Cover von Die Hoffnung zwischen den Zeilen wird in neuem Tab geöffnet

Die Hoffnung zwischen den Zeilen

Roman
Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Olofsson, Elin
Verfasserangabe: Elin Olofsson ; aus dem Schwedischen von Nina Hoyer
Jahr: [2019]
Mediengruppe: B.Bell.Erw/L.narr.ad
verfügbar

Exemplare

ZweigstelleStandorteStatusVorbestellungenFrist
Zweigstelle: Bibl. Gargazon Standorte: Olof Status: Verfügbar Vorbestellungen: 0 Frist:

Inhalt

Zwei mutige Frauen kämpfen in der Nachkriegszeit um eine selbstbestimmte Zukunft
Hamburg 1949: Als Ulrike Hartmann erfährt, dass ihr Verlobter Hans im Krieg gefallen ist, verlässt sie verzweifelt ihre zerstörte Heimat und wandert nach Schweden aus. In ihrem Koffer hat sie ein Bündel Briefe, die Hans im Krieg jahrelang von einer Schwedin namens Elsa Petterson erhalten hat. Ulrike reist zu Pettersons Wohnort in die Provinz, versucht herauszufinden, in welchem Verhältnis sie zu Hans stand. Beide Frauen entwickeln eine Freundschaft, und Ulrike erfährt etwas Unglaubliches: Hans ist gar nicht tot, sondern er ist desertiert und hält sich ganz in der Nähe versteckt, da er wegen einer schlimmen Straftat polizeilich gesucht wird. Ulrike setzt alles in Bewegung, um Hans zu helfen und einen Weg zurück in ein normales Leben zu ermöglichen ...

Rezensionen

Details

Suche nach diesem Verfasser
opens in new tab
Systematik: Suche nach dieser Systematik 73 Frauen
Interessenkreis: Suche nach diesem Interessenskreis Frauen
ISBN: 978-3-570-10364-7
Beschreibung: 300 Seiten
Suche nach dieser Beteiligten Person
Sprache: deutsch