X
  GO
de-DEit-IT

Lesamol ist eine Leseaktion, bei der es darum geht, Bücher zu lesen und online zu bewerten. Hier kannst du dich registrieren.

Unter allen abgegebenen Bewertungen werden tolle Sachpreise vergeben.

Außerdem kannst du einen Kreativpreis gewinnen: Entwirf ein neues Buchcover zu einem der lesamol-Bücher und lade es hoch.
Wie das geht und wie du teilnehmen kannst, erfährst du auf den folgenden Seiten. Mitmachen kannst du, wenn du zwischen 11 und 16 Jahre alt bist und in Südtirol wohnst.

Schachkurs in Margreid

Die Öffentliche Bibliothek Margreid bietet interessierten Grund- und Mittelschüler einen Schachkurs für Anfänger und Fortgeschrittene an.
Wann: Jeden Montag jeweils von 16.00 - 17.00 Uhr
- vom 18. September - 18. Dezember 2017 (außer an Schulferien)
- vom 15. Jänner – 30. April 2018 (außer an Schulferien)
Wo: Bibliothek Margreid
Kursleiter: Egon Steinegger
Kursgebühr: 40 Euro
Informationen und Anmeldung: bevorzugt eine E- Mail an: ulrikesanin10@gmail.com oder unter Tel. 347/8215474 innerhalb 15. September 2017


Übrigens: Schach fördert…

  • die Schulung des konzentrierten Denkens

  • die Bestätigung der unbewussten mathematischen, speziell geometrischen Fähigkeiten

  • die Steigerung der Urteilskraft

  • die Stärkung des Selbstbewusstseins

  • die psychologischen Kenntnisse durch Einfühlen in das Denken und Handeln des Gegners

 

Begegnungen mit Stephan Sigg

 

Donnerstag, 30.11.2017 um 14.00 Uhr: Lesung für Grundschüler/innen und Erwachsene "Lucias Lichterkranz" in Margreid, Karl-Anrather-Haus.

Donnerstag, 30.11.2017 um 20.00 Uhr: Vortrag für Erwachsene "Wie gebe ich meinen Kindern Wurzeln und  verleihe ihnen Flügel?" in Kurtatsch, Öffentliche Bibliothek.

Freitag, 01.12.2017 um 9.00 Uhr: Lesung für Grundschüler/innen "Lucias Lichterkranz" in Kurtatsch, Öffentliche Bibliothek.

Freitag, 01.12.2017 von 17.00-19.00 Uhr: Workshop für Jugendliche "Wie mutig bist du?", in Penon, Proberaum der Musikkapelle (Anmeldung bis 25.11 in der Öffentlichen Bibliothek Kurtatsch)

 

 

Kurz vor Beginn der Adventszeit wird der Schweizer Autor Stephan Sigg in Margreid zu Gast sein. Auf Einladung der Öffentlichen Bibliothek liest er am Donnerstag, 30. November 2017 Adventsgeschichten aus seinem Buch „Lucias Lichterkranz“. Es geht dabei um Adventsbräuche aus Skandinavien, bei denen unter anderem auch die Verehrung der heiligen Lucia eine Rolle spielt. Der junge Autor hat sich mit seinen erzählenden Büchern und Sachbüchern für Jugendliche einen Namen gemacht. Dabei spielen häufig religiöse Fragen eine Rolle, die er jugendgerecht aufarbeitet. Seine Texte sollen die Leser und Leserinnen zum Lachen bringen und sie zum Nachdenken anregen. Sigg hat Theologie studiert und in seiner Heimatpfarrei die Ministrantengruppe geleitet. Mit Büchern wie „Nächtelang und meilenweit – Was Freundschaft ausmacht“ oder „Funkenflug – 7x Zündstoff für dein Leben“ hat er große Erfolge erzielt. Zur Adventslesung sind die Grundschüler und alle Interessierten herzlich eingeladen.

Die Veranstaltung beginnt am 30. November 2017, um 14.00 Uhr, im Karl-Anrather-Haus. 


Harmonisch Komisch in Margreid!

Am Freitag, den 20. Oktober 2017 im Ansitz Casòn Hirschprunn.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Pünktlich zu Ferienbeginn startet wiederum die Sommerleseaktion, die wie bereits letztes Jahr von den Bibliotheken des Unterlandes organisiert wird. Die Aktion richtet sich an alle Grundschüler, die Freude am Lesen haben. Zudem soll vor allem ein Anreiz geschaffen werden, das umfangreiche Angebot der Bibliothek auch während der Ferienzeit zu nutzen.

Alle die mitmachen, mindestens 3 Bücher lesen und den Lesepass innerhalb 31. August in der Bibliothek abgeben, nehmen an der Abschlussveranstaltung teil!

 

 

 

 

 

 

„Korrnr“-Veranstaltung begeistert Publikum

Vor einem voll besetzten Saal gaben am Freitagabend, 3. Februar 2017 das „Firmian-Quartett“ und die Musikgruppe „Pasui“ „Korrnrlieder“ zum Besten. Der Erzähler Martin Trafoier schaffte wortgewandt und mit einer kräftigen Stimme Überleitungen zwischen den Musikstücken. Er fesselte die zahlreicher Zuhörer/innen mit seinen Erzählungen von den Vinschger Karrnern und ließ sie eintauchen in eine Welt, die von Not und Elend, aber auch von Schaffensgeist, Kreativität und einer starken Verbundenheit untereinander geprägt war. Die Musikgruppe „Pasui“ mit Barbara Grimm, Volker Klotz und Johanna Springeth hauchte den „Korrnliedern“ von Luis Stefan Stecher, die von Ernst Thoma vertont worden waren, neues Leben ein. Die unter die Haut gehenden Melodien fanden mit Dudelsack, Drehleier, Zither, Schwegel, Organetto und Gitarre akustisch einen besonderen Ausdruck. Vor allem die Dudelsack- und Drehleiermusik erinnerte an das Herumziehen, an die Wanderschaft über die Jahrhunderte hinweg – daneben waren die Instrumente aber auch vom Optischen her ein Blickfang. Die Instrumentalmusik verwob sich mit den Stimmen des Firmian Quartetts zu einem stimmigen Ganzen. Sigrid Klotz (Sopran), Cornelia Oberrauch (Alt), Lukas Oberrauch (Tenor) und Ulrich Kössler (Bass) trugen die Lieder mit sehr viel Gefühl und mit einem feinen Gespür für eine würdevolle Interpretation vor. Die Öffentliche Bibliothek Margreid, die den Abend organisiert hatte, freute sich über die gelungene Veranstaltung.

Begegnung mit Stephan Sigg in Margreid

Der Autor Stephan Sigg aus St. Gallen (CH) lässt sich beim Schreiben von Filmen und Musik inspirieren.

Mehr Info...