Informationen zum Datenschutz <Hier klicken>
Bei der Verwendung dieser Webseite werden Cookies angelegt, um die Funktionalität für Sie optimal gewährleisten zu können. Zudem werden personenbezogene Daten erhoben und genutzt. Bitte beachten Sie hierzu unsere allgemeine Datenschutzerklärung. Mit der weiteren Nutzung stimmen Sie diesen Bedingungen zu.
X
  GO

 

So einen Winter gibt es nicht mehr!

Am Freitag, den 22. Dezember waren Selma Mahlknecht und ihr Mann Kurt Gritsch zu Gast in der Bibliothek.
Seit vielen Jahren bringt Selma Mahlknecht ihre Zuhörerinnen und Zuhörer in der Vorweihnachtszeit regelmäßig ebenso zu Lachen wie zum Nachdenken. Mit im Gepäck waren wie gewohnt die bissig-satirischen Sketche von Nina und Fred und ihren mittlerweile fast erwachsenen Kindern, neue Texte und Lieder von Selma, begleitet an der Gitarre von Kurt.

Weihnachten lustig, besinnlich, sarkastisch als ideale allerletzte Einstimmung auf das Weihnachtsfest!
 

 

 

Apfel Traube Kastanie

Am Dienstag, den 14. November 2017 stellte Christina Niederkofler in der Bibliothek ihr neues Buch vor.
Die Autorin hat im Buch in ihre volksmedizinische Sammlung zu Apfel, Traube und Kastanie Einblick gewährt. Mit einer kleinen praktischen Vorführung zur Herstellung einer Apfelsalbe konnten die Zuhörer die konkrete Umwandlung des Apfels in ein hautfreundliches Arzneimittel kennen lernen.
Im Laufe des Abends wurde deutlich, dass sich Christina Niederkofler als Botschafterin der etwas anderen Art für diese drei edlen Gaben der Natur in Südtirol versteht. Sie wollte aufzeigen, dass Apfel, Traube und Kastanie nicht nur Mehrer des Bruttosozialproduktes unseres Landes sind, sondern auch als Mehrer der Gesundheit hilfreich sind und seit Generationen auch als Arzneimittel für Mensch und Tier genutzt wurden.

 

 

 

 

 

 

Buchvorstellung und Gespräch mit Elisabeth Kußtatscher

Am 24. Oktober stellte Elisabeth Kußtatscher das Buch "Genießt euch und eure Kinder" vor. Es ist eine Sammlung von Aufsätzen von Astrid Egger & Elisabeth Kusstatscher, die jetzt in Buchform veröffentlicht wurden. Das Buch ist in der Schriftenreihe Familylab im Verlag Edition Plus erschienen. Die Autorin las einige Kapitel aus dem Buch vor, anschließend wurde in lockerer Runde über Erziehungsfragen diskutiert. 

Fazit des Abends: Gelassen den Selbstwert der Kinder stärken und die eigenen Bedürfnisse nicht vergessen!

 

 

 

 

 

MundWerk am 19. Oktober um 20:00 in der Bibliothek!!


Die Lesebühne MundWerk, das sind Lene Morgenstern, Wolfgang Nöckler und Giovi kamen für einen Poetry Slam-, Spokenword-Abend in die Stadtbibliothek Klausen. Sie begeisterten die Besucher mit ihren teils ironischen, teils nachdenklichen, aber auch heiteren Texten und Liedern: Sie ließen keinen Buchstaben auf dem anderen und performten gekonnt. Begleitet wurden sie von  Marc Giugni auf der Gitarre. Ein gelungener Abend! 

 

 

 

 

 

Abschluss Sommerleseaktion

Am Mittwoch, den 20. September luden wir die Grundschüler, die bei der Sommerleseaktion mitgemacht haben zu einem Erzählfrühstück in die Bibliothek. Die Vorlesepädagogin Katrin Klein nahm die Kinder mit auf eine Reise ins Land der Bücher. Anschließend wurde gebastelt und die Kinder erhielten ein kleines Frühstück.

 

Tag der Bibliotheken 21. Oktober

Aqualina`s wundersame Reise zum Regenbogen 

Robert Hager erzählte den Kindern die Geschichte vom kleinen Wassertropfen Aqualina, der sich auf die Reise macht, um den Regenbogenkönig zu finden …
Auf märchenhafte Weise wurde den Kindern der Wasserkreislauf veranschaulicht. Die Kinder horchten gespannt und staunten über die Theaterrequisiten. Robert Hager baute in sein Programm auch Musikeinlagen ein, er sang und spielte auf der Ukulele.

Anschließend wurden die Gewinner des Biblioquizes „ Wer wird Biblionär“ ermittelt!

 

 

Weihnachten im Schuhkarton

Auch heuer  wurden wieder viele Pakete in der Bibliothek abgegeben. Ein Dankeschön an alle Teilnehmer der Aktion!

In welches Land Ihr Päckchen gebracht wurde, können Sie Ende Januar/Anfang Februar per Postleitzahl-Suche auf der Webseite (https://www.geschenke-der-hoffnung.org) einsehen. Die Päckchen aus dem deutschsprachigen Raum werden in der Saison 2017/2018 voraussichtlich in folgenden Ländern verteilt (Änderungen vorbehalten): Bulgarien, Georgien, Litauen, Mongolei, Montenegro, Polen, Republik Moldau, Rumänien, Serbien, Slowakei, Ukraine. 

 

 

Buchvorstellung mit Astrid Kofler

Am Donnerstag, 5. Oktober las Astrid Kofler aus ihrem eben erschienen Buch " Das Fliegen der Schaukel".

Die Autorin entdeckte Klassenbücher aus den 30ern, in denen eine italienische Klassenlehrerin zur Zeit der Option ihre Arbeit dokumentierte. Diese Klassenbücher waren der Anlass für die Entstehung ihres zweiten Romans: Ada die Hauptperson des Romans kommt aus Paliano, einem Dorf im Latium, in dem die Autorin dank eines Stipendiums einen Monat im Sommer 2015 verbringen konnte.

Eine berührende authentische Lebensgeschichte. Lesenswert!!!

 

 

 

Eine besondere Buchvorstellung

Am 19. Mai stellte Alexia Zöggeler in der Stadtbibliothek ihr  Buch "Die gute Landkräuterküche" vor. Nachdem sie nun viele Jahre in ihrer Küche experimentiert und geschrieben hat, ist es endlich fertig: ihr erstes Kochbuch. Die leidenschaftliche Köchin un Kräuterexpertin erzählte von der Entstehung des Buches und stellte Wildkräuter vor, die sie in ihren Rezepten verwendet hat. Sie verwöhnte uns mit selbstgemachten Köstlichkeiten. Ein genussvoller Abend! 


 

Spannende Unterhaltung mit der Schweizer Leseanimateurin

Am 21. April erzählte Susi Fux den Kindern der 1. Klassen der Grundschule das Bilderbuch Die fabelhafte Reise des Gaspard Amundsen. Das Großstadtkrokodil macht sich auf eine abenteuerliche Reise und lernt apannende Tiere und Orte kennen, nicht ohne seinen geliebten Brennesseltee, den die Kinder auch probieren durften...

Den Kindern des Kindergartens erzählte Susi Fux das Bilderbuch Schneewittchen strickt ein Monster.Die Ziege Schneewittchen mag keine Socken mehr stricken - und schon hüpfen ihr sieben kleine Geisslein von der Nadel.Jetzt nimmt das Abenteuer seinen Lauf... Im Anschluss durften die Kinder eine Kartonziege mit Wolle umwickeln und wer wollte, durfte sich im Fingerstricken üben.

 

Heule Eule

Am Freitag, den 10. März erzählte Irene Moroder den Kindern des Kindergartens die Geschichte von der HeuleEule. Lebendig und mit selbstgebasteltem Figurentheater erzählte Irene den Kinder in deutscher und italienischer Sprache das Bilderbuch von der kleinen Eule, die alleine zu Hause sitzt und sich nicht traut, ihrer Mama die Türe zu öffnen. Die Kinder durften dann eine Eulenmaske bemalen und bekamen als Belohnung Gummiwürmchen. Die Kinder waren begeistert.

 

 


 

 

 

 

 

Sprachkurs für Frauen

Seit Jänner wird in der Stadtbibliothek Klausen jeden Donnerstagvormittag ein Deutschkurs für Frauen abgehalten. Voraussetzung für die Teilnahme war, dass die Frauen das lateinische Alphabet lesen und schreiben können. Die Kinder werden in dieser Zeit von Mitarbeiterinnen des ELKI betreut. Unterrichtet werden die Frauen ehrenamtlich von der Sprachlehrerin Dr. Maria Gall Prader. Sie ist Lehrbeauftragte an der Fakultät für Bildungswissenschaften und hat einen reichen Erfahrungsschatz im Unterrichten von Deutsch als Fremdsprache. Ca. 10 Frauen aus unterschiedlichen Ländern (Marokko, Mazedonien, Albanien, Südamerika, Moldawien, Italien) nahmen das Angebot an und sind mit großer Begeisterung dabei.
Die Kommission für Integrationsarbeit hat für diese Frauen  Sprachpartnerinnen gesucht, die ihr Deutsch weitergeben. Einige treffen sich jetzt zum Sprachaustausch regelmäßig in der Bibliothek. Die Bibliothek ist so ein Ort der Begegnung für Frauen aus unterschiedlichsten Kulturen geworden.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Autorenbegegnung mit THILO

Am Montag, den 3. April stellte der Autor THILO in der Bibliothek sein neues Buch König Laurin vor.
Die Romanfassung des preisgekrönten Familienfilms König Laurin erzählt die Geschichte von Theodor, dem Sohn des großen Königs Dietrich, der viel zu klein für sein Alter ist. Um zu beweisen, dass er trotzdem was auf dem Kasten hat, möchte er am anstehenden Ritterturnier teilnehmen - und wird von allen verspottet. Da begegnet er dem Zwergenkönig Laurin und lernt, dass man nicht groß sein muss, um Großes zu vollbringen. Gerade noch rechtzeitig: Denn das Königreich ist in Gefahr und nur Theo kann es retten ...

Thilo las einige Kapitel vor und erzählte von der Entstehung des Buches. Die Kinder der vierten Klassen hörten begeistert zu.

 

 

 

 

 

 

Besuch von der KITAS

Am 2. Februar besuchten die KITAS-Kinder die Bibliothek. Brigitte erzählte den Kindern das Bilderbuch Klopf an, die Kinder hörten aufmerksam zu und waren gespannt, wer sich hinter den Türen versteckt.

 

 

 

 

 

BUCHVORSTELLUNG und DISKUSSION

Der Historiker und Konfliktforscher Kurt Gritsch stellte sein Buch Vom Kommen und Gehen - Migration in Südtirol vor. Das Buch verdeutlicht die vielen Gründe der Migration und zeit auf, dass Südtirol schon immer Aus- und Einwanderungsland war.
Im Buch kommen Experten und Betroffene zu Wort, z. B. Fernando Biague, einer der Co-Autoren. Er kommt aus Guinea Bissau und lebt mittlerweile seit 27 Jahren in Italien, seit 9 Jahren in Brixen. Er erzählte seine Geschichte, die ein Stück gelungener Integration dartstellt.
Anschließend konnten die Zuhörer den beiden Autoren Fragen stellen und es entwickelte sich eine interessante Diskussion.

Lesenswert und informativ!