Informationen zum Datenschutz <Hier klicken>
Bei der Verwendung dieser Webseite werden Cookies angelegt, um die Funktionalität für Sie optimal gewährleisten zu können. Zudem werden personenbezogene Daten erhoben und genutzt. Bitte beachten Sie hierzu unsere allgemeine Datenschutzerklärung. Mit der weiteren Nutzung stimmen Sie diesen Bedingungen zu.
X
  GO
de-DEit-IT
Der Mörder in der DNA-Falle ; Der Giftmord in Tramin
Der Mörder in der DNA-Falle - Der Giftmord in Tramin
Verfasser: Oberhofer, Artur
Verfasserangabe: Artur Oberhofer
Jahr: Herbst 2017
Mediengruppe: B_Sach.Erw/L_sagg.ad
verfügbarverfügbar
Exemplare
ZweigstelleStandorteStatusVorbestellungenFrist
Zweigstelle: Öff. Bibl. Tirol Standorte: 25 Südt. Zeitgesch. Status: Verfügbar Vorbestellungen: 0 Frist:
Inhalt
Am 3. August 1974 wird in Tramin der Landwirt Walter Wenter mit starken Vergiftungserscheinungen in seinem Bett aufgefunden. Der 45-Jährige stirbt wenige Tage später im Krankenhaus von Bozen. Es taucht ein Notizkalender mit einer Abschiedsbotschaft auf. Ein Suizid? Oder wurde der Bauer ermordet? Walter Wenters Lebensgefährtin Cäcilia Schwienbacher gerät unter dringenden Tatverdacht.Am Ostermontag 2002 wird in Wahlen in der Gemeinde Toblach die Leiche von Maria Fronthaler aufgefunden. Die 74-Jährige wurde vergewaltigt und so lange mit Fußtritten traktiert, bis sie an einer Herzquetschung starb. Allerdings: Der Mörder hat am Tatort Spuren hinterlassen. Erstmals in der italienischen Kriminalgeschichte wird eine DNA-Rasterfahndung durchgeführt mit spektakulärem Ausgang.
Rezensionen
Details
Verlag: Bozen, edition AROB
Systematik: 25 Südt. Zeitgesch.
ISBN: 978-88-88396-18-7
Beschreibung: 459 Seiten : Illustrationen
Sprache: deutsch