X
  GO
de-DEit-IT
11 von 64
Die sanfte Gleichgültigkeit der Welt
Roman
Verfasser: Stamm, Peter
Verfasserangabe: Peter Stamm
Jahr: 2018
Mediengruppe: B_Bell.Erw/L_narr.ad
verfügbarverfügbar
Exemplare
ZweigstelleStandorteInteressenkreisStatusVorbestellungen
Zweigstelle: 01 Bibliothek Vahrn Standorte: Stam Interessenkreis: Status: Verfügbar Vorbestellungen: 0
Inhalt
Das eigene Leben noch einmal erleben. Soll man sich das wünschen?
Christoph verabredet sich in Stockholm mit der viel jüngeren Lena. Er erzählt ihr, dass er vor zwanzig Jahren eine Frau geliebt habe, die ihr ähnlich, ja, die ihr gleich war. Er kennt das Leben, das sie führt, und weiß, was ihr bevorsteht. So beginnt ein beispiellos wahrhaftiges Spiel der Vergangenheit mit der Gegenwart, aus dem keiner unbeschadet herausgehen wird.
Können wir unserem Schicksal entgehen oder müssen wir uns abfinden mit der sanften Gleichgültigkeit der Welt? Peter Stamm, der große Erzähler existentieller menschlicher Erfahrung, erzählt auf kleinstem Raum eine andere Geschichte der unerklärlichen Nähe, die einen von dem trennt, der man früher war.
Rezensionen
Details
Verlag: Frankfurt am Main, Fischer
ISBN: 978-3-10-397259-7
Beschreibung: 2. Auflage, 160 Seiten
Schlagwörter: Erzählende Literatur: Gegenwartsliteratur ab 1945
Sprache: deutsch