Informazioni sulla privacy <Hier klicken>
Questo sito web utilizza i cookie in modo da fornire all'utente la migliore esperienza possibile. Raccogliamo e utilizziamo anche dati personali. Consulta la nostra Informativa sulla tutela dei dati personali. Continuando a utilizzare questo sito web, accetta tali condizioni.
X
  GO
de-DEit-IT
Der Garten der Düfte
Roman
Autore/Autrice: Manning, Kirsty
Statement of Responsibility: Kirsty Manning ; aus dem australischen Englisch von Sonja Rebernik-Heidegger
Anno: April 2018
Tipo media: B_Bell.Erw/L_narr.ad
disponibiledisponibile
Copie
BibliotecaCollocazioneStato del prestitoPrenotazioniData di restituzione
Biblioteca: 01 Bibl. St.Lorenzen Collocazione: Mann Stato del prestito: disponibile Prenotazioni: 0 Data di restituzione:
Contenuto
Die Autorin erzählt zeitgleich die Geschichte von zwei Frauen: die junge Meeresbiologin Pip lebt in Tasmanien und ist eine leidenschaftliche Köchin. Nach einem Streit mit ihrem Verlobten verlässt sie ihre Heimat und nimmt in Spanien eine Stelle als Hilfsköchin an.
Die zweite Geschichte erzählt von Artemisia, einer jungen Köchin, die 1487 im Chateau de Boschaud arbeitet und für ihren Herrn ein rauschendes Festmahl zur Hochzeit ausrichten muss. Dem Schloss ist ein Kloster angeschlossen und Artemisia unterliegt der Befehlsgewalt des Abts, der mit grausamer Strenge über die Bediensteten und die Mönche herrscht.
Das Verbindende dieser beiden Geschichten sind die Kupfertöpfe aus Frankreich, die Pip zur bevorstehenden Hochzeit geschenkt bekommt. In diesen findet sie ein mittelalterliches Rezeptbuch und Briefe, die Artemisia geschrieben hat. Als Pip in Europa ist, beginnt sie Nachforschungen anzustellen und sie besucht das Schloss, in dem Artemisia gelebt hat.
Im Mittelpunkt dieser beiden Geschichten steht das Kochen und die Kräuter! Sehr sinnlich und bildhaft beschreibt Kirsty Manning die Herstellung von Speisen, erklärt die verschiedenen Kräuter, die den Speisen den besonderen Geschmack geben. Man kann den Duft dieser Kreationen förmlich riechen! Die Geschichten dieser beiden Frauen enden sehr unterschiedlich: es gibt ein Happy End und ein tragisches Ende.
Das Buch ist einfach zu lesen, die beiden Geschichten kann man gut verfolgen. Für jemanden, der nicht so aufs Kochen steht, könnte es allerdings zwischendurch ein bisschen langatmig werden. Trotzdem ein nettes Buch für zwischendurch! (LHW.Lesen.Hören.Wissen/Karin Marini/www.biblio.at)
Reviews
Dettagli
Editore: Knaur
Sistematica: 73 Liebe
Genere: Liebe
ISBN: 978-3-426-52153-3
Descrizione: 475 Seiten
Lingua: deutsch