Cover von Widerstand hinter dem Stacheldraht opens in new tab

Widerstand hinter dem Stacheldraht

der Südtiroler Friedl Volgger als "Schutzhaftgefangener Nr. 66166" im Konzentrationslager Dachau
Autore/Autrice: Search for this author Richardi, Hans-Günter
Statement of Responsibility: Hans G. Richardi
Anno: 2007
Tipo media: B.Sach.Erw/L.sagg.ad
non disponibile

Copie

ActionBibliotecaCollocazioneStato del prestitoPrenotazioniData di restituzione
Prenotare Biblioteca: Medienpaket Collocazione: Ge 7.8 Rich Stato del prestito: in prestito Prenotazioni: 0 Data di restituzione: 29/11/2022

Contenuto

Dieses Buch dokumentiert detailliert die Haftzeit des bekannten Südtiroler Politikers und Journalisten Dr. Friedrich (Friedl) Volgger im KZ Dachau. Als Gegner der Option und führender Dableiber wurde er im September 1943 in Haft genommen. Über das Arbeitserziehungslager Reichenau gelangte er am 25. März 1944 ins Konzentrationslager Dachau,wo er mit den geheimen Widerstandsaktivitäten der Häftlinge in Berührung kam. Als Schreiber im Büro des Arbeitseinsatzes war er selbst an Rettungsmaßnahmen beteiligt, die Mitgefangene vor Transporten in den Tod bewahrten. Volgger erlebte und überlebte die letzten Tage des KZ Dachau, als das Lager im Chaos versank und Tausende am Fleckfieber zugrunde gingen.Das Buch erscheint als Band 1 der ZeitgeschichtsSchriften Pragser Wildsee zum 10. Todestag von Friedl Volgger am 14. Mai 2007.

Reviews

Dettagli

Search for this author
Editore: Innsbruck, Studien-Verl.
opens in new tab
Sistematica: Search for this systematic Ge 7.8
Search for this subject type
ISBN: 978-3-7065-4489-4
Descrizione: 192 S. : Ill.
Search for this character
Lingua: deutsch
nota a piè di pagina: Rez.: Amperland 44 (2008),1, S. 195-196 (Werner Dreher)