X
  GO
de-DEit-IT

Lesesommer im Zeichen von MINT

„Lesend entdecken – Scoprire leggendo“ – unter diesem Motto stand der Lesesommer 2019, an dem sich 256 Kinder beteiligten. Insgesamt haben sie 4.269 Bücher in ihre Lesefächer eingetragen. Damit hat jedes teilnehmende Kind durchschnittlich 16,6 Bücher gelesen.

Für jedes gelesene Buch durften die Teilnehmer*innen einen Reißnagel in eine Pinnwand stecken und so wurde im Laufe des Sommers eine bunte Blumenwiese und der Schriftzug „Lesesommer – Estate di lettura 2019“ sichtbar – ein Zeichen dafür, dass die Kinder Spaß daran hatten, die Welt zwischen den Buchdeckeln zu entdecken. 

 

 

Mit vier Veranstaltungen hat die Stadtbibliothek die MINT-Themen Mathematik, Informatik, Naturkunde und Technik in den Vordergrund gerückt.

Beim Besuch im Planetarium des Istituto Pluricomprensivo beobachteten die Kinder die Sonne und ihre Protuberanzen durch ein Teleskop. Sie schlüpften in die Rolle von kleinen Forscher*innen, probierten einfache Experimente mit Hausmitteln aus und ließen einen Vulkan Feuer spucken. Mit den Bee-Bot-Roboterbienen planten sie Hindernisparcours und folgten den Anweisungen einer Schatzkarte um den Schatz zu heben. Zum Abschluss knackten sie spannende Rätsel und knobelten an verschiedenen Zahlenfolgen.

Mit diesen Angeboten ist es gelungen, 35 Kinder für naturwissenschaftliche Themen zu begeistern.