X
  GO
de-DEit-IT
Bibliotheken in Eppan

Mittelpunktbibliothek Ueberetsch

Bibliotheken
Unser Motto

Zusammenkommen ist ein Beginn,
Zusammenbleiben ein Fortschritt,
Zusammenarbeiten ein Erfolg.

Zitat von Henry Ford

Mein Konto

Die Anmeldung im eigenen Benutzerkonto zur Einsicht der entliehenen Medien, Daten und Vorbestellungen erfolgt überden Button "anmelden" oben rechts.     

Links

Bibliothek Eppan: Kleine unvollständige Geschichte weiblicher Rollenbilder

Bild: Das VokalEnsemble_2000 mit Eeva Aichner

Wir laden herzlich ein zu einem besonderen Abend.
Termin: Freitag, 25. September 2020, Beginn: 20:00 Uhr, Bibliothek Eppan. Eintritt frei.
Anmeldungen erbeten an: bibliothek@eppan.eu oder Tel. 0471/66 04 06.

Gemeinsam mit Poetry Slam Virtuosin Eeva Aichner durchstreift das VokalEnsemble_2000 eine ‚KLEINE UNVOLLSTÄNDIGE GESCHICHTE WEIBLICHER ROLLENBILDER’ in 7 Szenen.
Davor kombinieren die beiden in einem ersten Teil die 2019 uraufgeführte Performance des Ensembles ("Einsamkeit und Zorn") mit bühnenerprobten Texten der Slammerin. 
Aichners Lyrik und die musikalische Performance stehen einander gegenüber, laufen parallel, verweben sich ineinander.
Begleiter der Szenerie sind drei symbolträchtige ‚Accessoires’.

Konzept | Gesamtleitung: Maria Craffonara

Eeva Katharina Aichner, 1999 in Finnland geboren, in Südtirol aufgewachsen, 2018 Matura am Sprachen- und Realgymnasium Bruneck, momentan Germanistikstudentin in Freiburg. 2017 U20-Italienmeisterin, amtierende Südtirolmeisterin im Poetry Slam.

Maria Craffonara, geboren 1977 in Bruneck. Lebt und arbeitet als freischaffende Musikerin in Bruneck und Wien. Hat Oper, Lied und Oratorium gesungen, sowie in zahlreichen Crossover Projekten mitgewirkt.

VokalEnsemble_2000 ist ein zehnköpfiger Frauenstimmen Klangkörper, der sich als offene Plattform für Vokalmusik auf hohem Niveau in Verbindung zu anderen Genres versteht.

 

 

 

 

 

Sommerleseaktion für junge Leute
Chiri – das kostenloses Suchportal für Südtiroler Mittel- und Oberschüler

In der Flut aus Informationen aus dem Internet ist es nicht immer einfach zwischen zuverlässigen und falschen

Quellen zu unterscheiden. Aus diesem Grund hat die Landesbibliothek Teßmann im Herbst 2018 den Schülern einen kostenlosen Zugang zum Suchportal „Chiri“ ermöglicht.

Die Besonderheit des Suchportals für Schüler von 13 bis 19 Jahren ist neben einer Anleitung zur effizienten Recherche, die sogenannte Metasuche: die Suchabfrage erfolgt gleichzeitig in drei renommierten Online-Datenbanken von Brockhaus, Munzinger und Statista.

Die Treffer werden dann getrennt angezeigt. Möglich ist auch eine vertiefte Suche in den einzelnen Datenbanken.

Die Inhalte sind redaktionell geprüft und somit ist die Korrektheit garantiert und du kannst den Quellen absolut vertrauen!

 

Voraussetzung für die Anmeldung im Portal www.chiri.bz ist die Leseausweisnummer einer öffentlichen Bibliothek oder der Teßmann.

Die Benutzernummer setzt sich in unserem Fall aus unserem Bibliothekssigel (200), einem Doppelpunkt und der kompletten Leseausweisnummer zusammen (ohne Leer- oder Trennzeichen).
Das Passwort ist das Geburtsdatum (voreingestellt, TT.MM.JJJJ)

ast du das Passwort geändert oder vergessen? Dann schreibe an: bibliothek@eppan.eu

Übrigens bedeutet chiri in unserer dritten Landesprache „suchen“ - in diesem Sinne, viel Erfolg bei deiner Recherche!