihe „Verzichten mitnichten“, in der die Stadtbibliothek in der Fastenzeit jeden Tag einen Denkanstoß und einen Buchtipp gab. 21.575 Zugriffe in 40 Tagen sprechen eine deutliche Sprache!

In die Stadtbibliothek kommen nicht nur Einzelpersonen, sondern auch Kindergartengruppen und Schulklassen aller Schulstufen. An jedem zweiten Öffnungstag war eine solche Gruppe zu Gast, entweder um durch das Gebäude geführt zu werden, um zu recherchieren oder um an einem Leseturnier teilzunehmen. Nicht mit eingerechnet sind jene Klassen, die „nur“ zum Ausleihen vorbeigekommen sind oder eine der zahlreichen Veranstaltungen besucht haben.

Na, neugierig geworden? Dann lesen Sie im Jahresbericht 2019 Teil 1 und Teil 2 alle Details nach.

 

Et lesn isch a kua Lösung

... sehen Sie mehr ab dem 06.04.2020!

Hier geht's zum Archiv der Videos

 

Literaturnacht IV - 20. Literaturfest/ival/e

 

Literaturnacht III - Nora Gomringer & Philipp Scholz

 

Der Monat März ganz im Zeichen der Poesie

Anlässlich des Welttages der Poesie am 21. März lassen die Bibliotheken des Pustertales die Poesie hochleben!

Der März 2020 steht im Pustertal ganz im Zeichen des Gedichtes. 14 Bibliotheken aus dem gesamten Bezirk bieten ihren Leserinnen und Lesern verschiedene Veranstaltungen wie Lesungen, Büchertische, Wortwerkstätten.
Mit dabei sind die öffentlichen Bibliotheken Ahrntal, Bruneck (Stadtbibliothek), Gais, Innichen, Mühlwald, Niederdorf, Olang, Pfalzen, St. Georgen, St. Lorenzen, Sexten, Toblach, Uttenheim und Welsberg.

So erhalten die Besucherinnen und Besucher der öffentlichen Bibliothek Sexten ein „Gedicht to go“, in Mühlwald gibt es einen Gedichte-Abend: „Hinter eines Baumes Rinde wohnt die Made mit dem …“; die Bibliotheken in den Gemeinden Ahrntal und Toblach organisieren Aktionen mit Schulklassen. Die Stadtbibliothek Bruneck veröffentlicht Videos über und mit Gedichten.
Hier geht's zu den Videos.

Ziel ist es, dem Gedicht neuen Raum zu geben. Wann haben Sie zum letzten Mal ein Gedicht gelesen? Eben. Dann wird es höchste Zeit. Gedichte eignen sich zum Vorlesen, zum Selber Lesen, zum Basteln, man kann sie rezitieren oder singen. Man kann sie ob ihrer Kürze auch dreimal oder öfter lesen, man kann versuchen, sie zu verstehen oder aber man kann das verstehen, was man verstehen möchte. Im schlimmsten Fall kann man auch gar nichts verstehen.

Fazit: Besuchen Sie Ihre Bibliothek und lassen Sie sich überraschen!

 

 

LibriKa 2019 – das sagen unsere Leser*innen über uns …

 

Im Jahr 2019 erhielten wir neben vielen mündlichen auch 17 schriftliche Feedbacks – zu unserer Freude überwiegend positiven Inhalts. Natürlich erreichte uns auch Kritik – so zum Beispiel wurde bemängelt, dass die PCs im Haus sowie die Internetlinie sehr langsam sind. Unser EDV-Techniker hat daraufhin sein Möglichstes getan, um dies zu verbessern.

 

Hier zwei Beispiele von besonders netten Feedbacks:

 

“Sehr sehr freundlich und hilfsbereit bin ich hier angenommen worden. Weiter so! Danke!”

 

“La biblioteca è un luogo aperto a tutti! Qui è molto bello, entrando si vive la giusta atmosfera ma dopo aver letto tanto, studiato mi accorgo che per un piccolo "break" non c'è un piccolo posto tra i libri per bere un buon caffè! Un caffè tra i libri è meraviglioso. Questo il mio consiglio.”

 

Wollen auch Sie uns Ihr Lob aussprechen oder haben Sie Anregungen? In der Stadtbibliothek liegen die entsprechenden Vorlagen neben den Recherche-PCs in jedem Stockwerk aus. Oder schreiben Sie uns einfach: Stadtbibliothek Bruneck > Angebot > Ihr Feedback

 

Literaturnacht II - Christine Lasta & Toni Taschler

 

21.02.2020 - Internationaler Tag der Muttersprache

 

Lesezwerge in der Stadtbibliothek!

Die Lesezwerge hörten am Samstag 8. Februar das Märchen von „Schneewittchen und den sieben Zwergen“ in albanischer und deutscher Sprache. Herzlichen Dank an die Vorleserinnen Blerina und Arbenita vom BBZ Bruneck.

 

Literaturnacht I - Ulrich Woelk: Der Sommer meiner Mutter

DI, 18.02.2020, 20.30 Uhr

 

Fasching - carnevale

 

Detox für den Kleiderschrank

MI, 12.02.2020, 18.00 bis 20.00 Uhr

Für den Kleidertausch 5 - 10 Kleidungsstücke und/oder Accessoires (sauber und intakt) mitbringen, egal, ob für Kinder, Erwachsene, Jugendliche und schon sind Sie dabei!

 

Einladung - 40 Jahre Stadtbibliothek Bruneck

 

40 Jahre Stadtbibliothek Bruneck!

 

Lesezwerge in der Stadtbibliothek

SA, 08.02.2020, 10:00 Uhr

Wir laden Sie herzlich zu folgender Veranstaltung in deutscher und albanischer Sprache ein:

 

 

Buchvorstellung: "Das Glück kann man sich richten"

DO, 06.02.2020, 19:30 Uhr

Wir laden Sie herzlich zu folgender Veranstaltung ein:

 

Prämierung Leseprofis 85 plus

Bibliotheken küren gerne ihre fleißigsten Leser*innen. Wer hat pro Jahr am meisten Medien ausgeliehen? Das führt oft dazu, dass ständig dieselben Leute die großen Preise abräumen. Um dem entgegenzuwirken, hat die Stadtbibliothek Bruneck heuer die Leseprofis 85 plus geehrt. In einer Feierstunde überreichte Stadträtin Ursula Steinkasserer den zwei fleißigsten Damen einen Büchergutschein. Von den Bibliothekarinnen Sonja Brunner und Patrizia Moroni erhielten sie eine Blume.

Lesechampion 2019 wurde Jolanda Stolzlechner. Mit 90 Jahren kommt sie noch wöchentlich persönlich in die Bibliothek und leiht sich – man höre und staune – blutige Thriller und schaurige Krimis aus. In ihrer Lesekarriere, die gleich lange währt wie die Stadtbibliothek Bruneck, hat sie rund 850 Medien entlehnt. Die um ein Jahr jüngere Bruna Plancher ist ebenfalls Leserin der ersten Stunde. Seit 40 Jahren im Besitz eines Bibliotheksausweises, liest sie sich durch den italienischen Bestand immer auf der Suche nach etwas Neuem.

Dass Lesen jung hält, ist damit wohl bewiesen!

 

Buchvorstellung: "Essere la rivoluzione di se stessi"

DO, 30.01.2020, 19:30 Uhr

Wir laden herzlich zu folgender Veranstaltung in italienischer Sprache ein:

La mia non è una storia di vita comune perché il 5 Novembre 2014 sono partito per il Sud America con l' idea di fare un' esperienza di volontariato dove dedicare il mio tempo a persone molto più bisognose di me, conoscere nuove culture e una nuova natura, e vivere un' esperienza selvaggia che mi sconnetta dalla tecnologia, dalla fretta, spostandomi il meno possibile con aerei, prediligendo il camminare, l' autostop, la bicicletta e ciò che il viaggio mi offre. Per fare tutto ciò decido di licenziarmi da un' occupazione di tecnico informatico, all' epoca molto remunerativa, in modo tale da poter inseguire il mio sogno libero da vincoli.

 

L' idea iniziale è quella di rimanere lontano da casa un anno, ma alla fine, preso dall' entusiasmo, rimango via più di un anno e mezzo, e in tutto questo tempo faccio talmente tante cose che ho la sensazione di vivere due volte.

 

I paesi da me visitati sono stati: Perù, Ecuador, Colombia, Brasile, Uruguay, Bolivia, Argentina e Polo Sud

 

Durante il viaggio ho fatto volontariato per i poveri in Perù, alloggiando e lavorando in piccolissimi villaggi situati in zone remote delle Ande, lavoro in una fattoria organica  in Colombia in cambio di vitto e alloggio, vivo per due settimane con una famiglia indigena nella giungla equatoriana, navigo il Rio delle Amazzoni in piena, mi perdo  tra le culture selvagge della Bolivia, percorro la Patagonia argentina in bicicletta, dormendo dove capita, e arrivato a Ushuaia (Argentina), realizzo un' altro dei miei tanti sogni: mettere piede al Polo Sud, cosa che faccio proponendomi come aiutante a un capitano proprietario di un catamarano

 

Alla fine di questa incredibile esperienza che dura un anno e mezzo ritorno in Italia, e li sono chiamato a scegliere se dimenticare tutto quello che il viaggio mi ha insegnato, oppure percorrere una nuova via che poche persone hanno avuto la fortuna di conoscere. E così con coraggio decido di avventurarmi in questo nuovo percorso che mi porterà ad intraprendere un nuovo grande viaggio, quello interiore.

 

 

Il genocidio armeno. Un secolo dopo la strage rimossa.

MI, 29.01.2020, 18.00 Uhr

Wir laden herzlich zu folgender Veranstaltung in italienischer Sprache ein:

 

Kunstausstellung von Helga Florian: "Horizont...."

 

Lesezwerge in der Stadtbibliothek

SA, 11.01.2020, 10.00 Uhr

Wir laden herzlich zu folgender Veranstaltung in deutscher Sprache ein:

 

Neue Zeitschriften!

 

Buchpräsentation "Das Handwerk des Zusammenlebens in Südtirol"

DO, 09.01., 19.30 Uhr

 

Storie di Natale

Die Kinder vom Kindergarten Bruneck und der Grundschulen Bruneck und Lappach, insgesamt 95 Kinder, nahmen an der 19. Ausgabe der "Storie di Natale" teil. "Das rote Paket" und "Der kleine Weihnachtsmann" sind die Bücher, die von der Bibliothekarin Patrizia Moroni ausgewählt wurden, um die kleinsten in der verzauberten Welt von Weihnachten zu begleiten.

 

Seit 2009 gibt es dieses spezielle Angebot für Pädagog*innen und Lehrpersonen. Die Rückmeldungen sind durchwegs positiv.

„Es ist ein super Angebot und wir nutzen dieses bereits seit Jahren! Danke für eure wertvolle Arbeit und euer Bemühen!“

„Die Idee der Themenkisten ist grandios, ich bedanke mich recht herzlich für eure Disponibilität und Freundlichkeit.“

Zum runden Geburtstag haben wir das Angebot ergänzt und aktualisiert.

48 Kisten in deutscher und italienischer Sprache stehen Kindergärten, Grund- und Oberschulen zur Verfügung.

Einige Beispiele:

  • Antolin-Kisten
  • Entdecke die Natur
  • Mit Blaulicht und Martinshorn
  • In giro per l’Italia
  • Die mittelalterliche Stadt Bruneck

Weitere Informationen zu diesem Angebot können Sie hier (https://biblio.bz.it/bruneck/Angebot/Themenkisten oder Flyer) nachlesen.

 

Internationaler Vorlesetag 2019

Passend zum Motto des internationalen Vorlesetages 2019 „Sport und Bewegung“ waren am 22. November 2019 drei Eishockeyspieler des HC Pustertal zu Gast in der Stadtbibliothek Bruneck. Für rund 150 Schüler*innen aller Brunecker Mittelschulen lasen Colin Furlong auf Englisch, Tommaso Traversa auf Italienisch und Roland Hofer auf Deutsch aus verschiedenen Büchern zum Thema Sport. Im Anschluss an die Lesung erzählten die Spieler aus ihrem (Berufs-)leben und beantworteten Fragen. Vielen Dank den Spielern und Sports Director Mitch Pohl für den Besuch und viel Glück für die Meisterschaft!

 

 

DIGGY

"diggy" ist Ihre Anlaufstelle für Digitales. Haben Sie Fragen zu Ihrem PC, einem Computerprogramm oder brauchen Sie Hilfe bei der Installation einer Software? Nehmen Sie Handy, Tablet oder Laptop und kommen Sie immer dienstags von 15.00 bis 18.00 Uhr in die Stadtbibliothek von Bruneck

"diggy" ist ein gemeinsames Projekt von KVW Bildung, SBB-Weiterbildungsgenossenschaft und Volkshochschule Südtirol und der Stadtbibliothek Bruneck.
 

 

Ein Baustein der "Bibliothek Südtirol" umgesetzt von:
Amt für Bibliotheken und Lesen der Autonomen Provinz Bozen-Südtirol, Bibliotheksverband Südtirol und Südtiroler Gemeindenverband.