X
  GO
de-DEit-IT
Bibliotheken in Eppan

Mittelpunktbibliothek Ueberetsch

Bibliotheken
Unser Motto

Zusammenkommen ist ein Beginn,
Zusammenbleiben ein Fortschritt,
Zusammenarbeiten ein Erfolg.

Zitat von Henry Ford

Mein Konto

Die Anmeldung im eigenen Benutzerkonto zur Einsicht der entliehenen Medien, Daten und Vorbestellungen erfolgt überden Button "anmelden" oben rechts.     

Links

Consulta Culturale/Bibliothek Eppan: "Sul filo del crinale" mit Hubert Messner

Wie nahe liegen Leben und Tod beieinander! Hubert Messner, Reinholds Bruder und seit Jahrzehnten in Girlan
wohnhaft, erzählt in seinem Buch, das er gemeinsam mit dem Krimiautor Lenz Koppelstätter geschrieben hat, von seinen Erfahrungen als Arzt und Abenteurer. Es sind Erfahrungen zwischen Leben und Tod, immer auf „schmalem Grat“ - ob auf der Intensivstation der Neonatologie, wo man um das Leben von Frühgeborenen kämpft, oder im unbarmherzigen Eis des Nordpols oder am Nanga Parbat, wo ein falscher Schritt tödlich sein kann. In kritischen Momenten muss man immer ruhig bleiben und die richtigen Entscheidungen treffen. Vom einfachen Bergjungen zum leidenschaftlichen Abenteurer und Pionier der Neonatologie - die Geschichte von Hubert Messner ist fesselnd. Ein Mann, der dem Schicksal immer die Stirn geboten hat. Ein positiver, energiegeladener und optimistischer Mann. Aufgeben ist keine Option, lautet sein Motto.

Das Buch ist auf Deutsch unter dem Titel „Der schmale Grat“ erschienen und war ein Bestseller. Nun liegt es in der italienischen Übersetzung vor, die unter dem Titel „Sul filo del crinale“ von Edition Raetia veröffentlicht wurde.

Der Autor stellt das Buch am Freitag, 14. Oktober, um 20:30 Uhr in der Bibliothek Eppan gemeinsam mit dem Verleger Thomas Kager vor. Herzlich willkommen!

Bibliothek Eppan/Seniorentreff St. Michael: Lesung aus "Dienstmädel in Bella Italia"

Bei der ersten Bibliotheksstunde im Herbst liest die Autorin Sabine Peer Abschnitte aus ihrem Büchlein  „Dienstmädel in Bella Italia. Südtirolerinnen erzählen.“ Sabine Peer hat die Erlebnisse von fünf jungen Südtiroler Frauen nacherzählt, die in den Fünfziger und Sechziger Jahren des vorigen Jahrhunderts als Gesellschafterinnen, Kindermädchen, Hausmädchen und Küchengehilfinnen in italienischen Großstädten gearbeitet haben.

Francesca Premier spielt Intermezzi auf der Geige und mit der Ziehharmonika.

Anschließend gemütliches Beisammensein und Kartenspiel.

Termin: Mittwoch, 5. Oktober 2022

Beginn: 14:30 Uhr im Haus am Michaelsplatz.

Herzlich willkommen!

Bibliothek Eppan: Fahrt zur Ausstellung "Brücke und Blauer Reiter"

Die Künstler von »Brücke« und »Blauem Reiter« stehen synonym für den Expressionismus in Deutschland. Sie kannten einander, besuchten sich, schätzten und verachteten sich auch bisweilen. Sie stellten miteinander aus, waren in denselben Verbänden, hatten dieselben Galeristen und Sammler. Hauptwerke der beiden tonangebenden expressionistischen Gruppen werden in dieser Ausstellung im Buchheim-Museum gegenübergestellt.

Für die »Brücke«:Ernst Ludwig Kirchner, Karl Schmidt-Rottluff, Erich Heckel, Max Pechstein, Emil Nolde, Otto Mueller und Fritz Bley. Für den »Blauen Reiter«:Wassily Kandinsky, Gabriele Münter, Franz Marc, August Macke, Alexej von Jawlensky, Marianne von Werefkin und Paul Klee.

Die Bibliothek Eppan organisiert eine Fahrt zur Besichtigung dieser Ausstellung in Bernried am Starnberger See.

 

Termin: Samstag, 29. Oktober 2022

 

Abfahrt in Kaltern, Kellereien:                          7:00 Uhr

                                                                                                                                                                                                      

Abfahrt in St. Michael/Eppan, Tetterparkplatz: 7:15 Uhr

 

Teilnehmerbeitrag für Fahrt, Eintritt und Führung: 50,00 Euro.

 

Fahrtbegleiter: Dr. Gertraud Sagmeister, Christian Kofler

 

Anmeldung in der Bibliothek Eppan. Tel. 0471/66 04 06, bibliothek@eppan.eu

 

Bild: Ernst Ludwig Kirchner, Gerda, 1914

 

Fotoausstellung zum Thema Minimalismus

 

Die Mitglieder des Fotoclubs Eppan haben sich heuer

mit dem Thema Minimalismus beschäftigt.
Unter Minimalismus versteht man eine Kunstgattung, bei der es vor allem um die Reduktion auf das Wesentliche geht und um eine klare Bildaussage ohne Schnörkel und Chaos. Dabei kann das Thema Minimalismus im Bildaufbau, Bildinhalt oder auch in der Bildaussage zu finden sein.

 

Die Fotos sind vom 20. September bis 31. Oktober 2022 in der Bibliothek von St. Michael/Eppan ausgestellt.

 

 

 

 

Bibliotheken in Eppan: Sommerleseaktion "Lesen im Liegestuhl"

Die landesweite zweisprachige Leseaktion "LiLestate (Lesen im Liegenstuhl / + estate, se leggi!) möchte auch heuer wieder junge Leute mit anregenden Büchern versorgen und zum Lesen in der Freizeit motivieren. Ab 1. Mai bis 31. Oktober 2022 können alle Jugendlichen im Alter von elf bis 16 Jahren teilnehmen.

Aus einer Liste von 40 Jugendbüchern in beiden Landessprachen lesen die Jugendlichen eines oder mehrere Bücher und geben dann auf der Website www.lilestate.bz.it ihre Bewertung zu einem oder zu mehreren LiL/estate-Büchern ab. Mit dieser Bewertung nehmen sie an der Verlosung von 100 Sachpreisen teil. Die Bücher gibt es in den Öffentlichen Bibliotheken, in den Schulbibliotheken sowie in den Buchhandlungen.

Für besonders Kreative gibt es bei dieser Sommerleseaktion als Hauptpreise sechs iPad mini zu gewinnen. Um einen dieser Hauptpreise zu gewinnen, müssen die Teilnehmenden entweder ein einminütiges Video oder ein Foto zu einem der LiLestate-Bücher erstellen und hochladen.

Diese Initiative wird von den Landesämtern für Bibliotheken in der deutschen und italienischen Kulturabteilung in Zusammenarbeit mit dem Verein Aessebi, Bozen organisiert.

Die zur Auswahl gestellten Bücher sind in den Bibliotheken von Girlan, Frangart, St. Pauls und St. Michael erhältlich.


 

 

Chiri – das kostenloses Suchportal für Südtiroler Mittel- und Oberschüler

In der Flut aus Informationen aus dem Internet ist es nicht immer einfach zwischen zuverlässigen und falschen

Quellen zu unterscheiden. Aus diesem Grund hat die Landesbibliothek Teßmann im Herbst 2018 den Schülern einen kostenlosen Zugang zum Suchportal „Chiri“ ermöglicht.

Die Besonderheit des Suchportals für Schüler von 13 bis 19 Jahren ist neben einer Anleitung zur effizienten Recherche, die sogenannte Metasuche: die Suchabfrage erfolgt gleichzeitig in drei renommierten Online-Datenbanken von Brockhaus, Munzinger und Statista.

Die Treffer werden dann getrennt angezeigt. Möglich ist auch eine vertiefte Suche in den einzelnen Datenbanken.

Die Inhalte sind redaktionell geprüft und somit ist die Korrektheit garantiert und du kannst den Quellen absolut vertrauen!

 

Voraussetzung für die Anmeldung im Portal www.chiri.bz ist die Leseausweisnummer einer öffentlichen Bibliothek oder der Teßmann.

Die Benutzernummer setzt sich in unserem Fall aus unserem Bibliothekssigel (200), einem Doppelpunkt und der kompletten Leseausweisnummer zusammen (ohne Leer- oder Trennzeichen).
Das Passwort ist das Geburtsdatum (voreingestellt, TT.MM.JJJJ)

ast du das Passwort geändert oder vergessen? Dann schreibe an: bibliothek@eppan.eu

Übrigens bedeutet chiri in unserer dritten Landesprache „suchen“ - in diesem Sinne, viel Erfolg bei deiner Recherche!