Cover von Wo wir zu Hause sind wird in neuem Tab geöffnet

Wo wir zu Hause sind

die Geschichte meiner verschwundenen Familie
Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Leo, Maxim
Verfasserangabe: Maxim Leo
Jahr: 2020
Mediengruppe: B.Bell.Erw/L.narr.ad
verfügbar

Exemplare

ZweigstelleStandorteStatusVorbestellungenFrist
Zweigstelle: 01 Bibl. San Durich Standorte: Leo Status: Verfügbar Vorbestellungen: 0 Frist:

Inhalt

Wenn vier Menschen um einen Tisch sitzen, dann ist Maxim Leos Berliner Familie schon fast vollzählig versammelt. Die vielen anderen Leos, die in den 1930er-Jahren vor den Nazis flohen, waren immer fern, über den ganzen Erdball verstreut. Zu ihnen macht er sich auf, nach England, Israel und Frankreich, und erzählt die unglaublichen Geschichten seiner drei Großtanten. Die von Hilde, der Schauspielerin, die in London zur Millionärin wurde. Die von Irmgard, der Jura-Studentin, die einen Kibbuz auf den Golanhöhen gründete. Die von Ilse, der Gymnasiastin, die im französischen Untergrund überlebte. Und die ihrer Kinder und Enkelkinder, die jetzt nach Berlin zurückkehren, in die verlorene Heimat ihrer Vorfahren. Auf der Suche nach der Vergangenheit seiner Familie findet Maxim Leo eine Zusammengehörigkeit, die keine Grenzen kennt. Eine wahre, mitreißende Familiengeschichte, spannend, lebendig und herzergreifend.

Rezensionen

Details

Suche nach diesem Verfasser
Verlag: Köln, Kiepenheuer & Witsch
opens in new tab
Suche nach dieser Systematik
Interessenkreis: Suche nach diesem Interessenskreis besondere Schicksale
ISBN: 978-3-462-00040-5
Beschreibung: 364 Seiten : Illustrationen
Reihe: kiwi; 1736
Schlagwörter: Familiengeschichte
Suche nach dieser Beteiligten Person
Sprache: deutsch