Informationen zum Datenschutz <Hier klicken>
Bei der Verwendung dieser Webseite werden Cookies angelegt, um die Funktionalität für Sie optimal gewährleisten zu können. Zudem werden personenbezogene Daten erhoben und genutzt. Bitte beachten Sie hierzu unsere allgemeine Datenschutzerklärung. Mit der weiteren Nutzung stimmen Sie diesen Bedingungen zu.
X
  GO
de-DEit-IT
Das Erbe der Stille
Verfasserangabe: Bildband mit Texten von Alessio Nalesini und Sabina Mair
Jahr: [2019]
Mediengruppe: B_Sach.Erw/L_sagg.ad
verfügbarverfügbar
Exemplare
ZweigstelleStandorteStatusVorbestellungenFrist
Zweigstelle: Bib. Mals Standorte: Re 3.3.2 Status: Verfügbar Vorbestellungen: 0 Frist:
Inhalt
Das geschichtsträchtige Kapuzinerkloster Schlanders war das Zuhause von Pater Albert und Pater Max. Es ergibt sich dazu eine Frage? Soll man einen alten Baum verpflanzen? Und wie geht es dem alten Baum, der ohne sein Einverständnis verpflanzt wurde? Seien Sie neugierig auf die fast 400 Jahre alte Geschichte des Klosters., die Lebensgeschichten der beiden letzten Vinschger Kapuziner und deren gelebte Spiritualität. die intensive Beziehung zwischen Gönnern und dem Kloster ist heute faszinierender als je zuvor. In der stillen Bewusstheit wurde das Geben und Nehmen als gegenseitige Bereicherung und Unterstützung im Alltag gelebt.
Rezensionen
Details
Verlag: Verlagsname nicht ermittelbar
Systematik: Re 3.3.2
ISBN: 978-3-9820788-0-9
Beschreibung: 143 Seiten : Illustrationen
Sprache: deutsch