Mit Facebook verlinken Diesen Link in neuem Tab öffnen
Cover von Der Sommer im Garten meiner Mutter wird in neuem Tab geöffnet

Der Sommer im Garten meiner Mutter

Roman
Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Sarbacher, Ariela
Verfasserangabe: Ariela Sarbacher
Jahr: 2020
Mediengruppe: B_Bell.Erw/L_narr.ad
nicht verfügbar

Exemplare

AktionZweigstelleStandorteStatusVorbestellungenFristStandort 2SignaturfarbeMEKZ
Vorbestellen Zweigstelle: Bib. Mals Standorte: Sarb 73 Familie Status: Entliehen Vorbestellungen: 0 Frist: 21.12.2020 Standort 2: Signaturfarbe:
 
MEKZ:

Inhalt

Der "Sommer im Garten meiner Mutter" handelt vom Vergehen. Schön wie ein Sonnenuntergang am Ligurischen Meer erzählt, lesen wir einen Roman, der das Leben der Mutter und all jener Menschen, die davon berührt wurden, auf stimmige Art erinnert; der aber auch die Geschichte einer Tochter erzählt, die erst nach oft schmerzhaften Reisen in die Gärten der Erinnerung eines gemeinsamen Lebens loslassen kann.Es ist ein vier Wochen langer kurzer Sommer, in dem Mutter und Tochter sich voneinander verabschieden. Konfrontiert mit derDiagnose einer unheilbaren Krankheit und dem Entscheid der Mutter, selbstbestimmt in den Tod zu gehen, begibt sich die Tochter Francesca auf Spurensuche.Von Chiavari, einem Städtchen an der ligurischen Küste, wo die Mutter in den Dreißigerjahren des letzten Jahrhunderts geboren wurde, führt die Erinnerung nach Zürich, in ein Vorstadtquartier, wo die Tochter Francesca ihre Jugend in den Sechzigerjahren erlebt hat.

Rezensionen

Details

Suche nach diesem Verfasser
Verlag: Zürich, Bilgerverlag
opens in new tab
Systematik: Suche nach dieser Systematik 73 Familie
Suche nach diesem Interessenskreis
ISBN: 978-3-03-762083-0
Beschreibung: 1. Auflage, 155 Seiten
Suche nach dieser Beteiligten Person
Sprache: deutsch