Cover von Almas Sommer wird in neuem Tab geöffnet

Almas Sommer

Roman
Verfasser/in: Suche nach diesem Verfasser Koppelstätter, Lenz
Verfasserangabe: Lenz Koppelstätter
Jahr: 2022
Mediengruppe: B.Bell.Erw/L.narr.ad
nicht verfügbar

Exemplare

ZweigstelleStandorteStatusVorbestellungenFrist
Zweigstelle: Bibl. Terenten Standorte: Kopp Status: Entliehen Vorbestellungen: 0 Frist: 26.07.2022

Inhalt

Sommerfrische in den Bergen mit Alma und Gustav Mahler - Toblach, 1910: Das Ehepaar Mahler verbringt den Simmer in den Südtiroler Dolomiten, doch ihre einst so leidenschaftliche Liebe ist längst erkaltet. Der berühmte Komponist hat Schmerzen, Vorboten eines tödlichen Herzleidens, und quält sich mit seinen Partituren. Alma langweilt sich an der Seite ihres viel älteren Mannes, sie sehnt sich nach Wien - und nach den Briefen des jungen Walter Gropius, mit dem sie eine heimliche Affäre pflegt. Als Mahler Gropius' libestrunkene Zeilen entdeckt, kommt es zum Streit - und wenig später zu einer Konfrontation mit dem Rivalen, der Alma in die Berge nachgereist ist ... Mit Sprachfreude und Witz erzählt dieser Roman vom Lieben und Entlieben des schillerndsten Künstlerpaares der Belle Époque.

Rezensionen

Details

Suche nach diesem Verfasser
Verlag: Kindler
opens in new tab
Suche nach dieser Systematik
Interessenkreis: Suche nach diesem Interessenskreis Tirolensie
ISBN: 978-3-463-00021-3
Beschreibung: Originalausgabe, 205 Seiten
Suche nach dieser Beteiligten Person
Sprache: deutsch