Informationen zum Datenschutz <Hier klicken>
Bei der Verwendung dieser Webseite werden Cookies angelegt, um die Funktionalität für Sie optimal gewährleisten zu können. Zudem werden personenbezogene Daten erhoben und genutzt. Bitte beachten Sie hierzu unsere allgemeine Datenschutzerklärung. Mit der weiteren Nutzung stimmen Sie diesen Bedingungen zu.
X
  GO
de-DEit-IT
Willkommen

Öffentliche Bibliothek Taufers
Pater Josef Andreas Jungmann

Rathausstraße 8
39032 Sand in Taufers (BZ)

Tel. 0474 677535
bibliothek@sandintaufers.eu

Öffnungszeiten:

Mo - Fr: 09:30 - 12:30 Uhr
             15:00 - 18:00 Uhr
Sa:        10:00 - 12:00 Uhr

 

 

Nützliche Links:

Lesesommer 2018

Hier geht's zum Veranstaltungskalender des Lesesommers!

lesamol 2018

lesamol – junge Leute lesen und gewinnen! wird im Sommer 2018 zum 6. Mal aufgelegt. Bei dieser Leseaktion geht es darum, Bücher zu lesen und online zu bewerten. lesamol beginnt am 1. Mai und läuft bis 31. Oktober 2018. Alle Jugendlichen im Alter von 11 bis 16 Jahren, die in Südtirol wohnhaft sind, können daran teilnehmen. Aus einer Shortlist von 30 Jugendbüchern lesen die Teilnehmenden eines oder mehrere Bücher und geben dann auf der Webseite www.lesamol.com eine Bewertung ab. Mit dieser Bewertung nehmen sie an der Verlosung von tollen Sachpreisen teil, z.B. farbige Kopfhörer, nette USB-Sticks, Mediengutscheine. Insgesamt werden 50 Sachpreise verlost. Auf der Webseite gibt es alle weiteren Informationen und die Shortlist der 30 Bücher. Zusätzlich zu den Sachpreisen gibt es für einfallsreiche Kids und Jugendliche als Kreativpreise - zwei iPad mini - zu gewinnen; eines in der Kategorie der 11- bis 13-Jährigen und eines in der Kategorie der 14- bis 16-Jährigen. All jene, die zu einem der Bücher ein neues Cover entwerfen und auf die Webseite hochladen, nehmen daran teil. Unter den Einsendungen wird eine Fachjury die originellsten und kreativsten Cover auswählen. Die lesamol-Bücher gibt es in der Bibliothek von Sand in Taufers zum Ausleihen.

Bilderbuchbabys Herbst 2018


Bücher in Bewegung

Bücher in Bewegung: stöbern und lesen, mitnehmen und zurücklassen

Eine Initiative der Pustertaler Bibliotheken

Unsere Bücherschränke am Busbahnhof von Sand und in der Cascade

In vielen größeren und kleineren Ortschaften in ganz Europa gibt es offene, frei zugängliche Bücherschränke. Darin befinden sich Bücher, die rund um die Uhr für alle da sind. Man kann ein Buch herausnehmen, gleich darin lesen, es mitnehmen und später wieder zurückbringen; man kann es sogar behalten und an seine Stelle ein eigenes Buch in das Regal stellen. Man kann es auch in einen anderen öffentlichen Bücherschrank stellen.

Nichts lässt sich nämlich derart leicht mit anderen teilen wie ein Buch. Die Schränke werden zu Umschlagplätzen für Bücher. Die Bücher geraten in Bewegung und bewegen.

Das Bibliotheksteam betreut die Bücherschränke. Die Bibliothek stellt einen Grundstock an Büchern und Zeitschriften zur Verfügung, der aus Buchgeschenken und aus Exemplaren besteht, die in der Bibliothek selbst keine Verwendung mehr finden. Alle, die möchten, reichern den Bestand durch ein Buch an, das sie mit vielen anderen Leserinnen und Lesern teilen wollen.

Im Pustertal finden Sie weitere Bücherschränke:

• in den Bahnhöfen von Ehrenburg, St. Lorenzen, Olang, Welsberg, Toblach und Innichen

• im Hallenbad Cron4 in Reischach

• am Graben in Bruneck